TAG • Parfume Collection TAG

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Im Rahmen meiner Leserumfrage hatte ich euch auch nach Wunschthemen gefragt und eine Nennung war der Parfum Collection TAG. Vielen Dank für den tollen Vorschlag! Ich habe einen Faible für Düfte und finde ihn sehr passend für meinen Blog. Ich habe mich also umgehend auf die Suche nach diesem TAG begeben und einige gefunden, vor allem auf YouTube, die in diese Richtung gehen. Die Fragen unterscheiden sich teilweise und da ich nicht weiß, welcher TAG genau gemeint ist, habe ich mir aus den verschiedenen TAGs einfach einen eigenen Fragebogen zusammen gebastelt.
Solltet ihr euch ebenfalls bestimmte Themen auf meinem Blog wünschen, schreibt sie mir gern jederzeit in den Kommentaren!


1) Welches war das erste Parfum, das du selbst gekauft hast?

Mein erster Duft den ich mir damals selbst gekauft habe war Be Delicious EdP von DKNY und ich habe noch immer stets ein Exemplar im Regal stehen. Zwar benutze ich ihn nicht mehr so oft aber ganz auf ihn verzichten möchte ich trotzdem nicht da er mir nach wie vor gut gefällt.
Das erste Parfum, was ich geschenkt bekommen habe war übrigens Laura von Laura Biagiotti, den ich damals auch sehr gern getragen habe,


2) Welchen Duft hast du als letzten gekauft?

Die Review zum zuletzt gekauften Duft steht noch aus. Es ist Roses de Chloé EdT von Chloé. Ich weiß noch nicht recht was ich von ihm halten soll. Ich hatte ihn mir irgendwie anders vorgestellt. Details folgen dann demnächst auf dem Blog.


3) Welcher Duft steht gerade ganz oben auf deiner Wunschliste?

Eigentlich wünsche ich mir keinen bestimmten Duft. Ich würde mich aber gern mal bei Jo Malone und Tom Ford durchschnuppert und offenbar gibt es Dahlia Divine von Givenchy demnächst als EdT, das würde mich sehr interessieren.



4) Welches sind deine 5 liebsten Düfte?

Es fällt mir schwer mich auf 5 beschränken zu müssen. Ein paar Düfte kommen mir natürlich sofort in den Sinn, es gibt aber auch viele Düfte die ich sehr mag und die in meinem persönlichen Ranking in etwa gleich auf liegen. Ich habe mich also einfach mal auf mein Bauchgefühl verlassen, auch wenn mir auch einige andere Düfte nicht minder gut gefallen.

Chanel N°5 Eau Premiere
Serge Lutens Clair de Musk
Burberry My Burberry
Dior Miss Dior Blooming Bouquet
Chloé Love Story


5) Welches ist deine liebste Duftkategorie? (z.B. fruchtig, frisch, orientalisch, holzig…)

Wie man an meiner Auswahl glaube ich gut erkennt mag ich wohl blumig frische Düfte als auch pudrige, erwachsenere Düfte. Meine liebsten Komponenten die mich immer gleich hellhörig werden lassen sind Moschus, Orangenblüten bzw. Neroli, Rose und Bergamotte.


6) Welchen Duft würdest du bei einem Date am Abend tragen?

Am Abend würde ich mich definitiv für meine ersten beiden Favoriten entscheiden: Chanel N°5 Eau Premiere oder Serge Lutens Clair de Musk. Beide verbinde ich mit Begriffen wie Weiblichkeit, Wohlbefinden und Eleganz. Aber auch Guerlain La petite Robe noir EdP, Armani Code Femme, Givenchy Dahlia Devine oder die Fendi Düfte passen in diese Kategorie.



7) Welches ist dein liebster “Geht-immer”-Duft für den Alltag?

Meine “Geht-immer”-Düfte sind eher blumig frische Düfte mit denen man einfach nichts falsch machen kann. Neben meinen genannten Favoriten sind das beispielsweise Düfte wie Flower by Kenzo L’Eau OriginelleDior Addict Eau Fraîche oder Givenchy Very Irrésistible Mes envies irrésistibles EdT.


8) Welchen Duft magst du an deinem Partner?

Leider mag mein Mann keine “richtigen” Parfums aber es gibt ein Deo, das er trägt und welches mir seht gut gefällt: Axe Dark Temptation. Ich finde, es riecht wirklich zum Anbeißen 😉


9) Wie viele Düfte hast du und wie bewahrst du sie auf?

Bedingt durch PR-Samples ist meine Sammlung nicht ganz so klein. Aktuell sind es 59 Düfte, ich sortiere aber regelmäßig aus. Die Düfte, die ich besonders gern trage, stehen griffbereit am Schminktisch, allerdings im Karton, damit sie keinen Schaden nehmen. Alle anderen Düfte liegen in einer großen Schublade. Je nach Lust, Laune und Jahreszeit wechseln manche ab und an ihren Platz damit keiner in Vergessenheit gerät. (»Mein Arbeitszimmer)


Wenn ihr Lust habt, macht doch mit! Ich tagge Diana, Carmen und Sarit.



0

9 Kommentare

  1. 15. Juni 2015 / 11:21

    Sehr interessante Fragen! Danke für's Taggen 🙂 Die Beantwortung wird mir gar nicht so einfach fallen. Hm, mein erstes Parfum welches ich gekauft habe? Lang ist's her 😀 Und einen Überblick über meinen Bestand habe ich auch nicht. Bin gespannt was das Zählen ergibt. Die perfekte Gelegenheit 😉

  2. 15. Juni 2015 / 15:21

    Vielen Dank für's Taggen! Ich mache mich in den nächsten Tagen ans Beantworten! 🙂

    LG

  3. 15. Juni 2015 / 17:57

    Liebe Melanie!

    Was für ein netter Tag!
    Danke, dass du uns diese interessanten Fragen beantwortet hast.
    Düfte sind ja eine sehr persönliche Sache und so findet sich unter deinen Favoriten nur einer, den wir gemeinsam Teilen: My Burberry mag ich an regnerischen Tagen besonders gerne 🙂
    An Serge Lutens Düften muss ich demnächst auch mal schnuppern!

    Lieben Gruß,
    ulli ks

  4. 18. Juni 2015 / 9:19

    Oh ein interessanter TAG 🙂 Das Chloe Love Story wird wohl mein nächster Duft, den ich mir kaufen werde.

  5. Johannah
    23. Juni 2015 / 5:43

    Liebe Melanie,
    ich hatte diese Idee und freue mich, dass sie dir gefallen hat.
    Ich möchte zwei Fragen aus dem TAG hier kurz ansprechen, vielleicht interessiert es dich. Zunächst zu meinem zuletzt gekauften Parfum: Laurence Dumont Les Senteurs Gourmandes – Figue Sauvage. Ein etwas süßer, eher natürlicher Feigenduft. Ich weiß nicht, ob dir Feigendüfte gefallen, aber dieser ist neben Pacifica Mediterranean Fig mein liebster (Ich habe es nicht so mit Philosykos). Laurence Dumont hat mich bisher vom Preis-Leistungsverhältnis sehr positiv überrascht. Meine beiden nächsten Kauf-Kandidaten sind Serge Lutens Daim Blond (so gut wie gekauft) und Serge Lutens A la Nuit ODER Montale Jasmin Full. Also auf alle Fälle ein Jasmin-Soliflore. Hättest du da vielleicht eine Empfehlung?
    Liebe Grüße, Johannah
    P.S. Ich habe bestimmt auch 59 Düfte, aber nur wenige in größeren Größen. Ich nutze immer den 5ml Fabulous Fragrance Friday (wenn er denn mal kommt) bei Surrender to Chance, um neue Düfte auszuprobieren – und meist reichen mir die 5ml.

    • 23. Juni 2015 / 7:05

      Hallo Johannah,

      ah, dann kann ich dir ja gleich hier noch einmal persönlich danken 🙂 Der TAG hat mir sehr gefallen!
      Dein zuletzt gekaufter Duft klingt toll, der könnte mir auch gefallen! Überhaupt klingt dein Duft-Geschmack sehr interessant. Ich finde es toll, dass dir offenbar nicht nur Mainstream-Düfte gefallen sondern du auch bei exklusiveren und unbekannteren Marken schaust. Bis auf Serge Lutens kenne ich die genannten Labels gar nicht. Beim Serge Lutens Bloggerevent im letzten Sommer durften wir uns durch das ganze Sortiment schnuppern und die Namen sagen mir auch was, wie sie aber genau gerochen haben kann ich leider gar nicht mehr sagen. Generell hatte ich aber den Eindruck, dass die Serge Lutens Düfte alle sehr ungewöhnlich und spannend sind. Da ich Moschus sehr gern mag, spricht mich A la Nuit spontan mehr an, Jasin Full klingt aber auch gut, so rein und nicht überladen. Es tut mir leid, dass ich dir da keinen guten Tipp geben kann.
      Die Webseite mit den proben kannte ich noch gar nicht, da werde ich mich nun erst einmal umsehen, danke 😉

      Liebe Grüße
      Melanie

  6. Johannah
    24. Juni 2015 / 11:13

    Montale und Serge Lutens sind definitiv meine liebsten Marken im Moment, da sie ein breites Spektrum an unterschiedlichen Düften von guter bis sehr guter Qualität anbieten. Daim Blond geht in die Richtung Aprikose+Leder und ich finde ihn überraschenderweise ganz toll bei warmem Wetter, ist aber eher weniger komplex im Vergleich zu anderen Lutens-Düften. Ich finde auch viele unbekanntere französische Marken toll (Les Parfums de Rosine und Fragonard z.B.), die in der Regel etwas günstiger sind. Ein Probenservice bietet sich immer an, bevor man viel Geld ausgibt. Ich probiere Parfüm lieber mehrmals, da sich meine Meinung schon einige Male verändert hat, nachdem ich eines zum zweiten oder dritten Mal benutzt habe, z.B. Serge Lutens Datura Noir – das fand ich beim ersten Mal richtig gut, beim zweiten und dritten Mal einfach nur noch schrecklich kokosnussig.

    • 24. Juni 2015 / 11:16

      Ja, das kenne ich. Das habe ich bei einigen Serge Lutens Düften auch gehabt. Gerade bei solch speziellen Düften die einfach nicht so gefällig sind wie 0-8-15-Düfte sollte man sich Zeit für die Auswahl nehmen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.