Top 3 • Teintprodukte

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Bei Dianas Top 3 geht es diesmal um das Thema Teintprodukte. Manche Frauen greifen bewusst zu einer dunklere oder hellere Foundation um ihren Wunschteint zu bekommen. Ich persönlich finde jedoch, dass der Ton möglichst perfekt zum eigenen Hautton passen sollte, damit der Look natürlich wirkt und zur Farbe des Halses passt. Mit meinem recht hellen und eher neutral bis rosigen Teint habe ich mich lange schwer getan, eine Foundation zu finden. Selbst die hellsten Nuancen vieler Firmen sind oft noch zu dunkel und noch dazu haben viele einen deutlichen Stich ins Gelbe. Die Blassnasen unter euch kennen das Problem ja sicher. Ich bin sehr froh, dass ich inzwischen einige Produkte gefunden habe, die gut zu meinem Typ passen.

Die Diorskin Nude BB Creme ist seit ihrem Release im Januar 2013 ein Dauergast bei mir. Sie lässt sich einfach mit den Händen verteilen, hält bei mir den ganzen Tag und perfektioniert den Teint dank einer leichten bis mittleren Deckkraft ohne ihn maskenhaft wirken zu lassen. Das Finish ist sehr natürlich und die Haut wird gut mit Feuchtigkeit versorgt. Sie gehört zu meiner Basisausstattung und ist die Grundlage für die meisten hier gezeigten Make ups.

Eigentlich hatte ich seit meiner Nude BB Creme nicht das Gefühl, dass ich noch eine “richtige” Foundation bräuchte. Mit der Chanel Perfection Lumière Velvet hat sich mir aber eine neue Foundation-Welt eröffnet. So eine Textur ist mir bis dato noch nie begegnet: Verteilt man die recht flüssige Foundation mit den Fingern spürt man, wie sie pudrig wird und sich mit der Haut verbindet. Das Ergebnis ist ein perfekt mattierter, optimierter Teint. Die Deckkraft ist ein wenig höher als bei meiner BB Creme. Ein zusätzliches Puder wird nicht benötigt.

Mein liebstes Puder ist das Les Voilettes Powder von Guerlain. Hier stimmt für mich einfach alles: Der Ton passt, die Verpackung ist handlich, leicht und elegant, der Duft ist wirklich zum Verlieben und ein Weichzeichnereffekt ist unverkennbar. Wie die anderen beiden Produkte ist auch dies ein absolutes Nachkauf-Produkt für mich.


Der Einsendeschluss zu diesem Thema wurde übrigens um eine Woche bis zum kommenden Donnerstag verlängert. Wenn ihr Lust habt, macht doch noch mit!




0

16 Kommentare

  1. 25. September 2014 / 14:38

    Die Dior BB Creme, wie könnte ich noch ohne sie. 😀 Ich habe zwar nicht die reinste Haut, aber auch ich habe seid ihr kaum noch das Bedürfnis nach mehr oder anderer Deckkraft und Finish. So ein tolles Produkt, wehe die wird irgendwann vom Markt genommen, dann begeh ich Mord und Hamsterkäufe. 😀

  2. 25. September 2014 / 14:41

    Hallo Karmesin 🙂

    Tolle Produkte hast du da ausgesucht, ich hab dieses Mal ja auch mitgemacht, weil mir das Thema total gut gefiel 🙂
    Auf die BB Creme von Dior bin ich auch schon lange scharf und werde sie mir über kurz oder lang wohl mal gönnen:) Hab zum Glück nicht so die Probleme farbentechnisch, da ich nicht ganz so hell bin vom Teint, aber ich kenne es von meinem Job, wenn ich sehr helle Models vor mir sitzen habe und manchmal sogar die hellste von Make-up Forever fast nicht passt :-/
    Deine Fotos sind wieder wunderschön geworden 🙂

    • 25. September 2014 / 14:43

      Danke! Und schau dir die Dior BB Creme mal an, ich liebe sie wirklich!

  3. 25. September 2014 / 18:42

    Drei tolle Produkte, und auch ich bin riesiger Fan der Velvet Variante der Perfection Lumière! Wobei sie bei mir eher semi matt ist, ich sie aber auch mit einem Pinsel auftrage, vielleicht liegt es daran? Mir gefällt das Finish aber richtig gut, und vor allem kenne ich kein Produkt, dass Poren so wenig betont wie diese Foundation – ich liebe sie!
    Viele Grüße,
    Jen

  4. 25. September 2014 / 18:43

    Das sind ja echt interessante Produkte, besonders die Chanel Perfection Lumière Velvet interessiert mich, aber ich vermute mit meiner Schuppenflechte wird es nicht funktionieren sondern sich absetzen 🙁

  5. 25. September 2014 / 19:10

    Alle schwärmen so von der Dior BB Cream, dass ich sie irgendwann wohl auch mal ausprobieren muss 🙂

  6. 25. September 2014 / 19:59

    Liebe Karmesin!

    Ich habe die Foundation Version der Dior BB Cream und bin damit auch sehr zufrieden.
    So 100 zufrieden bin ich vielleicht noch nicht, aber möglicher Weise hat das auch mit meinem stetigen Streben nach Perfektion zu tun. Das macht mich einfach auch ein bisschen aus 😉
    Die BB Cream hätte für mich vermutlich nicht genug Deckkraft, aber vielleicht sollte ich mir einer dieser Foundation Wunderwaffen von Chanel mal ansehen, so lansam werde ich doch neugierig darauf…

    …& jetzt werde ich mal deine Review zu dem Puder genießen 🙂

    Lieben Gruß,
    ulli ks

  7. 26. September 2014 / 11:49

    Finde auch, dass die Foundation perfekt passen sollte, man kann ja dann noch mit Blush und Bronzer ein bisschen die Farbe "abdunkeln" ^^ Deine Top-Favoriten kennen ich gar nicht, muss ich mir das nächste Mal bei Douglas anschauen 🙂

  8. 26. September 2014 / 13:14

    Diese Chanel-Foundation interessiert mich wirklich sehr – musste mir gleich nochmal deine Review anschauen und mir die Nuance notieren! Das Problem mit dem zu starken Gelbstich kenn ich nämlich nur zu gut…
    Liebe Grüße, Alice

  9. 26. September 2014 / 18:35

    Die Guerlain Foundation interessiert mich sehr! Ich habe selber sehr helle Haut aber noch nicht die perfekte Foundation gefunden. Gerade das mit der Weichzeichnung gefällt mir.

    Danke auch für dein Kommentar und Mühen. Da mein Sohn schon sehr groß ist und super schnell gewachsen ist, entscheide ich mich wohl doch eher für ein größeres Bett. 🙂

    Liebe Grüße, Gina

  10. 28. September 2014 / 8:58

    So hochwertige Teintprodukte hab ich noch nie getestet. Mein teuerstes Teintprodukt ist mein MSF 😀

  11. 28. September 2014 / 10:12

    Oh, das Guerlain Puder! Ich hatte deine Review damals gelesen, aber irgendwie wieder vergessen/erfolgreich verdrängt. Aber als ich sie mir jetzt nochmals durchgelesen habe, ist mir wieder eingefallen wie angetan ich von den Vorher/Nachher Fotos war. Ein wirklich tolles Produkt, ich bin ja ein großer Fan von weichzeichnenden Produkten!
    Ich würde das Puder aber bei mir eher auftragen, nachdem ich die T-Zone ganz leicht mit einem normalen Puder mattiert habe, weil meine Stirn doch eher ölig ist.
    Denkst du, es wäre dafür geeignet?
    Liebe Grüße,
    Evelyne

    • 28. September 2014 / 10:19

      Also es ist kein Puder, das den Teint wirklich tot mattiert, der Effekt ist schon natürlicher. Ich kann mir vorstellen, dass es jemandem mit öliger Haut nicht ausreicht. Am besten testet du es mal in der Parfümerie und schaust, was über den Tag passiert. Bei teuren Produkten finde ich es immer besser, auf Nummer Sicher zu gehen 🙂
      Liebe Grüße
      Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.