NARS • Pierre Hardy Blush Boys Don’t Cry

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Vor einer Weile erstand ich meinen ersten NARS Blush bei einem Insta-Sale der bezaubernden Isabelle. Es handelt sich um den leider limitierten Boys don’t cry aus der Pierre Hardy Kollektion vom Sommer 2013.
Ein NARS Blush stand schon ewig auf meiner Wunschliste, allerdings kann ich mich einfach für keine Nuance entscheiden. Ab einem gewissen Preis ist es mir einfach lieber, mir die Produkte vor dem Kauf im Laden anzusehen. Es geht mir dabei sowohl um die verschiedenen Nuancen als auch um die Textur und den Gesamteindruck. Bei Swatches im Netz bin ich leider schon zu oft herein gefallen und bei NARS ist es mit dem Umtausch ja auch nicht so leicht. Als ich aber dieses limitierte Schätzchen im Instasale zu einem guten Preis entdeckte konnte ich nicht widerstehen.

Die Blushes aus der Pierre Hardy Kollektion sind mit 0.45 oz (ca. 12,8 g) größer als die normalen Blushes, die nur 0.16 oz (ca. 4,5 g) beinhalten. Preislich macht sich das ebenfalls bemerkbar (41 $ anstatt 30 $), allerdings ist es aufs Gramm umgerechnet trotzdem ein sehr guter Deal.
Boys don’t cry wird als “pink grapefruit with shimmering gold over-spray” beschrieben. Das Overspray ist leider schon nicht mehr zu sehen, es war aber ohnehin eher als Dekoration gedacht. Der Blush selbst hat eine unglaubliche Farbabgabe und leuchtet regelrecht in einer intensiven Mischung aus Korall, Pink und Rot. Das Finish ist, ist das Overspray erst einmal abgetragen, matt. Die Textur ist angenehm zart und krümelt nicht. Dank der hohen Farbabgabe reicht es, mit dem Pinsel einmal vorsichtig auf den Blush zu tippen um schon ein intensives Ergebnis auf den Wangen zu erzielen, zumindest mit meinem blassen Teint. 

An sich bin ich wirklich begeistert von dieser Intensität, der Textur und der Farbabgabe, ich bin jedoch unsicher, ob es wirklich so eine gute Farbe für mich ist. Ich habe den Eindruck, Boys don’t cry wirkt an mir schnell unruhig und sorgt dafür, dass ich fast schon etwas fiebrig aussehe, selbst wenn ich ihn dezent auftrage und gut verblende. Auf dem Foto ist mein Gesicht natürlich so gut wie möglich ausgeleuchtet und das helle Licht lässt die Haut auch immer etwas gleichmäßiger wirken als sie ist, ich finde aber trotzdem, dass man zumindest etwas erkennen kann, was ich meine. Ich fürchte, ich mag Blushes an mir einfach dezenter.

Ich bin noch sehr unsicher ob ich ihn behalten soll oder nicht. Zeigen wollte ich ihn euch dennoch und wenn ich mich irgendwann für eine Farbe entscheiden kann werde ich mir auch sicher noch einen NARS Blush zulegen. Qualitativ hat mich Boys don’t cry nämlich absolut überzeugt.



Weitere Berichte zu Boys don’t cry findet ihr zum Beispiel bei Café Makeup, Jettie, Karrie, Beauty Mango und einigen mehr.




0
Teilen:

22 Kommentare

  1. 18. September 2014 / 15:22

    Ich sehe was du meinst, bezüglich des Farbtons. Ein "wirkliches" Rot oder ein pinkigeres Rouge würde dir finde ich besser stehen.
    Ich liebe es ja von NARS-Produkten zu lesen, und auch Boys Don't Cry ist wirklich schick!
    Im Zweifel immer DEN Einsteiger-Rouge wählen: Orgasm, steht jedem, mag auch irgendwie jeder. Ansonsten kann ich auch Madly sehr empfehlen, als Anpassungskünstler. c:

    • 19. September 2014 / 5:31

      Also ich tendiere glaube ich eher zu DT. Hatte mal dieses Dupe zu Orgasm von Kiko aber der war mir etwas zu peachig. DT doll ja sehr ähnlich aber tendenziell rosiger sein 🙂

  2. 18. September 2014 / 15:43

    Hoppla, dass nenne ich mal eine intensive Farbe. Da muss man sich wohl erst mal dran gewöhnen, aber wenn du dich unwohl fühlen solltest ist das auch doof.

  3. 18. September 2014 / 15:45

    Ich verstehe voll und ganz, was du meinst, wenn du sagst, ab nem gewissen Preis willst du die Sachen lieber erst in natura sehen, bevor du irgendwas kaufst. Ganz genau so geht es mir nämlich auch.
    Ich wollte auch schon seit Ewigkeiten ein Nars Blush ausprobieren, allerdings war klar, dass ich ne neutrale Alltagsfarbe haben möchte, nichts allzu ausgefallenes. Aber ich hab mich immer geziert, einfach auf gut Glück zu bestellen. Irgendwann hatte ich aber Glück und konnte bei ebay ein Schnäppchen machen und bin seitdem glückliche Besitzerin von Deep Throat, der auch vorher in meiner engeren Auswahl war. Aber das ist ne wirklich tolle Farbe und würde dir bestimmt auch gefallen!

    • 19. September 2014 / 5:31

      Ja, an DT hatte ich auch gedacht! Mal sehen, irgendwann vielleicht 😉

  4. 18. September 2014 / 15:46

    Ein schönes Blush, allerdings viel zu heftig in der Farbabgabe. Mein lieber Scholli 😀
    Da muss man schon echt aufpassen, dass man nicht zuviel nimmt ^^

    Liebe Grüße,
    Amelie

  5. 18. September 2014 / 17:03

    Steht dir leider gar nicht 🙁
    Die Farbe ist zu heavy für deinen zarten Teint 🙁
    Aber mir würde es bestimmt auch nicht stehen 😮

  6. 18. September 2014 / 19:56

    Hach Gott, wie lange ich schon die Nars Blushes anschmachte und mich einfach nicht entscheiden kann, ich kann dich da also absolut verstehen! 😉
    Hm, ich würde jetzt nicht sagen das dir die Farbe nicht steht, aber ich weiß was du meinst mit deinem hellen Teint. Ich hatte gerade heute eine Kundin, die einen so hellen Teint hatte, dass ich nur ganz zart ins Pfännchen gedippt habe (ich habe Melba von MAC aufgetragen) und ihn dann auch noch verblendet habe was das Zeug hält. Bei solch einem hellen Teint (meine Kundin hatte NW10 ;)) ist viel ganz schnell zu viel! Der Blush ist dennoch ein Traum, ich habe selten so eine schöne Farbe gesehen – schade das er limitiert war.
    Dennoch danke für´s Zeigen <3

    • 19. September 2014 / 5:33

      NW10 passt bei mir auch gut 😉 Melba ist gar nichts für mich, hatte ihn mal. Aber MAC hat ja auch viele andere tolle Farben! Wobei ich, wenn ich so drüber nachdenke, glaube ich keinen einzigen aus dem normalen Sortiment habe 😉 Muss ich mal ändern 🙂

  7. 18. September 2014 / 20:28

    Ich mags ja gar nicht wenn Blushes so ne hammer "Pigmentierung" haben, schließlich will man sie ja nie in der Intensität tragen wie Lidschatten, also ist das für mich kein Qualitätsmerkmal. Daher schichte ich lieber, als gleich so ein Bang auf den Wangen zu haben.
    Finde ihn an dir tatsächlich auch etwas heftig und sogar ungleichmäßig. Aber ein Blush von Nars möchte ich mir irgendwann auch mal zulegen.

    • 19. September 2014 / 5:36

      Es kommt glaube ich auf die Farbe an. Bei einem sehr hellen, rosigen Ton macht eine gute Pigmentierung schon Sinn, sonst geht die Farbe schnell unter. Bei so einem krassen Ton wie diesem muss es aber wirklich nicht sein. Und ja, ich finde auch, es wirkt unruhig und fleckig. Aber es liegt nicht am Blush an sich, der lässt sich gleichmäßig auftragen. Es ist eher der Ton zusammen mit meinem Teint und den Sommersprossen. Ich glaube, er steht mir einfach nicht 🙁 Echt schade!

  8. 19. September 2014 / 5:48

    Also mir gefällt der Blush an dir sehr gut! Was halt das Problem bei dem Blush ist, ist die starke Farbabgabe. Da sieht man schnell so aus, als wäre man in den Farbtopf gefallen. Das Problem kenn ich nämlich auch. 😀 Ich mag auch lieber Blushes wo die Farbabgabe nicht ganz so stark ist, damit man noch schichten kann etc. Vielen Dank fürs verlinken ♥

  9. 19. September 2014 / 7:16

    Die Farbabgabe ist unglaublich intensiv. Auf dem Vorschaubild habe ich schon ein wenig damit gerechnet.
    Aber irgendwie finde ich den Blush an sich recht hübsch =)

  10. 19. September 2014 / 9:15

    Ich habe BDC nicht, aber er ist wirklich heftig. Ähnlich wie Desire nur in rötlich! Ansosten liebe ich Nars Blush und hab mittlerweile 10 Stück 🙂 wenn Du also mal eine swatch party machen möchtest bist Du herzlich eingeladen :D, schönes Wochenende Simone

  11. 19. September 2014 / 10:13

    Ich hab aus de selben LE die Farbe "Rotonde" und diese ist einfach unglaublich. Bis heute ist das mein absoluter Lieblingsblush. Gerade bei Blondinnen mit gelbstichiger Haut gibt es nichts schöneres! 🙂

  12. 19. September 2014 / 13:34

    huiuiui der ist ja mal krass pigmentiert 😀 wäre farblich aber auch nicht so meins

  13. 19. September 2014 / 17:11

    von sleek hab ich auch so ne krasse farbe, aber wenn man es gaaaanz vorsichtig dosiert, gehts und dir steht die farbe an sich echt gut

    • 19. September 2014 / 18:26

      Danke 🙂 Ja, vielleicht muss ich auch nur etwas üben 😉

  14. 20. September 2014 / 15:38

    Ich stehe total auf rotes Rouge, weil ich den Ich-komme-gerade-von-einem-Winterspaziergang-nach-Hause-Look liebe. 🙂 Ich finde auch, dass dir Boys Don't Cry steht, aber ich würde es eher mit einem ganz neutralen Make-Up kombinieren, z.B. mit einem beigenen Lidschatten auf den Augen und einem YLBB-Lippenstift. Als Eyecatcher fungiert dann dieses Blush! 🙂
    Ich kann dir übrigens wärmstens Amour von Nars ans Herz legen. 🙂 Für mich ist dieses Blush die perfekte Ich-komme-gerade-von-einem-Winterspaziergang-nach-Hause-Farbe! <3 (Paddy hat bereits auf ihrem Blog davon berichtet, von ihr hab' ich quasi die Empfehlung. Ich bin ihr total dankbar dafür, weil ich seit über einem Monat nichts anderes mehr trage. :D)

  15. 28. September 2014 / 9:24

    Ich liebe ja NARS seit meinem ersten Blush und möchte mindestens noch zwei. Der hier erinnert mich an Exhibit A und Scandalous von Sleek. Son Rot passt nicht immer, aber ist wenn ein echter hingucker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere