Eisenberg • Reinigung und Pflege

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Die Heizungssaison ist eröffnet und meine Haut freut sich nun über eine kleine Extra-Portion Feuchtigkeit. Die Moisturising Cream SPF 15 von Eisenberg kam da gerade Recht. Sie enthält Vitamin A und E, Hyaloronsäure und Aloe-Vera Extrakt und soll die Haut nicht nur pflegen sondern auch schützen.

Die Eisenberg Produkte setzen außerdem auf den sogenannten Trio-Molekular®-Formel, eine Kombination aus Enzymen, Zytokinen und Biostimulinatoren. Diese stehen für Regeneration, Aktivierung und Sauerstoffanreicherung.



Die pfiffige Verpackung enthält neben dem Cremetiegel  auch einen Spatel, mit dem man die Creme hygienisch entnehmen kann. Der Tiegel selbst ist schwer und macht sowohl optisch als auf haptisch einen hochwertigen Eindruck.
Aktuell nehme ich die Creme nur morgens, weil ich meine aktuelle Nachtcreme (Shiseido Multi-Energizing Cream) noch aufbrauchen möchte. Eine kleine Menge reicht für das ganze Gesicht. Obwohl sie meine tendenziell trockene Haut perfekt mit Feuchtigkeit versorgt fühlt sie sich nicht schwer oder fettig an und lässt mich nicht unangenehm glänzen. Meine Haut ist recht empfindlich, bei dieser Creme habe ich aber keine Probleme, im Gegenteil, ich habe den Eindruck, dass sie meine Haut beruhigt und ihr gut tut. Sie sieht nach der Anwendung jung, frisch und gesund aus, genau so, wie sie soll.

Der Preis ist dafür allerdings auch nicht ohne, aber wer Eisenberg kennt, den wird das nicht überraschen. Für 50 ml zahlt man bei Douglas 119 €.



Die Toning Lotion von Eisenberg  ist für jeden Hauttyp geeignet und soll die Haut sanft reinigen, erfrischen, beleben und entschlacken. Dazu werden Rosenwasser-, Süßholz- und Hamamelis-Extrakte eingesetzt. Alkohol ist ebenfalls enthalten. Normalerweise vertrage ich Gesichtswasser mit Akohol nicht, dieses reizt meine Haut aber in keinster Weise.

Die Lotion nutze ich nicht regelmäßig, auch, wenn es von der Verträglichkeit her sicherlich kein Problem wäre. Ich benutze sie eher bei Bedarf wenn ich den Eindruck habe, dass meine Haut zusätzlich zur normalen Reinigung noch etwas mehr Reinheit vertragen kann, beispielsweise bei Unreinheiten. Ich habe den Eindruck, das kleine Pickelchen sich damit schneller in den Griff kriegen lassen. Mein Hautbild wird geklärt und erfrischt.
Einigen Bewertungen bei Douglas zu folge soll das Tonic auch bei Cuperose, Rosazea und Mischhaut optimal sein.

Einen kleinen Kritikpunkt habe ich aber bei diesem Produkt. Laut Codecheck sind zwei nicht bzw. weniger empfehlenswerte Farbstoffe darin. Auch wenn die vorgeschriebenen Höchstgrenzen sicherlich nicht überschritten werden, so frage ich mich doch gerade bei Farbstoffen immer, wieso man sie dann nicht einfach weglässt. Die Farbe ist meiner Meinung nach bei einem Pflegeprodukt wirklich das unwichtigste. Es ist mir vollkommen egal, ob das Tonic rosa, klar oder kariert ist.

Das Tonic kostet 42,99 € / 200 ml bei Douglas.

Alle Eisenberg-Produkte sind tierversuchsfrei!






PR-Sample
Enthält Affiliate-Links
0

6 Kommentare

  1. 3. November 2013 / 5:46

    Ich hatte mal in meiner Odyssee von Hautpflege (gaaanz am Anfang des Bloggens) mir im Douglas auf Empfehlung der Dame dort zwei Eisenberg Produkte gekauft – das Gesichtsfluid und eine der Augencremes (die reichhaltigere). – Die Preise hauen tatsächlich um, wobei ich bei der Augencreme sagen muss: es sind auch 30ml statt sonst oft nur 15ml enthalten, da konnte ich noch gut mitgehen und das Fluid war wirklich angenehm, hat aber leider meine Haut nicht verbessert, so dass ich es nie nachgekauft habe.

    Dennoch ist finde ich die Marke ganz interessant – und die Parfums sind auch irre gestaltet. Aber… letztlich muss meine Haut wählen… Danke Dir für's Vorstellen! Die beiden kannte ich noch nicht!

    • 3. November 2013 / 5:47

      Da gebe ich dir vollkommen Recht! Bei welcher Pflege bist du nun letztendlich gelandet? ich mag ja auch Shiseido sehr, sehr gern!

  2. 3. November 2013 / 12:53

    Nochmal neu, sorry 😀 irgendwas ist da mit dem Post falsch gelaufen 😀
    Ich gebe dir Recht, dass Inhaltsstoffe wie Frbe in einer Creme eher wenig zu suchen haben und ich sehe den Sinn daran auch nicht ganz. Musste mir gerade allerdings auch die von dir als Sinnbild gemalte karierte Creme mal vorstellen *grins*. Wenn man solche Inhaltsstoffe wie Farbe einfach weglassen würde, wären die Produkte mit Sicherheit auch etwas günstiger – wenn auch nicht viel. Aber da ein Komponent, der in der Herstellung ja Geld gekostet hat, wegfällt, müsste der Gesamtpreis ja eigendlich niedriger ausfallen, oder? 😀
    Ich kannte die Marke bislang noch nicht und bin bei dem Preis auch sehr abgeschreckt, aber sie scheint was zu taugen. Für mich leider zu hochpreisig mit meinem kleinen Azubigehalt 😀
    Trotzdem ein sehr informativer & toller Post, vielen Dank!

  3. 5. November 2013 / 9:34

    Seit Jahren verwende ich fast ausschließlich Eisenberg und bin absolut begeistert. Mir fiele jetzt außer dem Tonic kein Produkt des Hauses ein, das Farbstoffe enthalten würde. Beim Tonic müsste das sicher auch nicht sein. Im Vergleich mit so manch anderer Luxuskosmetik kommt Eisenberg trotzdem super weg. Was das Ergebnis anbetrifft, kann ich nur Bestes berichten. Fast 42 und noch kein einziges Fältchen… LG, Steffi

    • 5. November 2013 / 10:32

      Wow, das klingt gut! Ja, ich bin bisher auch sehr zufrieden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere