Givenchy • COLOreCREATION

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Bunt, bunter, Givenchy! Givenchy appelliert in das Kind in uns mit einem Puder, das den Spieltrieb weckt, bunten Stiften, einem Gloss, der an Limonade erinnern soll, blauer Mascara und neonfarbenen Lacken. Zwei helle, pastellige Cremelidschatten dienen als Basis für den farbenfrohen Look und werden, genau wie die Mascara, ins Standardsortiment einziehen. Eine Übersicht über die Kollektion findet ihr hier.
Vier der Produkte möchte ich euch heute genauer vorstellen.

“Nicht nur in seiner Kindheit darf man unbeschwert sein …
Eine Mädchengeschichte!
Das Mädchen, das man ist und immer sein wird.
Das Mädchen vom Schulhof.
Das Mädchen, das man liebt. Unser Mädchen.
Das ist ein Frühling für alle Mädchen. Sei es auch noch so tief
in uns vergraben oder mit unserem Herz verschlungen.
COLOreCREATION ist eine Welt, frech und frei, die zum Spaß haben einlädt.
Produkte, die man gemeinsam nutzt, wie bei einer „Pyjama-Party“.
Eine Trickkiste mit allerlei Entdeckungen und Erfahrungen.
Ein besonderer Augenblick, den man auch zwischen Mutter und Tochter erlebt,
bei dem beide in Gelächter ausbrechen.
Oder wenn man in Erinnerungen schwelgt. Aber nur in den guten!”

Nicolas Degennes
Art Director Givenchy

Le Prisme Visage Color Confetti (LE)

Das Puder Le Prisme Visage Color Confetti besticht zunächst einmal durch ein recht ungewöhnliches Design. Die Kügelchen im Deckel sind beweglich und das Design des Puders selbst soll an Konfetti erinnern. Wie man es von Givenchy kennt, ist auch bei diesem Produkte ein Schubfach mit Pinsel im Boden versteckt.

Das Puder soll besonders leicht sein und einen müden Teint kaschieren. Es kann sowohl im ganzen Gesicht als auch partiell als Highlight auf den Wangenknochen verwendet werden.
Im Pfännchen wirkt der untere Teil des Puders auf mich recht neutral und dunkler, als er aufgetragen wirklich ist. Tatsächlich ist es ein eher heller Ton, der für dunklere Typen eventuell schon als Highlighter durchgehen kann. Im oberen Teil des Pfännchen befinden sich verschiedene Farben wie Blau, Orange, Gelb, Creme, Pink und vor allem Rosa. Mischt man alle Nuancen erhält mein ein helles, leicht schimmerndes Nude-Rosé. 
Als Highlighter ist das Puder für meinen blassen Teint nicht hell genug, stattdessen nutze ich es im ganzen Gesicht. Die Textur empfinde ich als recht fest, vor allem beim oberen Teil. Das Puder legt sich nahezu unsichtbar über den Teint und betont bei mir keine trockenen Stellen. In der Nahaufnahme erkennt man, dass es die Poren kaschiert und ausgesprochen feine Schimmerpartikel enthalten sind, die mir beim Swatchen zunächst gar nicht aufgefallen waren. Der Effekt erinnert mich entfernt an den der Puderperlen von Guerlain und ist leider ebenso schwierig auf einem Komplettbild festzuhalten. Dafür ist der Effekt in der Großaufnahme aber gut sichtbar.

Alles in Allem hält das Puder, was es versprochen hat und setzte mit dem Poren verfeinernden Effekt noch eins drauf. Aktuell nutze ich es gern als Finish, ob es jedoch auch funktioniert, wenn meine Haut zum Sommer hin wieder schneller glänzt, kann ich jetzt leider noch nicht sagen.

Einen weiteren Bericht zum Puder findet ihr bei Dalla.

unterer Teil • gemischt • oberer Teil
ungeschminkt • mit Le Prisme Visage Color Confetti 


 Gelèe d’Interdit in Orange Distraction (LE)

Mit der letzten Weihnachtskollektion von Givenchy (»Review) zog auch mein erster Gloss der Marke bei mir ein und ich kann nur sagen, ich liebe die Textur! Sie ist leicht, nicht zu zäh, verläuft nicht und lässt sich präzise mit dem Pinsel auftragen. Auch habe ich den Eindruck, dass die Textur meine Lippen gut mit Feuchtigkeit versorgt.
Die Farbe soll an die vitaminreiche Natur saftiger Früchte und die Energie der Sonne erinnern. Dank der Transparenz des Glosses verleiht er den Lippen Frische, wirkt aber nicht so intensiv orange wie man zunächst vermuten könnte. Über meiner eigenen Lippenfarbe wirkt Orange Distraction wie ein frisches, fruchtiges Korall.

Einen weiteren Bericht zum Gloss findet ihr bei Dalla.



Color Kajal in Nr. 1 Vert Invention (LE)

Die Color Kajal wird es in drei Farben geben, Grün, Blau und Lila. Sie sollen sowohl als Lidschatten als auch als Kajal auf dem Lid oder der Wasserlinie getragen werden können. Sie werden jeweils mit einem passenden Anspitzer geliefert.
Vert Invention ist ein helles frühlingshaftes Grün mit sehr feinen Schimmerpartikeln. Trotz einer recht dicken Mine lässt sich mit dem Kajal ein relativ dünner Lidstrich ziehen. Die Textur ist angenehm weich und lässt sich hervorragend flächig als Lidschatten auftragen und verblenden. Er kann solo getragen oder als farbige Base verwendet werden und lässt sich am Abend problemlos abschminken. Als Lidschatten aufgetragen ist eine Base allerdings Pflicht, sonst rutscht er schnell in die Lidfalte. Auch auf der Wasserlinie zeichnet der Stift gut, die Farbe hält bei mir dort aber nur kurz. Alles in Allem ein schönes Produkt, dass aber leider nicht alles hält, was es verspricht.

Einen weiteren Bericht zu den Stiften findet ihr bei Cream.



Le Vernis Givenchy in Nr. 25 Rose Évocation (LE)

Die Kollektion enthält zwei Lacke in Bonbonrosa und strahlendem Gelb. Ich habe mich für Rose Évocation entschieden. Ich hatten offenbar völlig überlesen, dass sie ein mattes Finish haben sollen und war zunächst sehr überrascht. Als matt würde ich es auch nicht bezeichnen, ein gewisser Glanz bleibt schon erhalten. Allerdings wirken die Lacke ein bisschen wie neonfarbenes Gummi und erinnern mich an Spielsachen und die 80er. Es ist definitiv ein auffälliger Lack.
Das Lackkieren geht gut von der Hand solange man genügend Zeit zwischen den Schichten lässt. Für ein deckendes Ergebnis benötige ich zwei Schichten. Die Haltbarkeit ist gut.



Der rosa Cremelidschatten Rose Illusion ist ein Repromote vom Frühling 2014. Ich hatte ihn mir damals gekauft und trage ihn nach wie vor sehr gern. Er ist einfach ein tolles Basisprodukt, dass ich mir auch nachkaufen werde, wenn es mal leer sein sollte. Nicht umsonst gehörte der Lidschatten auch zu meinen Jahresfavoriten (»hier). Meine vollständige Review zu Rose Illusion findet ihr hier.


UVP:
Puder 51 €
Color Kajal 21 €
Nagellack 22,50 €
Gloss 29 €
Cremelidschatten 23,50 €
Mascara 23 €

Die Kollektion soll in den nächsten Tagen online bei »Douglas erscheinen.



Wie gefällt euch die Kollektion?



PR-Sample
Enthält Affiliate-Links
0
Teilen:

12 Kommentare

  1. 25. Januar 2015 / 7:25

    Der Nagellack sieht ja total schön aus ^.^

  2. 25. Januar 2015 / 8:07

    Mit spricht das puder total an *__*

  3. 25. Januar 2015 / 8:43

    Liebe Melanie!
    Das Puder überzeugt im Vergleichsfoto und deine Beschreibung hört sich einfach fantastisch an!
    Ich werde mich bemühen standhaft zu bleiben 😀

    Lieben Gruß,
    ulli ks

  4. 25. Januar 2015 / 9:53

    Der Puder ist ja mal ein Träumchen!!!! *seufz*
    Liebe Grüße
    Sunny

  5. 25. Januar 2015 / 10:40

    Wie alle bin ich von dem Puder auch total fasziniert – im Detailfoto sieht man den Effekt sehr schön <3

  6. 25. Januar 2015 / 11:11

    Der Nagellack ist richtig toll! Und das Puder erst. 😀
    Liebe Grüße, Janina

  7. 25. Januar 2015 / 14:47

    Mich spricht nur das Puder an 🙂 den Rest finde ich nicht sooo außergewöhnlich schön 🙂
    Lieben Dank für deine tolle Review 🙂

  8. 26. Januar 2015 / 8:07

    Jetzt mal davon abgesehen, dass das so überhaupt nicht meine Preiskategorie ist, finde ich die Produkte – auch wenn das Puder rein optisch echt der Hit ist – nicht sooooo besonders. So ein Puder gibts z.B. bei KIKO – das macht den gleichen Effekt. Pinke Nagellacke gibts wie Sand am Meer und so einen grünen Stift gibts besser deckend und super haltbar von Astor.

    GLG Ina und tolle Fotos!!!

  9. 26. Januar 2015 / 20:46

    Das Puder und vor allem die Verpackung ist ja mal total genial! Nur schade, dass die Sachen so teuer sind >.<

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.