Sisley • Poudre Transparente Rose Orient

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Bei meinem ersten Besuch bei Sisley in München empfahl mir Herr Hanke, nationaler Training-Manager von Sisley, das Transparentpuder in der Farbe Rose Orient. Wir sprachen über Foundation und darüber, das die meisten zu gelbstichig für mich sind und da kamen wir auf dieses Puder, was einen ganz leicht rosigen Unterton hat.

Das Transparentpuder von Sisley soll dank Ringelblumenextrakt eine besonders zarte Textur haben die durch ihre Transparenz und Leichtigkeit die Haut atmen lässt und den Teint optimiert, mattiert und samtig wirken lässt. Zudem soll die Haltbarkeit des Make ups verbessert werden. 
Das Verpackungsdesign ist ehrlich gesagt nicht ganz mein Fall. Das Rauten-Muster in Verbindung mit der sonst recht einfach gehaltenen Dose und dem Goldrand am Deckel empfinde ich als etwas altbacken, was aber natürlich Geschmackssache ist. Dafür gefällt mir die schwarze Puderquaste sehr gut. Sie ist nicht zu dünn, wie ich es von vielen günstigeren Produkten kenne und das Schwarz gefällt mir besser als Weiß, da es nicht so schnell dreckig aussieht.
Der Duft erinnert mich ein wenig an Puder, die meine Mutter damals benutzt hat als ich noch ein Kind war. Es ist ein sehr klassischer Puder-Duft, der ein wenig altmodisch anmutet aber irgendwie auch typisch Puder ist. 

 

Die Entnahme des Puders könnte ein wenig besser sein. Das Sieb ist sehr fein, was einerseits gut ist, da man so nicht Gefahr läuft, zu viel zu erwischen, andererseits muss ich die Dose aber immer wieder schließen und umgedreht schütteln, damit genug Puder in den Deckel gelangt. Ich kann mir aber vorstellen, dass das besser wird, wenn die Dose nicht mehr so voll ist.

Das Puder selbst ist nahezu weiß und hat wirklich nur einen ganz leicht rosigen Unterton. Es lässt sich sehr gut sowohl mit einem Pinsel als auch mit der Puderquaste auftragen und wirkt im Gesicht nicht kalkig. Der feine Gesichtsflaum wird nicht betont und das Puder legt sich unsichtbar über den Teint.
Meine normale bis trockene Haut wird langanhaltend mattiert und ich finde, die Poren wirken tatsächlich verfeinert. Das Hautbild sieht wunderbar samtig aus. Leider kann ich nicht viel dazu sagen, wie gut das Puder bei stark fettiger Haut oder im Hochsommer mattiert aber hier und jetzt bin ich sehr zufrieden.

Leider ist es immer sehr schwer so einen Effekt auf Tragebildern festzuhalten, vor allem, wenn man sowieso nicht so stark glänzt, aber ich hoffe, ihr erkennt trotzdem etwas.

 

  
ohne  •  mit

Trotz kleiner Abstriche, die aber größten Teils meinem persönlichen Geschmack was Design und Duft angeht geschuldet sind, gefällt mir das Ergebnis sehr gut. Auf der Suche nach weiteren Blogposts zu diesem Puder habe ich leider nur einen »russischen Bericht gefunden, aber Google war so lieb, ihn mir zu übersetzen und auch diese Bloggerin scheint sehr zufrieden mit dem Puder zu sein. Bei ihr seht ihr den porenverfeinernden Effekt sehr gut.

Das Puder gibt es in vier Nuancen, Irisée (schimmernd, farblos), Mate (mattierend, farblos), Sandy (getönt) und eben Rose Orient. Enthalten sind 17 g. Der Preis liegt zwischen 52,46 € (»Parfumdreams) und 60,95 € (»Douglas).





PR-Sample

Enthält Affiliate-Links
1
Teilen:

7 Kommentare

  1. 29. Januar 2014 / 11:05

    Ich habe das Puder auch;-) Mag es auch sehr. Ich nehme immer ein Kosmetiktuch und klopfe auf den Boden der geöffneten Dose und so lässt sich der Puder gut dosieren und fällt auf das Tuch (der Deckel bleibt sauber) Mit dem Puff den Puder dann aufnehmen und auf die gewünschte Fläche im Gesicht abrollend aufdrücken…so hat mir Hr. Hanke das damals gezeigt-klappt einwandfrei. Vielleicht probierst Du das mal;-)

  2. 29. Januar 2014 / 11:33

    Hört sich klasse an. Das Design wäre jetzt auch nicht mein Fall.
    Aber so eine schöne schwarze Puderquaste habe ich auch noch nicht gesehen. 🙂

  3. 29. Januar 2014 / 16:26

    Ich finde deine Posts immer soo toll 🙂
    Selten das jemand ein profukt so gut vorstellt!
    Und vorallem auf den Bildern sieht man, wie das Produkt ist.

    Weiter so!

    Katja

    • 29. Januar 2014 / 17:41

      Vielen lieben Dank, es freut mich sehr, dass dir die Berichte gefallen und ich freue mich immer riesig über so ein Feedback 🙂

  4. 29. Januar 2014 / 23:01

    Sehr schönes Ergebnis, und die Farbe ist perfekt!
    Liebe Grüße!

  5. 4. Februar 2014 / 22:42

    Ich finde die Vorher-Nachher-Bilder super gelungen :)! Klingt gut, bin aber ein Kandidat mit fettiger T-Zone ^^. Müsste ich wohl selbst mal testen 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere