Guerlain Terracotta 2015

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Guerlain feiert in diesem Sommer das Terracotta-Girl und ihren leichten, lässigen Lebensstil. Fröhliches Pink und sommerlichen Türkis treffen auf gebräunten, ebenmäßigen Teint. Das Star-Produkt ist das Bronzing Powder Moisturising and Long Lasting, welches wahlweise in türkiser oder korallfarbener Silikonhülle erhältlich ist, Die Sun Protection Compact Foundation SPF 20 soll die Haut schützen, wasserfest sein und für einen leicht gebräunt wirkenden, perfekten Teint sorgen. Wasserfeste Cremelidschatten in transparentem Champagner oder hellen Türkis betonen die Lider. Der Rouge Automatique in Yellow it-stick verleiht den Lippen einen delikaten Goldschimmer, während Fluo Stiletto mit intensivem Neon-Pink für Aufsehen sorgt. Auf den Nägeln schimmert Blue Ocean, ein Wassergrün. Darüber hinaus beinhaltet die Guerlain Sommerkollektion dieses Jahr als einzige, so weit mir bekannt ist, eine Sonnenschutzcreme. Die gesamte Pressemeldung mit allen Bildern findet ihr zum Beispiel bei Karrie.

Guerlain Sun Moisturiser Tan Booster SPF 30

Ehrlich gesagt hatte ich den Sun Moisturiser Tan Booster zunächst gar nicht auf dem Schirm. Teintprodukte überlese ich bei Sommerkollektionen gern, da es sich meist eh nur um Bronzer handelt, eine Produktgruppe, mit der ich mich ein wenig schwer tue. Beim Sun Moisturiser Tan Booster jedoch handelt es sich um eine Sonnenschutzcreme! In einer Kollektion mit dekorativer Kosmetik findet man so etwas eher selten. Dabei ist es eigentlich sehr sinnvoll, gerade im Sommer wenn es alle Leute nach draußen zieht.

Die Sonnencreme ist als SPF 30 (Blondes) und SPF 15 (Brunettes) erhältlich und sol die Haut darüber hinaus vor schädlichen Umwelteinflüssen wie Nikotin, Abgasen und ähnlichem schützen. Sie ist sowohl für das Gesicht als auch für den Körper anwendbar und verspricht ein einzigartiges Tragegefühl dank einer leichten Textur und dem Duft der Tiaré-Blüte.
Die Sonnenschutzcreme gehört zur Terracotta Linie und dem entsprechend sorgt sie natürlich auch für einen sommerlichen Teint, allerdings nicht mit Selbstbräuner oder Fake-Bräune sondern mit Hilfe eines Tan Booster Komplexes. Dieser wird aus dem Johannisbrotbaum gewonnen und soll die natürliche Melanin-Produktion stimulieren. Dies soll die Bräune intensivieren und verlängern.
Auf dem beiliegenden Infozettel wird noch einmal ausdrücklich auf die Gefahren des Sonnenbadens hingewiesen und vor einem zu langen Aufenthalt in der Sonne gewarnt. Zudem wird häufiges Nachcremen empfohlen, vor allem nach starkem Schwitzen oder dem Schwimmen.

Tatsächlich ist die Creme wunderbar leicht und zieht schnell und rückstandslos ein. Besonders auffällig ist der Duft. Sie riecht wirklich sensationell, allerdings kann man auf ein zusätzliches Parfum getrost verzichten. Der blumige Duft der Tiaré-Blüten ist intensiv und langanhaltend. Ich mag ihn sehr, verwende die Creme auf Grund der starken Parfümierung aber ungern im Gesicht. Hier bleibe ich bei meiner schützenden Tagespflege und speziell für das Gesicht entwickelten Produkten.
Wegen unseres neuen Gartens musste ich in der letzten Zeit leider ab und an in die direkte Sonne, die ich sonst für gewöhnlich versuche zu meiden so gut es geht. Gründlich eingecremt bin ich aber von Sonnenbrand verschont geblieben. Ob ich tatsächlich gebräunter bin, kann ich leider nur schwer beurteilen, da ich dafür dann wohl doch zu selten in der Sonne bin und meine Haut generell kaum Farbe annimmt. Die leichte Textur gefällt mir im Vergleich zu vielen anderen Sonnencremes aber sehr gut und der Duft trifft genau meinen Geschmack und sorgt so für gute Laune.


Textur: leicht Preis: 41,50 €
Pflegewirkung: schützt, spendet FeuchtigkeitInhalt: 100 ml
Duft: intensiv, blumig Verfügbarkeit: limitiert

Erhältlich bei folgenden Partnern*:
    



Guerlain Le Vernis 700 Blue Ocean

Der Nagellack Blue Ocean wird als “wassergrün” beschrieben. Es ist ein grünliches Türkis, welches bei manchem Licht aber auch bläulicher erscheint. Der Lack enthält einen sehr, sehr feinen Schimmer, der aber nur in direktem Sonnenlicht zur Geltung kommt. Er ist etwas transparenter und deckt bei mir mit drei Schichten. Dafür ist die Haltbarkeit auf meinen sonst recht zickigen Nägeln überdurchschnittlich gut! 
Weitere Artikel zu diesem Nagellack gibt es bei Sara und Maria.


Deckkraft: mittel Preis: 24,50 €
Finish: sehr feiner SchimmerInhalt: 10 ml
Textur: leicht Verfügbarkeit: limitiert
Haltbarkeit: sehr gut

Erhältlich bei folgenden Partnern*:
    



Guerlain Rouge Automatique 662 Fluo Stiletto

Ich liebe die Rouge Automatique von Guerlain! Sie gehören definitiv zu meinen Favoriten und bisher gab es keine Nuance, mit der ich Schwierigkeiten hatte. Fluo Stiletto entspricht nicht ganz meinem typischen Beuteschema, hat mich aber positiv überrascht. Das intensive Neon-Pink ist definitiv ein Hingucker und durchaus tragbar! Er wird sicherlich vor allem Fans von MAC Kelly Yum-Yum ansprechen. Die beiden sind sich sehr, sehr ähnlich. Er lässt sich problemlos streifen- und fleckenfrei auftragen und besitzt ein Satinfinish und eine angenehme Textur. Der leichte Glanz verschwindet nach einigen Stunden, die Farbe selbst hinterlässt aber einen Stain, so, dass der Lippenstift fast den ganzen Tag zu sehen ist. Der Swatch war bei mir trotz Duschen und Eincremen nach knapp 24 Stunden immer noch erkennbar.
Bei Douglas ist er aktuell leider ausverkauft, dafür bekommt man ihn bei Parfumdreams bereits ab 33 € anstatt der empfohlenen 36,50 €. Weitere Artikel zu dieser Nuance findet ihr bei SaraTemptalia und Karen.


Deckkraft: mittel Preis: 36,50 €
Finish: SatinfinishInhalt: 3,5 g
Textur: leicht, nicht austrocknend Verfügbarkeit: limitiert
Haltbarkeit: ausgezeichnet

Erhältlich bei folgenden Partnern*:



PR-Sample
*Affiliate-Links
0
Teilen:

9 Kommentare

  1. 16. Mai 2015 / 7:44

    Der Lippenstift ist echt der absolute Wahnsinn! *_*

  2. 16. Mai 2015 / 9:53

    Der Nagellack ist einfach traumhaft schön…..

  3. 16. Mai 2015 / 12:11

    Wow, da gefallen mir Lippenstift und Nagellack ja gleich auf den ersten Blick total gut. 🙂 So eine knallige Farbe habe ich noch nicht in meiner Sammlung. Wäre ja was für mutige Tage.
    Liebe Grüße, Kathi

  4. 16. Mai 2015 / 14:55

    Wow, was für ein knalliger Lippenstift. Frage mich grad, wie man den wohl am besten kombiniert…

    Deine Bilder sind wieder mal sehr schön geworden!

  5. 16. Mai 2015 / 18:49

    wooooah wie geil ist denn bitte die Farbe des Lippenstifts? *_* Beuteschema!

  6. 16. Mai 2015 / 20:18

    Der Lippenstift sieht echt geil aus! Pink geht irgendwie immer… ich versuche mich zurückzuhalten… zu viel in dem Bereich in letzter Zeit gekauft… Den Nagellack habe ich auch bekommen, der ist echt klasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.