Frühlings-Favoriten • Nagellacke

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Nach meinen liebsten Frühlings-Blushes zeige ich euch heute meine liebsten Nagellacke für diese Jahreszeit. Pastell ich im Frühling immer angesagt aber als Lidschatten oder Kleidung trage ich es selten bis gar nicht. Dafür mag ich es aber um so mehr auf den Nägeln, vor allem, wenn es sich um kühlere Nuancen wie helles Blau und Flieder handelt. Bei dem auch im Frühling oft noch grauen Wetter sorgen Bonbon-Töne für ein bisschen Farbe und Leichtigkeit; genau das ist es, was ich nach dem Make up-technisch meist eher gedeckteren und dunklen Winter brauche.



essie To Buy Or Not To Buy stammt aus der Frühlings-Kollektion 2012. Es ist ein wunderbar zarter Fliederton mit winzigen blauen Glitterpartikeln, die man aber (leider) kaum sieht. Ein nahezu perfektes Dupe ist 149 hello marshmallow von essence (Vergleich). 

Ciaté Pepperminty ist ein helles Blau mit leichtem Türkiseinschlag ohne jegliche Schimmer- oder Glitzerpartikel. Im ersten Moment sieht er vielleicht nicht so besonders aus aber in meiner Sammlung finde ich kein Dupe, alle Lacke sind entweder grünlicher oder bläulicher und davon einmal abgesehen hat keiner meiner Lacke eine so süße Verpackung ♥

Dior Princess ist leider ebenfalls limitiert gewesen und erschien im Frühjahr 2013. Es ist ein warmes, intensives Rosa mit Schimmerpartikeln. Chanel May scheint ähnlich zu sein (Vergleich), enthält aber keinen Schimmer. 


Und welche Lacke tragt ihr gern im Frühling?




0

15 Kommentare

  1. 19. März 2014 / 7:18

    Ich trage derzeit irgendwie entweder Erdtöne oder Blau und Türkis. Da bin ich wohl nicht ganz 'Jahreszeiten gerecht' 😀 Aber meine liebste Jahreszeit ist eh der Herbst. Ich trage immer Herbst! Ha! ;D

    • 19. März 2014 / 7:28

      Der letzte Satz gefällt mir irgendwie, fast schon poetisch 😉 Ich persönlich freue mich immer besonders auf die Frühlings- und Weihnachtskollektionen. Herbst ist oft auch sehr schön, nur bei den Sommer-LEs werde ich selten fündig.

    • 19. März 2014 / 7:33

      Ich weiß was du meinst. Ich glaube Anfang Sommer bis Ende Herbst ist die Zeit, wo ich am wenigsten Make-Up o.ä. kaufe. Wenn man das so pauschal sagen kann. Aber dann würdigt man vielleicht mehr das Standartsortiment, das wird im LE-Wahn ja gerne mal vergessen…

  2. 19. März 2014 / 7:57

    Dior Princess gehört auf jeden Fall auch mit zu meinen liebsten Frühlingslacken 🙂

  3. 19. März 2014 / 8:16

    Das sind wirklich tolle Frühlingsfarben, die du dir da rausgesucht hast. Ich mag Pastell ja auf den Nägeln auf bei der Kleidung 🙂 Das sind einfach die Frühlingsfarben überhaupt für mich <3

  4. 19. März 2014 / 9:12

    Deine Auswahl gefällt mir gut, besonders der essie Lack ist wunderschön. Ich trage aktuell China Glaze Strawberry Fields und neige eher zu kräftigen Tönen, aber eigentlich trage ich immer das wonach mir ist, egal was Trend oder welche Jahreszeit es gerade ist 😉 Aber wenn die Sonne scheint, dann am liebsten solaraktive Lacke wie Holos, Duochrome/Metallic-Lacke oder Thermos. Die neue Galaxy Collection von Dance Legend sieht auch wieder so toll aus: holo + multichrome, einmal alle bitte 🙂

  5. 19. März 2014 / 9:33

    Tolle Auswahl, die trifft meinen Geschmack! Ich trage im Frühling auch jedes Jahr immer einen heller Fliederton. lg Lena

  6. 19. März 2014 / 10:24

    Sehr schöne Farben hast du ausgesucht. Mein Liebling ist der Dior Lack!

  7. 20. März 2014 / 1:22

    Bis auf den Lack in Koralle trifft das voll und ganz meinen Farbgeschmack. 🙂

  8. 21. März 2014 / 16:12

    Woah, Pepperminty ist so schön. Schade, dass der nicht in meinem Adventskalender war…

  9. 22. März 2014 / 17:04

    Da warst du vorrausschauend, denn Diana hat nun Top3 Frühlingsnagellacke =DD
    Ich mag den türkisen sehr, die anderen beiden sind nicht so meine Farbe. Wobei ich mich mit dem von Dior auf langen Nägeln sicher anfreunden könnte 😉

  10. 23. März 2014 / 12:57

    Was für eine schöne Auswahl an Lacken 🙂 Vor allem der von Ciaté ist besonders schön, und ich kann mir gut vorstellen, dass du da keinen ähnlichen in der Sammlung gefunden hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere