Givenchy • Acti’mine Wake-up Skin Make-up Base

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Givenchy Acti’Mine ist ein Primer, der den Teint nicht nur farblich optimieren und die Haltbarkeit der Foundation verlängern soll sondern darüber hinaus auch die Haut beleben, mit Nährstoffen versorgen und schützen soll. Die spezielle Formel verspricht ein seidenweiches Hautgefühl und das Produkt soll sich nicht in den Poren absetzen. Der Primer ist in insgesamt 6 Farben erhältlich, wobei jede Farbe einen anderen Effekt auf den Teint hat, von der Verstärkung der Leuchtkraft bis hin zur Farbkorrektur. Drei davon möchte ich euch heute genauer vorstellen.

N°1 Milk • N°2 Strawberry • N°6 Peach

N°1 Milk • Weiß für einen illuminierenden Effekt
N°2 Strawberry • Helles Pink zum Neutralisieren von Grauschleier
N°3 Kiwi • Helles Grün zum Ausgleichen von Rötungen
N°4 Plum • Helles Violett zum Neutralisieren eines gelblichen Untertons
N°5 Mango • Orange für einen sonnengeküssten Teint
N°6 Peach • Pfirsichton zur Optimierung für jeden Teint


Acti’mine ist verpackt in einer auf dem Kopf stehenden Tube mit Schraubverschluss. Das ist generell nicht meine liebste Form der Verpackung was Teint-Produkte betrifft, dafür ist sie aber dicht, was vor allem für Reisen wichtig ist, und man verschwendet kein Produkt, da sich solche Tuben für gewöhnlich sehr gut vollständig leeren lassen. Auch als sehr positiv empfinde ich das Hygienesiegel, das leider nicht bei allen Firmen selbstverständlich ist.

Der Primer selbst hat eine cremig leichte Textur und einen dezenten, floralen Duft. Lediglich die N°6 riecht ein wenig anders, wobei ich nicht sagen kann, ob es an der Farbe liegt oder ob ich einfach eine andere Charge erwischt habe. Die leichte Textur lässt sich wunderbar auf dem Gesicht verteilen, einarbeiten und verblenden. Das Produkt betont weder die Poren noch die Härchen und hinterlässt kein unangenehmes Gefühl auf der Haut wie es manch andere (silikonhaltige) Primer tun.

Die Nuance Milk hellt den Teint dezent auf und sorgt für strahlenden Teint. Einen Vergleich zum Chanel “Le Blanc de Chanel” findet ihr bei Chloe. Strawberry ist meiner normalen Geischtsfarbe recht ähnlich, sorgt aber für einen frischeren Teint. Peach ist mir persönlich leider ein bisschen zu dunkel und gelblich, obwohl diese Nuance ja eigentlich ein Allrounder sein soll. Dies gilt offenbar nicht für Blassnasen wie mich. Wie viel von den Effekten nach dem Auftragen der Foundation zu sehen ist, hängt natürlich von deren Deckkraft ab. Man kann die Primer aber auch solo oder über der Foudnation tragen oder sie mit der Foundation mischen. Gerade der weiße Primer ist sehr gut dafür geeignet, eine Foundation aufzuhellen oder als Highlighter über der Foundation getragen zu werden. 
Mein persönlicher Favorit ist Milk, da er so vielseitig anwendbar ist. An einem “good skin day” mische ich Strawberry und Milk und trage nur etwas Puder darüber. Interessieren würden mich auf jeden Fall noch die Nuancen Plum und Kiwi.

ungeschminkt • N°1 Milk
N°2 Strawberry • N°6 Peach


Die Primer enthalten je 30 ml und sind für etwa 35 € zum Beispiel bei »Douglas erhältlich.



PR-Sample
Enthält Affiliate-Links
4

3 Kommentare

  1. 21. November 2014 / 19:39

    Kiwi ist toll und habe ich längere Zeit genutzt! Meine Wangen werden schnell mal fleckig rot und das konnte er toll ausgleichen! c: Ich benutze derzeit ein vergleichbares Produkt von Clinique, aber wenn das (endlich) leer ist kehre ich auf alle Fälle zu Acti'mine zurück. c:

  2. 22. November 2014 / 9:29

    Ich finde, dass deine Haut am gleichmäßigsten mit strawberry wirkt. Die Auswahl an den verschiedenen Tönen ist wirklich enorm bei Givenchy.

  3. 30. November 2014 / 20:22

    Oh, Peach ist ja schon ganz schön farbintensiv. Das wäre weniger was für mich. Ich finde das Ergebnis mit Strawberry am schönsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.