Chanel • Les Beiges de Chanel 2015

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Die Produkte der Les Beiges Linie von Chanel stehen stets für Leichtigkeit, Natürlichkeit und Frische. Hier geht es nicht darum, den Teint zu verstecken sondern darum, ihn stilvoll zu unterstreichen und gepflegt uns strahlend aussehen zu lassen. Inspiriert von der See und dem klassischen Matrosenlook, welcher Coco Chanel als Inspiration für ihre Mode diente, erschien nun eine neue, teils limitierte, Les Beiges Kollektion. Drei der Produkte stelle ich euch heute genauer vor.

“Unabhängig von der Mode und der Jahreszeit erheben LES BEIGES DE CHANEL die Natürlichkeit zu einem eigenen Manifest der Schönheit. Von den Wintermonaten bis zum Hochsommer, in den ersten Sonnenstrahlen des Frühjahrs wie im golden leuchtenden Herbst schenkt diese einzigartige Linie der Haut gesunde Frische. Ganz im Zeichen von Gabrielle Chanel, die sämtliche Silhouetten befreite, setzen LES BEIGES jeden Tag die Gesten der Schönheit frei und lassen sie leicht und spontan werden. Die Formel für eine unkomplizierte und schnelle Anwendung, die Variationen der Teintnuancen und Texturen folgen derselben Mission: Die natürliche Leuchtkraft eines strahlenden Teints hervorzubringen, wie es sonst nur ein Spaziergang an der frischen Luft vermag.”

© Chanel PR

Healthy Glow Sheer Colour Stick in Blush N°21

Die Le Blush Crème de Chanel sind meine mit Abstand liebsten Cremeblushes überhaupt. Scheinbar verlassen sie jedoch leider das Sortiment. Als ich nun von den neuen Blush Sticks hörte, war ich gleich begeistert und ging mit entsprechend hohen Erwartungen an das Produkt heran. Sie sollen intuitiv anwendbar sein, über eine besonders geschmeidige und leichte Textur verfügen und dem Teint eine transparente, natürliche Leuchtkraft verleihen. Kokosöl, Bienenwachs und ein Konzentrat von Pflanzenzellen aus weißen Rosen- und Baumwollblüten sollen dafür sorgen, dass die Formel optimal mit der Haut verschmilzt.

Die Textur erinnert mich tatsächlich an die meiner geliebten Le Blush Crème de Chanel: Sie ist trockener und fester als man es vielleicht bei einem Cremeprodukt vermuten würde. Begriffe wie ‘seidig’ und ‘samtig’ kommen mir in den Sinn. Achtet man ganz genau darauf bemerkt man einen kaum wahrnehmbaren, dezenten, frischen Duft.
Der Blush kann direkt mit dem Stick aufgetragen und mit den Fingern verblendet werden. Auf Wunsch kann aber natürlich auch ein Pinsel zum Verblenden benutzt werden. Die Intensität kann ganz einfach durch mehrmaliges Auftragen bis zum gewünschten Maß aufgebaut werden.
Die Nuance Blush N° 21 wird als “frisches Rosa” beschrieben. Es ist ein sehr schönes Korall-Rosa und passt sich wunderbar dem Teint an.

Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht und sie sind ein würdiger Ersatz für die Le Blush Crème de Chanel. Neben Blush N° 21 gibt es noch zwei weitere Nuancen: Blush N° 20, ein Goldkupfer, und Blush N° 22, ein leuchtendes Korall. Sie enthalten jeweils 8 g und kosten um 40 €. Sie werden im Standardsortiment bleiben und ich würde mich freuen, wenn das Sortiment mit der Zeit noch um die ein oder andere Nuance erweitert werden würde.


Healthy Glow Multi-Colour Glow SPF 15 / PA++ Mariniére in N° 01 (limitiert)

Im Puder findet sich die Inspiration, das gestreifte Jersey-Shirt im maritimen Stil, am deutlichsten wieder. Zwei Nuancen sind enthalten und können mit Hilfe des flach gebundenen Pinsels sowohl einzeln als auch gemeinsam entnommen werden. Die dunklere Nuance soll für Kontur sorgen, mit der helleren lassen sich Highlights setzen. Gemischt sollen die beiden Nuancen für einen frischen, strahlenden Teint sorgen.
Das Puder enthält  Pflanzenzellen aus Baumwoll- und weißen Rosenblüten, die dafür sorgen sollen, dass das Puder perfekt mit der Haut verschmilzt. Darüber hinaus sollen sie die Haut zusammen mit dem SPF 15 / PA++ schützen. Karité-Butter und ein Vitamin-E-Derivat sorgen außerdem für Komfort und Feuchtigkeit.

Die Nuance N° 01 enthält ein helles, mattes Beige und ein fein silbrig schimmerndes, helles Rosa. Das matte Beige passt sich spurlos meinem Teint an und das helle Rosa ist als Blush nicht kräftig genug. Auch als Highlighter oder Konturpuder kommen beide Nuancen für meinen hellen Teint nicht in Frage. Deshalb trage ich beide Nuancen am liebsten gemischt. Wie versprochen wird der Teint nicht abgedeckt sondern lediglich dezent aufgefrischt und leicht mattiert. Ein natürlicher Glow bleibt erhalten. Der zarte, frische Duft des Puders ist sehr angenehm und unaufdringlich.

Das Puder ist in zwei limitierten Nuancen erhältlich. Neben der gezeigten gibt es außerdem noch die Nuance N° 02, die aus zwei dunkleren Beigenuancen besteht und sicherlich eher zum Konturieren geeignet ist als die helle Nuance N° 01. Preislich liegt das Puder bei etwa 56 € / 11 g.


Healthy Glow Hydrating Lip Balm in N° 10 (limitiert)

Der Lip Balm folgt voll und ganz dem Les Beiges Prinzip: Er soll die Lippen pflegen und schützen und sie ungeschminkt aber dennoch natürlich und frisch wirken lassen. Auch hier kommen Pflanzenzellen aus weißen Rosen und Baumwollblüten zum Einsatz. Zusammen mit Polymeren, Phytosterolen und geschmeidigen Ölen mit hoher Hydrationskraft sollen sie die Lippen optimal vor dem Austrocknen schützen, sie augenblicklich glatter und zarter wirken lassen und für ein dauerhaftes Wohlgefühl sorgen.

Die Nuance N° 10 wird als “universell” beschrieben und tatsächlich ist sie auf den Lippen nahezu transparent. Lediglich ein feiner Glanz und ein minimaler Hauch Apricot sind erkennbar. Einen speziellen Duft oder Geschmack nehme ich nicht wahr. Die Textur macht einen cremig pflegenden Eindruck und ist dabei sehr leicht und angenehm zu tragen – genau wie ich es mag. Wirklich sicher werde ich es erst im Winter beurteilen können wenn meine Lippen wieder dazu neigen, trocken zu sein, ich habe jedoch schon den Eindruck, dass der Lip Balm die Lippen schützt und gut versorgt.

Der limitierte Lip Balm enthält 3 g und kostet um 33 €.


Bild 1, links: Puder, beige, gemischt, rosa
Bild 2, links: Balm (etwas geschichtet), Blushstick


Die Produkte sind ab sofort bei folgenden Partnern* erhältlich:
    



PR-Sample
*Affiliate-Links
0

5 Kommentare

  1. 24. Juni 2015 / 21:05

    Sehr schöne frische Alltagslook. Es ist schade dass Creme de Blush weg ist. Ich komme mit Blush Sticks nicht ganz klar. Ich werde aber eine davon probieren 😉

    • 25. Juni 2015 / 4:28

      Danke, ich habe den Look ganz im Sinne von Les Beiges sehr natürlich gehalten 😉
      Probiere die Sticks ruhig mal wenn du die Creme de Blush mochtest, die Textur ist sehr ähnlich!

  2. 25. Juni 2015 / 8:36

    Wegen dem Puder hatte ich auch überlegt, aber ich habe noch das Les Beiges mit Korall vom letzten Jahr, glaube das gefällt mir eine Spur besser. Kennst du die Version vom letzten Jahr? Würdest du sagen es gibt einen großen Unterschied bei Textur oder Finish?

    • 25. Juni 2015 / 8:39

      Der größte Unterschied ist wohl der, dass bei dem vom letzten Jahr eine weitere Farbe dabei ist. Ich habe das vom letzten Jahr vor allem für die Wangen und weniger für das ganze Gesicht genommen. Dieses hier nehme ich lieber für das ganze Gesicht da das zarte Rosa als Blush nicht genug auffällt auf meinem Teint. Ansonsten haben beide eine gewohnt samtige, angenehme Textur. Einen Unterschied im Finish kann ich ebenfalls nicht feststellen.
      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.