MAC • Cinderella Palette & Toledo Lipstick Sin

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Es ist Anfang des Monats und damit Zeit für neue MAC LEs. Die Cinderella Kollektion ist ab heute für 6 Wochen exklusiv im MAC Onlineshop und den Stores erhältlich. Etwas einfacher zu bekommen ist die Toledo Kollektion, die ab heute für 8 Wochen auch bei Douglas und Co. erhältlich ist. Aus beiden Kollektionen möchte ich heute je ein Produkt genauer vorstellen.



Die Cinderella Stroke of Midnight Palette stand schon ganz oben auf meiner Wunschliste als ich die ersten Bilder sah. Neben einer limitierten Nuance sind 5 Klassiker aus dem MAC Standardsortiment enthalten von denen ich tatsächlich noch keinen einzigen hatte. Besonders Phloof! und Satin Taupe sind sehr bekannt in der Beauty-Blogger-Welt und es wurde einfach Zeit, dass ich sie mir zulege. Auch von Omega liest man immer mal wieder, allerdings weniger in seiner eigentlichen Funktion als Lidschatten sondern viel mehr als Konturpuder (z.B. bei Shelynx) oder zum Betonen heller Augenbrauen (z.B. bei Karinista). 
Das Preisleistungsverhältnis ist noch dazu sehr attraktiv, sofern einem die Farben gefallen und man sie nicht bereits besitzt: Die Palette mit sechs Lidschatten kostet ca. 48 €, was 8 € pro Lidschatten entspricht. Kauft man die Lidschatten einzeln zahlt man 15 € pro Refill zuzüglich der Palette. Zwar ist minimal weniger Produkt enthalten (0.042 oz. anstatt 0.05 oz.), der Preisunterschied kann sich aber dennoch sehen lassen.
Lange Rede, kurzer Sinn: Ich hätte sie mir definitiv auch gekauft wenn ich sie nicht als PR-Sample bekommen hätte.


VAPOUR peach-pink with violet pearl (velvet)
Vapour ist ein unscheinbarer Creme-Ton der sich aber perfekt zum Verblenden der Lidschatten eignet. Flächig auf dem beweglichen Lid aufgetragen lässt er die Haut ausgeglichener und gepflegt aussehen, hellt sie sanft auf und sorgt so für einen wachen Blick.

PHLOOF! frosted off-white (frost)
Phloof! ähnelt Vapour was die Grundfarbe betrifft, fällt durch seinen frostigen Schimmer aber stärker auf. Ich nehme ihn vor allem zum Highlighten unter den Brauen und im Augeninnenwinkel.

OMEGA soft muted beige-taupe (matte)
Omega ist tatsächlich perfekt für meine blonden Augenbrauen! Der Ton ist weder zu warm noch zu kalt, nicht zu aschig oder gar grünlich. Er war für mich die größte Überraschung der Palette und ist seit ich sie habe fast täglich im Einsatz. Als Konturpuder habe ich ihn noch nicht getestet, dazu komme ich aber sicherlich noch. 

QUARRY soft muted plum-brown (matte)
Quarry ist ein gut deckender Braunton mit leichtem Lila-Einschlag, der sich bei mir auf den Lidern aber leider verliert. Dies ist aber sicherlich abhängig vom eigenen Hautton. An mir wirkt er aufgetragen wie ein helles, warmes Braun.

SATIN TAUPE taupe with silver shimmer (frost)
Ich war sehr gespannt auf den Klassiker schlechthin und muss sagen, es ist wirklich ein schöner Lidschatten, wenn auch nicht so außergewöhnlich wie man vielleicht angesichts seiner Verbreitung in der Blogger-Welt meinen könnte. Ich trage ihn gern solo oder nutze ihn zum Schattieren der Lidfalte.

STROKE OF MIDNIGHT black plum with sparkle pearl (velvet)
Stroke of Midnight ist der einzige limitierte Ton der Palette. Es handelt sich hierbei um ein leicht bläulich-violettes Schwarz mit feinen Schimmerpartikeln, die aufgetragen aber nicht weiter ins Gewicht fallen. Er macht sowohl auf dem beweglichen Lid für einen dramatischen Look als auch zum Schattieren der Lidfalte eine gute Figur. Auch als sanfte Alternative zum Eyeliner ist er geeignet.

Mit allen Lidschatten bin ich voll und ganz zufrieden und ich habe nichts an der Qualität auszusetzen.

UVP: 48 €, exklusiv im MAC Onlineshop und in MAC Stores (ab heute)


Look 1: Quarry auf dem beweglichen Lid, Strike of Midnight in der Lidfalte und auf dem Unterlied, Phloof! und Vapour im Innenwinkel und unter den Brauen, Satin Taupe auf der Lidmitte, Omega für die Augenbrauen (+ Dior Style Liner & RBR Modellierende Mascara Hexerei)

Look 2: Vapour auf dem beweglichen Lid, Satin Taupe in der Lidfalte und auf dem Unterlid, Phloof! unter den Brauen und im Innenwinkel, Stroke of Midnight als Eyeliner, Omega für die Brauen (+ RBR Modellierende Mascara Hexerei)


So zufrieden ich mit der Stroke of Midnight Palette bin, so enttäuscht bin ich von dem Lippenstift Sin  (deep blood red, matte) aus der Toledo Kollektion. Ich mag dunkle Farben und auch an matte Texturen traue ich mich so langsam heran. Sin ist aber leider so trocken und fest, dass es mir wirklich schwer fällt, die Lippen damit halbwegs präzise nachzuziehen. Auch habe ich das Gefühl, dass er meine Lippen austrocknet. Die Farbe, ein tiefes Weinrot, mag ich dennoch sehr und ich werde mir den dazugehörigen Gloss noch einmal näher ansehen. Letzterer ist limitiert, der Lippenstift ist jedoch auch in der üblichen Verpackung im Pro-Sortiment erhältlich.

UVP: 22 €, erhältlich z.B. bei »Douglas (ab heute)



Der Blush Kindergarten Red aus der Toledo Kollektion reizt mich schon noch, ich habe ihn mir aber wieder ausgeredet, angesichts der Kosten, die der Umzug mit sich bringt. Geht ihr heute auf die Jagd? Worauf habt ihr es abgesehen?



PR-Samples
Enthält Affiliate-Link
0
Teilen:

18 Kommentare

  1. 2. März 2015 / 12:56

    Beides ist zauberhaft und steht dir wahnsinnig gut! Den Lippie hab ich mir auch angesehen, aber ich hab mir im Herbst/Winter soooo viele dunkle Lippenstifte gekauft, dass ich mich schlussendlich für den orangen Kandidaten namens "Barbeque" entschieden habe …

    <3 Kitty

  2. 2. März 2015 / 14:00

    Sin habe ich mir heute auch ganz spontan zugelegt, zusammen mit einer anderen Nuance (Name vergessen, iwas in Richtung Orange) und zwei der Pencilled in Liner. Gerade auf die Liner freue ich mich sehr. Sin kam mir beim Swatchen und rummatschen empfand ich ihn als gar nicht so schlimm trocken… Vlt bin ich auch einfach nur schlimmeres gewohnt. 😀
    Ah ich lese gerade den Namen im Kommentar vor mir. xD Barbeque.

    • 2. März 2015 / 14:13

      Natürlich ist das auch Geschmackssache aber mir ist er eindeutig viel zu trocken. Ab Freitag habe ich endlich wieder richtiges Internet und kann wieder surfen, vielleicht habe ich ja Glück und dein Bericht dazu ist bis dahin online? Bin sehr gespannt wie er bei dir den Praxistest besteht 🙂

    • 2. März 2015 / 15:04

      Ich guck mal, eig wollte ich gerne noch was dazwischen schieben, aber das Paket dazu liegt schon seit knapp 6 Wochen beim Zoll und noch ist kein Ende in Sicht… 😀

    • 2. März 2015 / 14:40

      Oh, danke, da werde ich am Wochenende auf jeden Fall mal vorbei schauen! 🙂 Ruby Woo habe ich nicht, ich habe aber generell wenig matte Lippenstifte. Vielleicht sind meine Lippen dafür auch einfach nicht geeignet.

  3. 2. März 2015 / 15:42

    Die Palette ist schon echt schön und die Zusammenstellung gefällt mir, ich habe aber sehr ähnliche MAC-Lidschatten bzw. Omega in einer anderen Palette und das perfekte Satin Taupe-Dupe (von Catrice), das würde sich für mich nicht wirklich lohnen (hier spricht die Vernunft;D)!
    Bin daher was für die Lippen kaufen gegangen und habe mir von den Toledos den Lippenstift "Victoriana" und den Gloss "Tenor Voice" mitgenommen. Der Lippie ist zwar auch matt, aber weit entfernt von staubtrocken und trägt sich sehr angenehm!
    Liebe Grüße,
    Alice

  4. 2. März 2015 / 16:09

    Der Lippenstift steht dir sooooo gut !!!
    Auch die Palette finde ich sehr hübsch, allerdings hab ich schon genug von daher XD
    Liebste Grüße, Tavie <3

  5. 2. März 2015 / 18:53

    Der Lipstick steht Dir sehr gut! Und die Palette ist so süß, leider nur perm. Farben(außer 1) , die habe ich alle schon 🙁

    Lg Natascha

  6. 2. März 2015 / 20:39

    Der rote Lippenstift ist super schön!

  7. 2. März 2015 / 22:06

    Liebe Melanie,

    erstmal danke fürs erwähnen 🙂 ich finde die Cinderella Palette unglaublich gelungen und wenn ich nicht schon einen Großteil der Töne hätte, würde ich sofort zuschlagen. Sie ist die perfekte Palette für MAC Einsteiger.

    Das AMU finde ich echt schön und Sin sieht Hammer aus. Den hab ich mir noch nie im permanenten Sortiment angesehen. Das muss ich echt nachholen.

    Liebe Grüße
    Karin

    • 3. März 2015 / 5:21

      Liebe Karin,

      ich muss mich korrigieren, es ist nicht das Standardsortiment sondern das Pro-Sortiment, welches nur in Stores und im MAC-Onlineshop erhältlich ist. Vermutlich ist er dir deshalb noch nicht aufgefallen 😉

      Liebe Grüße
      Melanie

  8. 3. März 2015 / 7:38

    Die Cinderella LE von MAC spricht mich generell nicht an. Daher habe ich sie mir nicht genauer angeschaut. Dennoch sehen deine AMUs damit wirklich toll aus.
    Auf Sin war ich dagegen richtig scharf. Der aber leider bei Douglas so schnell ausverkauft war. Daher habe ich zu einer anderen Farbe gegriffen.

  9. 3. März 2015 / 14:37

    Die Lidschatten-Palette sieht toll aus, ich überlege auch, sie mir zu kaufen. Und der Lippenstift Sin steht Dir sehr gut, ich würde mich freuen, wenn Du mal das gesamte Make up zeigen könntest.

    Liebe Grüße,
    Moppi

  10. 3. März 2015 / 19:19

    Ich finde die Palette wirklich großartig, da sie so viele Klassiker zu einem fairen Preis enthält. Für MAC Einsteiger eine ideale Palette. Da ich noch keinen der Lidschatten besitze werde ich mir die Palette, insofern ich sie überhaupt bekomme, auf jeden Fall kaufen!

    Die beiden AMUs finde ich übrigens sehr gelungen 🙂 Sie zeigen gut wie unterschiedliche AMUs man damit schminken kann.

    Bei Sin habe ich auch schon gelesen, dass er trockener wie die restlichen Lippenstifte der Kollektion sein soll. Ich verwende bei solch trockenen Texturen immer meine Lip Base von Catrice (ist aus irgendeiner LE) vor dem Auftrag, dann fühlt es sich viel angenehmer an 🙂

  11. 4. März 2015 / 17:54

    Ich finde die Produkte der Cinderella LE so schön! Aus der Verpackung hätte man vielleicht etwas mehr machen können, aber ich finde es total schade, dass es sie nicht bei Douglas bekommen kann. Vor allem die Palette und ein Lippenstift sprechen mich an.
    Danke für den tollen Post 🙂
    Liebe Grüße,
    Alessa :

    http://alessa-the-look.blogspot.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere