Laura Mercier • Fall 2014 Sensual Reflections

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Den Anfang meines kleinen Herbst-Spezials macht die Sensual Reflections Kollektion von Laura Mercier. Sie ist inspiriert von leidenschaftlichen, starken Frauen, die ihre Ziele entschlossen verfolgen und andere begeistern. Dunklere Töne wie Grün, Violett und Braun sollen diese Stärke zum Ausdruck bringen und für Sinnlichkeit stehen.

 

 

Als ich die ersten Pressebilder sah, fiel mir sofort der Lip Glacé in der Farbe Desire ins Auge. Der dunkle Mix aus Braun, Bordeaux und Violett enthält rötliche, kupferfarbene und blaue Glitzerpartikel – wunderschön! Aufgetragen fallen die Glitzerpartikel allerdings kaum noch auf, was ich einerseits etwas schade finde, was andererseits aber sicher vielen entgegen kommen wird. Glitzer im Alltag ist eben nicht jedermanns Sache. Für einen Gloss ist der Lip Glacé sehr deckend, dennoch deckt er nicht vollständig. Wie bei vielen dunkleren Glossen sammelt sich die Farbe ein wenig in den Lippenfältchen, aus normaler Entfernung ist dies aber nicht zu erkennen.
Mit dem Applikator lässt sich die Kontur gut nachziehen und das Tragegefühl empfinde ich als angenehm cremig und nicht klebrig. Der süßliche Duft erinnert mich an Vanille und Karamel. Die Haltbarkeit ist mit etwa 2-4 Stunden, je nach Beanspruchung, durchschnittlich bis gut für einen Gloss.

Die Satin Matte Eye Colour Lidschatten stehen für hochpigmentierte Farben, eine buttrige und dennoch leichte Textur, einfaches Auftragen und lange Haltbarkeit. Sie sollen kleine Unebenheiten auf dem Lid ausgleichen, nicht stauben und die Lider nicht austrocknen. Es gibt sie in vier limitierten Farben. Ich habe mich überraschen lassen und bekam die Nuance Gold Seduction, einen warmen, schimmernden Goldton. Der Schimmer ist unverkennbar, was für einen als matt beworbenen Lidschatten schon bemerkenswert ist. Davon einmal abgesehen erfüllt er aber tatsächlich alle Versprechungen. Die Textur ist angenehm und keineswegs staubig. Der Lidschatten lässt sich ausgezeichnet mit dem Pinsel aufnehmen, auftragen und verblenden. Die Deckkraft ist gut, ebenso, wie die Haltbarkeit.

Die UVP für den Lidschatten liegt bei 27 € / 3 g und für den Gloss bei 27 € / ca. 4,7 ml.

 

 

 

Für das Augen-Make up habe ich zunächst den Wimpernrand oben mit schwarzem Kajal nachgezogen und ihn nach oben hin ausgeblendet. Darüber trug ich einfach den goldenen Lidschatten auf, den ich ebenfalls nach oben hin verblendet habe. Am Unterlid habe ich den Wimpernkranz bis etwa zur Mitte hin mit schwarzem Lidschatten schattiert und auch hier anschließend den goldenen Lidschatten darüber aufgetragen – ein simpler aber glamouröser Herbst- oder Abendlook.

Berichte über weitere Produkte aus der Kollektion findet ihr zum Beispiel bei Lisa (Blush und Gloss), Sofia (Eyelier und Lidschatten) Biene (Blush und zwei Lidschatten) und Karen (Blush und Produktübersicht).

Die Kollektion ist ab sofort bei »Douglas erhältlich.





PR-Sample

Enthält Affiliate-Links
0
Teilen:

14 Kommentare

  1. 14. August 2014 / 13:29

    also matt ist da ja wirklich fehl am Platz, dennoch finde ich den Lidschatten sehr hübsch =)

  2. 14. August 2014 / 13:47

    matte eyecolour???? 😀 Und das bei so einem Preis….naja.
    Der Gloss ist wirklich hübsch….aber auch von dem hätte ich mehr Deckkraft erwartet.

    Da werde ich wohl nicht zuschlagen….das ist auch gut so für mein Portemonnaie 😉

    LG Eve

  3. 14. August 2014 / 14:13

    Haha, matt… Naja…. Aber die Farben stehen dir richtig gut finde ich! lg Lena

  4. 14. August 2014 / 14:20

    Ich finde die Idee Gold mit schwarz zu mischen bzw. schwarz als Base nutzen sehr gut, ich muss auch unbedingt probieren. Goldene Töne stehen mir nicht so gut da meine Auge noch gelblich wirken. An dich finde ich sie aber wunderschön.

  5. 14. August 2014 / 17:23

    Die Glossfarbe finde ich sau cool, aber trz irgendwie schade, das der Glitzer so geschluckt wird. /: Säh als Effekt über nen dunkel roten Lippenstift bestimmt genial aus!
    Das Gold ist ja auch nicht von schlechten Eltern, aber dafür, das ich goldene Nuancen so selten nutze, ists vielleicht doch was teuer. 😀

  6. 14. August 2014 / 17:36

    Tolle Farben!! Irgendwie freu ich mich schön langsam auf den Herbst 😉

    • 14. August 2014 / 20:00

      Klasse, mir fehlte noch jemand mit dem Eyeliner 😉 Wird gleich verlinkt! 🙂

  7. 14. August 2014 / 20:13

    Also ich finde den Lidschatten ja wirklich hübsch aber das Wörtchen 'matt' irritiert mich da ewas 😀 Er ist ja eigentlich wirklich eher schimmernd 🙂 Was sich die Namensgeber da wohl bei gedacht haben?!

  8. 14. August 2014 / 20:41

    Bemerkenswert matt der Lidschatten 😉 Da haben sie sich wohl etwas vertan in der Beschreibung :/ Trotzdem gefällt er mir farblich sehr, sehr gut. Von dem Gloss hätte ich etwas mehr Farbintensität und auch Schimmer auf den Lippen erwartet, schade!
    Viele liebe Grüße!

  9. 15. August 2014 / 8:00

    Der Gloss ja aber der Lidschatten….hmm…nööööö haut mich gerade nicht um ;D

  10. 16. August 2014 / 8:12

    Ui, ein schönes Gloss! Gefällt mir sehr gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere