Sisley • Phyto-Lip Twist

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Nach dem es 2013 kaum eine Firma gab, die die Chubby Sticks von Clinique nicht kopiert hat versucht nun auch Sisley sein Glück. Das Design ist an das Zebramuster des Phyto-Blush Eclat angelehnt. Die Mine herausdrehbar und muss nicht angespitzt werden. Wie man es von Sisley gewohnt ist, wird der Fokus hier aber nicht nur auf die Farbe sondern vor allem auch auf die Pflege gelegt:

“Sinnlich, glättend, feuchtigkeitsspendend,
zart schmelzend, geschmeidig, komfortabel…
einfach unverzichtbar!
Die Textur der neuen Generation von
Phyto-Lip Twist-Stiften hat vielfältige Vorzüge. Sie verleiht den Lippen ein angenehmes Gefühl, ohne zu beschweren.
 
Zwei pflanzlichen Aktivstoffen verdankt die Pflegeformel ihre Wirksamkeit:

• Phytosqualan (aus Olivenöl) bewahrt die Geschmeidigkeit und Elastizität
der Haut und sorgt so für sichtbar mit Feuchtigkeit versorgte und geschützte
Lippen.

• Extrakt aus Commiphoraharz, eine der ältesten duftenden, der Myrrhe
ähnlichen Substanzen, die in der ayurvedischen Medizin verwendet wird,
glättet die Lippen und ihre Kontur dank seiner straffenden Wirkung.
Die Faltentiefe wird sichtbar reduziert.



Glänzende, filmbildende Polymere sorgen für Glanz, eine zart schmelzende
Textur und lange Haltbarkeit. Ein Ester-Komplex hält Brillanz, Geschmeidigkeit und
Komfort in perfektem Gleichgewicht.
Das Ergebnis: ein Gloss-ähnlicher, strahlender
und dabei transparenter und leichter Farbschimmer.”



(Text: © Sisley PR)

 

Die geschmacks- und geruchlosen Stifte gleiten leicht über die Lippen und die Textur fühlt sich sehr angenehm an. Sie trocknen meine Lippen nicht aus. Das Finish ist glänzend und lässt die Lippen frisch und gepflegt aussehen.
Obwohl ich kein großer Fan von dieser Stift-Form bin, komme ich sehr gut damit zurecht. Das Auftragen klappt ohne Probleme.
Die Farbe soll transparent aber aufbaubar sein. So transparent finde ich die Nuancen 3-6 allerdings gar nicht. Trotzdem bleiben sie leichter und glossiger als die Chubby Stick Intense, die auf den Lippen doch recht massiv wirken. Aufgetragen erinnern sie mich optisch eher an die Dior Addict Lippenstifte als an die Chubby Sticks, was für mich definitiv ein Pluspunkt ist. 
1 Nude, ein neutrales Beige mir Schimmer  •  2 Baby, ein warmes Rosa

 

3 Peach, ein kräftiges Korall  •  4 Pinky, ein blaustichiges Pink

 

5 Berry, ein beeriges Lila  •  6 Cherry, ein intensives Rot

 

Die UVP liegt bei 35 € / 2,5 g. Bei »Douglas sind sie auch schon zu diesem Preis gelistet, allerdings noch nicht bestellbar. Ich nehme an, bei »Parfumdreams
werden die Stifte ca. 30 € kosten. Offiziell erscheinen die Phyto-Lip Twist im Februar.

Mein Fazit:
Mir gefällt das Ergebnis und das Tragegefühl auf den Lippen sehr gut und, da der Vergleich nun einmal nahe liegt, auch besser als bei den Chubby Sticks oder den Chubby Sticks Intense von Clinique. Leider bin ich weder ein Fan von Tiermuster noch von dieser Stiftform. Bis auf das, bin ich aber vollkommen zufrieden mit den Phyto-Lip Twist. Der Preis ist natürlich nicht mit dem der Clinique-Variante vergleichbar, das trifft aber allgemein auf die Produkte von Sisley und Clinique zu. Bei Sisley bewegt man sich nun mal generell in einem ganz anderen Preissegment.

Wie gefallen euch die Stifte? Und ist es inzwischen überhaupt noch angebracht, den Vergleich zu den Chubby Sticks zu ziehen? Bei normalen Lippenstift-Reviews verweist man ja auch nicht ständig auf den ersten Lippenstift in einer festen Hülle (übrigens 1910 von Guerlain auf den Markt gebracht).





PR-Sample

Enthält Affiliate-Links
2

18 Kommentare

  1. 21. Januar 2014 / 7:57

    Die sehen wirklich hübsch aus, allerdings ist der Preis wirklich happig!

  2. 21. Januar 2014 / 8:34

    Peach und Berry sehen sehr schön aus, aber 35 Euro…. huiiii. Trotzdem – hübsche Farben!

  3. 21. Januar 2014 / 8:56

    Ich bin überrascht wie deckend die Stifte sind! Bis auf Nude und Peach gefallen sie mir auch alle. Der Preis ist natürlich so eine Sache, aber zum Glück sind wir nicht alle gleich gestrickt 😉

  4. 21. Januar 2014 / 11:00

    4 Pinky sieht sehr schön aus und mir gefällt hier die Verpackungsoptik sehr gut =)

  5. 21. Januar 2014 / 11:09

    Ich mag die kräftiegere Varianten, also 3 – 6. Das Design ist jetzt auch nicht unbedingt meins. 😀

  6. 21. Januar 2014 / 11:58

    Mir gefällt das Design gar nicht, es sieht leider eher aus nach einer günstigen Drogeriemarke :/

  7. 21. Januar 2014 / 12:17

    die 2 sieht gut auf deinen Lippen aus, sehr gesund. Und das klassische Rot ist natürlich schick.
    Presitechnisch nichts für mich, aber danke fürs Zeigen 🙂

  8. 21. Januar 2014 / 16:14

    Wirklich tolle Farben, das muss ich sagen. Der Preis wäre mir aber deutlich zu hoch, weil es da auch einfach günstiger gibt. Zebra ist übrigens auch nicht so meins. 😉 lg Lena

  9. 21. Januar 2014 / 16:16

    Wie immer sehen die Farben bei Dir wieder völlig anders aus als an mir ^-^ meine Favoriten sind 5 und 6. Die anderen Nuancen mag ich eigentlich auch an mir, bis auf das kräftige Pink, ist einfach nicht meins. Aber die Texturen sind toll auf den Lippen 😉

  10. 21. Januar 2014 / 17:04

    Nude, Baby und Peach find ich super hübsch. Aber sie stehen dir wieder alle sehr gut.
    Zu der Chubby Stick-Vergleich-Sache: ich denke, dass es einfach die Aktualität ausmacht. An den ersten Lippenstift können wir uns aktiv nicht mehr erinnern, an den ersten Chubby Stick schon. Sollte sich diese Schminkform wie der Lippenstift etablieren und in 100 Jahren noch zu haben sein, wird er wahrscheinlich – egal von welcher Marke – immer Chubby heißen, aber keiner denkt mehr an Clinique 🙂

  11. 22. Januar 2014 / 22:32

    Berry und Pinky sind voll mein Ding 🙂 Tolle Farben!

  12. 26. Januar 2014 / 9:18

    Wow! Berry & Cherry will ich <3

  13. 28. Januar 2014 / 23:34

    Alles ganz tolle und sehr sehr tragbare Farben! lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere