Benefit • Agent Zero Shine

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Anfang Februar erschien Agent Zero Shine, ein Ableger des beliebten Primers the POREfessional von Benefit. Das lose Puder soll in erster Linie einen mattierenden Effekt haben aber auch, wie sein großer Bruder, die Poren feiner wirken lassen. Als Galionsfigur dient erneut Spygal, wer sie nicht kennt, sollte mal beim You Tube Channel von Benefit vorbeischauen.


Dies verspricht Benefit:

“The POREfessional: agent zero shine ist dein Special Agent gegen Glanz & Poren! Ruckzuck minimiert Spygals NEUE Geheimwaffe die Sichtbarkeit von Poren und beseitigt lästigen Glanz. Zusammen mit the POREfessional habt ihr die perfekten Begleiter für glatte Haut. Poren und Glanz haben ab jetzt keine Chance!”

(© Benefit PR Deutschland)

Schraubt man den Fuß der Hülle ab, kommt ein kleiner Pinsel zum Vorschein. Das Puder gibt man in den Deckel und kann es dann mit dem Pinsel aufnehmen. Für gezieltes Auftragen, beispielsweise an den Nasenflügeln, ist der kleine Pinsel sehr gut geeignet, für großflächiges Auftagen wäre mir ein großer Pinsel aber lieber. 

Ich habe normale bis trockene Haut, trotzdem empfinde ich meine Poren aber als relativ groß – vermutlich ein Überbleibsel aus meiner Teenager-Zeit? Wie dem auch sei, mit Talg-bedingtem Glanz habe ich eigentlich weniger Probleme. Wenn meine Haut glänzt, liegt es eher daran, dass mir warm ist oder ich nervös bin. Feinere Poren würde ich mir aber schon wünschen.

Das Puder ist gelblich beige und soll sich, wie auch the POREfassional, eigentlich an jeden Teint anpassen. Ich persönlich finde aber schon, dass mein Teint damit minimal dunkler und gelblicher ist. Vermutlich fällt es aber nur mir auf weil ich sehr auf so etwas achte. 
Meine Haut wirkt mattiert und die Poren wirken tatsächlich verfeinert. Bei den kühlen Temperaturen aktuell habe ich im Laufe des Tages nicht das Gefühl, nachpudern zu müssen. Wie es im Sommer oder bei fettiger Haut aussieht, kann ich leider nicht sagen. Allerdings würde ich das Puder nicht unbedingt bei sehr trockener Haut empfehlen, da es zumindest bei mir besonders trockene Stellen eher betont als versteckt.


vorher  •  nachher

Mein Fazit:

Das Puder hält bei meiner normalen bis trockenen Haut, was es versprich, bei sehr trockener Haut sollte man allerdings darauf achten, eine gute, reichhaltige Pflege darunter zu tragen. Mein persönliches Lieblingspuder wird es aber nicht werden, weil es mit dem Glanz auch die natürliche Strahlkraft der Haut verschwinden lässt, und meiner Meinung nach farblich nicht 100 % zu mir passt.

Enthalten sind 7g. Bei »Douglas gibt es das Puder für knapp 32 €

Weitere Berichte findet ihr beispielsweise bei funnypilgrim und fräulein ungeschminkt.





PR-Sample
Enthält Affiliate-Links
0
Teilen:

13 Kommentare

  1. 11. Februar 2014 / 17:41

    Also ich finde den Effekt ja wirklich mega toll, gut deine Hautfarbe wirkt dadurch total anders und der natürliche Hautglanz verschwindet aber das kann für Frauen die total gerne selbst die Konturen ihres Gesichts schaffen möchten natürlich total toll sein, denn sie können Highlights und Glanz ganz individuell setzen.

    Ich finds mega klasse 😀

  2. 11. Februar 2014 / 17:54

    Ich finde es auch super! Vor allem, weil man den natürlichen Glanz der Haut ganz leicht mit einem Highlighter wieder herzuzaubern kann.
    Scheint ein tolles Produkt zu sein <3
    Jetzt weiß ich wieder nicht, ob ich in Porefessional oder Agent Zero Shine investieren soll 😀

    LG
    Katja

    killergaenseblume.blogspot.de

  3. 11. Februar 2014 / 17:58

    ich bin sehr gespannt drauf. hab es bei Benefit gewonnen und freu mich schon aufs Ausprobieren :
    LG

  4. 11. Februar 2014 / 18:43

    Ich finde es ziemlich gut, bei mir kann ich zum Glück keinen Gelbstich feststellen (war auch meine erste Befürchtung :D) und ich liebe es, wenn die Haut komplett matt ist, ich benutze Rouge ja immer erst nach dem Abpudern also reicht mir das an Glow 🙂

  5. 11. Februar 2014 / 18:45

    Versteht mich bitte nicht falsch, ich finde es keineswegs schlecht! Nur passt meiner Meinung nach die Farbe nicht 100 % zu mir und was den Glow betrifft mag ich es einfach etwas natürlicher, das ist alles. Es ist durchaus ein empfehlenswertes Produkt 🙂

  6. 11. Februar 2014 / 20:48

    Den Farbunterschied sehe ich schon deutlich, besonders wenn ich die beiden Bilder als Vergleich vergrößere. Wäre demnach also auch nichts für mich.

  7. 11. Februar 2014 / 21:02

    Vielversprechend! Leider hab ich ja um die Nase herum fiesen Glanz und auch monströse Poren – muss ich mir unbedingt genauer anschauen. Zu heftiger Gelbstich wäre sehr schade, habe auch rosigere Untertöne. Vielleicht gehts als pudrige Base unter dem gewohnten Puder…?

    Liebe Grüße!

    • 12. Februar 2014 / 6:07

      Dein normales Puder müsste dann aber recht deckend sein und die meisten sind ja eher transparenter. Und eine flüssige Foundation darüber würde den Effekt vermutlich kaputt machen. Im Zweifel immer am Counter vorbeischauen 🙂

      Liebe Grüße!

  8. 11. Februar 2014 / 21:11

    Hmmm, klingt gut und verlockend, aber….
    Also ich hab ja miese Mischhaut und meine Stirn glänzt schon nach einer Stunde wie eingebuttert, meine Poren sind zu groß, definitiv zu groß. Daher wäre es schon ein verlockendes Produkt. Aber ich bin sehr blass, daher hätte ich Sorge, dass ich zu gelblich aussehe.
    Werde dem Agenten aber auf jeden Fall Beachtung schenken, für gleichmäßige Haut würde ich viel tun.

    LG!!!

  9. 12. Februar 2014 / 7:27

    Ich hatte auch schon überlegt, aber da meine Poren wirklich groß sind und ich auch ölige Haut habe und er bei diesen Problemen wofür ich meinte wäre er eigentlich gedacht, ja nicht so gut sein soll, werde ich ihn mir wohl doch nicht zulegen. Vielleicht eher was für welche ohne übertriebene Poren und mit normaler Haut…..

  10. 12. Februar 2014 / 8:32

    Hört sich echt interessant. Bin mir aber nicht sicher, ob ich mir das Puder testweise kaufen soll. Vor allem weiß ich nicht, wie es auf meine Mischhaut reagiert.

  11. 12. Februar 2014 / 13:05

    Die Verpackung sieht ja echt wieder geil aus. Aber leider find ich auch, dass das Puder farblich nicht so perfekt ist 🙁

  12. 14. Februar 2014 / 20:31

    Die Verpackung ist natürlich wieder was für's Auge – aber ich weiß nicht ob es das richtige Produkt für mich wäre. Eigentlich bin ich nämlich mit meinem Reispuder ganz zufrieden, habe nämlich fettige Haut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere