Giorgio Armani • Eyes to Kill Eye Tint N° 8 Flannel

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Ende letzten Jahres erschienen die neuen Eyes to Kill Eye Tints von Giorgio Armani. Sie vereinen die Reinheit eines Puders und die Beständigkeit von Tinte, versprechen eine Haltbarkeit von 16 Stunden und dynamische Farbnuancen. Die cremigen Lidschatten sollen sowohl für einen glamourösen Look als auch für transparente, natürliche Looks geeignet sein und außerdem auch als Eyeliner getragen werden können.
Sie sind in 12 Nuancen erhältlich. Ich stelle euch heute die N° 8 Flannel vor.


Die Verpackung der Eye Tints erinnert an die eines Glosses. Die Lidschatten können direkt mit dem Applikator aufgetragen und verblendet werden oder man nimmt einen Pinsel zu Hilfe. Da Flannel ein sehr heller Ton ist, komme ich auch gut ohne Pinsel zurecht. Wie das allerdings bei dunklen Farben ist, kann ich nicht einschätzen. Die cremige Textur ist angenehm kühl auf den Lidern und wird während des Verblendends pudrig. Eine Lidschattenbase benötige ich nicht. Der Lidschatten bleibt bei mir bis zum Abend an Ort und Stelle ohne in die Lidfalte zu rutschen. 
Laut Armani soll es möglich sein, die Lidschatten “endlos” zu schichten. Am besten komme ich jedoch mit Flannel zurecht, wenn ich ihn nur in einer oder zwei dünnen Schichten auftrage. Versuche ich, mehrere Schichten übereinander aufzutragen bildet sich bei mir kleine Krümel.

Da der Vergleich nahe liegt, zeige ich euch die Nuance N°8 Flannel direkt im Vergleich zum Eyes To Kill N°30 Rose Popillia, der im Herbst 2013 erhältlich war.


Rose Popillia ist ein traumhafter Lidschatten, vielleicht sogar der schönste und speziellste, den ich besitze. Selbst Loni Baur, unter anderem Make up Artist für Chanel, hat mir ein Kompliment dazu gemacht. Auf den Fotos mag er unscheinbar wirken, wer ihn aber live gesehen hat, weiß sicherlich was ich meine. Meinen vollständigen Bericht über diesen leider limitierten Schatz findet ihr hier.

In der Verpackung ähneln sich Flannel und Rose Popillia sehr. Beide verfügen über einen intensiven rosa Schimmer, der vor allem bei echtem Tageslicht deutlich wird. Auch einige goldene Schimmerpartikel sind bei beiden zu erkennen. Im direkten Vergleich schimmert Rose Popillia jedoch intensiver.
Der wesentliche Unterschied liegt jedoch in der Grundfarbe. Diese ist bei Rose Popillia ein weiches Grau während der Grundton bei Flannel eher Richtung Beige geht.

Ein echtes Dupe ist Flannel leider nicht, was vor allem daran liegt, dass Rose Popillia durch die kühlere Grundfarbe und den intensiveren Schimmer einen stärkeren duochromen Effekt hat. Flannel ist zwar ähnlich, wirkt aber dezenter.

Eyes To Kill Eye Tint N°8 Flannel  • Eyes To Kill N°30 Rose Popillia
oben Studioblitz, unten Tageslichtlampe

Aufgetragen passt sich Flannel bei mir so an den Teint an, dass die Grundfarbe kaum ins Gewicht fällt und lediglich dafür sorgt, dass eventuelle Flecken oder Äderchen auf dem Lid optisch ausgeglichen werden. Der rosa Schimmer ist je nach Licht mehr oder weniger stark sichtbar. Von einem Hauch Rosa auf den Lidern bei hellem Kunstlicht bis hin zur wahren Glitzerbombe im direkten Sonnenlicht ist alles möglich.

Ich habe mir die anderen Nuancen im Laden angesehen und besonders gut gefallen mir N° 5 Onyx, ein glitzerndes Silbergrau, N° 7 Shadow, ein gräuliches Lila, und N° 10 Senso, ein warmes Schokoladenbraun. Besonders bei N° 7 Shadow könnte ich noch schwach werden.

Eyes To Kill Eye Tint N°8 Flannel
Kunstlicht  • Sonnenlicht


Enthalten sind 6,5 ml und der Preis liegt in etwa bei 33 €. Erhältlich sind sie unter anderem bei »Douglas.

Weitere Artikel zu Flannel und weiteren Nuancen findet ihr bei SaraTemptaliaSabrina, Melanie und Karrie.





PR-Sample
Enthält Affiliate-Links
0
Teilen:

4 Kommentare

  1. 13. März 2015 / 11:16

    sieht auch hübsch aus und ja Rose Popillia ist wirklich ein traumhaftes Schätzchen ♥

  2. 13. März 2015 / 12:01

    Sieht wunderschön aus, Rose Popilla allerdings auch.
    Glg
    Jennifer

  3. 13. März 2015 / 12:16

    Ich habe ja neulich auch zwei der 12 Nuancen vorgestellt (Onyx und Émeraude) und liebe sie total! Sie lassen sich super auf´s Auge tragen, verblenden und haben eine unglaubliche Haltbarkeit. Wenn ich jetzt Flanel bei dir sehe, könnte ich glatt schwach werden *__* Ich bin ja morgen wieder auf Arbeit und der Armani Counter ist direkt neben unserem, mal sehen ob ich an Flanel einfach so vorbeigehen kann 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere