Best of… Guerlain

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Bereits im November letzten Jahres hatte ich mit einer Reihe begonnen die ich schon lange geplant hatte. Aber dann kam der Hausbau, der Umzug und der ganze Stress der damit einhergeht und irgendwie ging das Thema unter. Heute soll es aber endlich weiter gehen und ich hoffe, dass die nächste Episode nicht wieder ein halbes Jahr auf sich warten lässt.

Unter dem Motto “Best of….” möchte ich euch meine Highlights der einzelnen Marken präsentieren. Oft lese ich: “Was sind eure Must Haves von Firma XY?”. Dieser Frage möchte ich zusammen mit euch auf den Grund gehen. Natürlich hat jeder andere Vorlieben was Texturen, Finishes, Duft etc. betrifft und ich kann leider auch nicht von mir behaupte, das gesamte Sortiment ausprobiert zu haben, deshalb würde ich mich freuen, wenn ihr mir und meinen Lesern auch eure Favoriten zur jeweiligen Marke in den Kommentaren oder einem separaten Blogpost verratet.

Die Lippenstifte


Die Lippenstifte von Guerlain gehören für mich definitiv zu den Highlights der Marke. Besonders die Linien Rouge G, Rouge G Brillant, Rouge Automatique und Rouge Automatique Shine haben es mir angetan. Sie verkörpern für mich Luxus und Innovation, angefangen beim außergewöhnlichen Packaging über die Farbauswahl bis hin zur Qualität. 
Bis auf wenige Ausnahmen sind die Rouge G mittel bis stark deckend und pflegen die Lippen mit Hyaloronsäure und Mangobutter. Die Rouge G Brillant hingegen sind durchweg transparenter und verleihen den Lippen einen glossigen Glanz. Im Gegensatz zu den klassischen Rouge G, deren Namen alle mit einem G beginnen, fangen die Namen der Rouge G Brillant mit einem B an. Da sie bei Douglas inzwischen alle unter “Rouge G” verkauft werden hilft euch das, die Rouge G Brillant von den anderen zu unterscheiden.
Bei den Rouge Automatique und die Rouge Automatique Shine ist es im Grunde das selbe Prinzip: Die Rouge Automatique sind deckender als die Shine Variante. Ein spezielles Schema bei der Namensgebung gibt es hier allerdings nicht.

Preislich liegen die Rouge G und Rouge G Brillant je nach Anbieter zwischen 38 und 45 €. Die Rouge Automatique und Rouge Automatique Shine liegen preislich zwischen 31 und 37 €.

Ombre Eclat 4 Couleurs


Auch wenn ich bisher selbst nur zwei Paletten habe kann ich diese absolut empfehlen. Die einzelnen Lidschatten haben unterschiedliche Finishes und ergänzen sich optimal. Selbst die matten Töne lassen sich fleckenlos auftragen und die einzelnen Nuancen lassen sich problemlos miteinander verblenden. Nichts krümelt und die Lidschatten halten bei mir den ganzen Tag. Richtig bunte Paletten sucht man hier allerdings vergebens. Jede Palette enthält 4 Nuancen einer Farbharmonie. Das Packaging ist schwer und macht einen hochwertigen Eindruck. 

Je nach Anbieter bekommt ihr die Paletten für 47 bis 55 €.

Die Puder


Puder kann Guerlain einfach, ich denke, da sind wir uns alle einig. Die berühmten Meteorites Puderperlen waren mein erstes Guerlain-Produkt und sind einfach ein Schmückstück in jeder Beauty-Sammlung. Die gepresste Variante steht seinem Vorbild in nichts nach was die optisch hautverfeinernde Wirkung angelang und das Les Violettes Puder ist mein absoluter Favorit in der Kategorie Puder. Im Sommer kam nun noch das Terracotta Joli Teint Puder dazu und was soll ich sagen, selbst diesen Bronzer trage ich gern. Und das obwohl ich eigentlich nie Bronzer benutze!
Eines sollte man allerdings wissen: Die Puder duften relativ intensiv. Ich mag den luxuriösen Duft sehr gern aber wie immer sind Gerüche auch eine Geschmacksfrage.

Preislich liegen die Puder je nach Art und Anbieter zwischen ca. 40 € und 53 €.

La Laque


Die Nagellacke von Guerlain gehören zu den wenigen, die bei mir gut halten. Die, die ich bisher ausprobiert habe, decken in ein bis zwei Schichten, lassen sich einfach und streifenfrei auftragen und trocknen schnell. Es gibt die unterschiedlichsten Finishes und eine kleine aber feine Farbpalette, die regelmäßig durch limitierte Nuancen ergänzt wird. 

Preislich liegen die Lacke zwischen 20 und 25 €.

Hier noch ein kleines Make up mit einigen meiner Favoriten von Guerlain:

Guerlain Météorites Perles de Blush Éclat Angélique (LE)
Guerlain Ombre Eclat 4 Colours N° 6 Les Fumes
• Guerlain Rouge Automatique Shine 261 Rose Imperial


Alle auf meinem Blog bisher vorgestellten Nuancen findet ihr in der »Swatchgalerie.
Die Produkte sind in fast jeder bekannteren Online-Parfümerie vertreten. Besonders günstig gibt es Guerlain bei »Parfumdreams*.


Teil 1: Best of… Chanel



Enthält teilweise PR-Samples
*Affiliate-Link
0

9 Kommentare

  1. 22. Juli 2015 / 19:43

    Ich mag die Best of… Reihe sehr gerne 🙂 Mein Joli Teint liebe ich auch abgöttisch, der erste Bronzer, den ich auch mal häufiger benutze 🙂

    • 23. Juli 2015 / 8:10

      Schräg, oder? Als ich ihn ausgepackt habe dachte ich nur "Na toll, wieder ein Bronzer…" Und dann war auch auch noch die Variante für Brünette! Aber was soll ich sagen, er ist klasse! Auch wenn ich gern noch einmal den für Blondinen ausprobieren würde.

  2. 23. Juli 2015 / 7:05

    Diese Reihe finde ich echt klasse! Ich besitze von Guerlain nur dieses lose Puder, aber davon bin ich iwie nicht so begeistert :/

    • 23. Juli 2015 / 7:08

      Ein loses Puder von Guerlain? Bist du sicher, dass du nicht Givenchy meinst? 😉

  3. 23. Juli 2015 / 7:53

    Da du ja High End Profi bist, finde ich diese Reihe absolut spannend, so kann ich mich als Laie ein wenig orientieren 😉 Guerlain ist eine Marke die mich irgendwie bislang kalt gelassen hat, das Packaging spricht mich nicht so sehr an, einzig die Rouge G Lippenstifte in ihrer silberfarbenen Hülle finde ich wunderschön. Es ist aber so, dass ich mich zu wenig mit Guerlain beschäftige – man auch nicht so viel über diese Marke liest – und dann erscheinen einem (mir) 38-45€ für einen Lippenstift, zum ausprobieren, doch sehr viel. Was ist wenn es mir nicht zusagt, dann habe ich zwar eine schöne Hülle, aber kann das Produkt an sich nicht benutzen. Aber so geht es mir mit High End Produkten ja grundsätzlich, ich bin muss mich mit etwas absolut identifizieren können, um den hohen Preis schlussendlich auch zu bezahlen, man wägt eben sehr gut ab 😉

    • 23. Juli 2015 / 8:09

      Das kann ich sehr gut nachvollziehen! Auch wenn ich hier hauptsächlich über High End schreibe und es auch privat nahezu ausschließlich nutze bin ich doch auch recht knauserig und achte sehr darauf, was ich kaufe und was nicht. Ich informiere mich, schaue mir die Sachen wenn möglich im Laden an und warte durchaus auch auf gute Aktionen in den Onlineshops, auch wenn das heißt, dass ich Manches eben erst später kaufen kann. Meinen ersten Guerlain Rouge G hatte ich zum Beispiel günstig in einem englischen Shop im Sale erstanden. Wenn mich ein Produkt dann aber überzeugt hat, kaufe ich es gern nach oder schaue mir andere Nuancen an. Mein Highlight der Marke sind definitiv die Puder. Sie sind zwar teurer als manch andere, ich finde sie aber wirklich gut und liebe das Design und den Duft. 🙂

      Liebe Grüße!

  4. 23. Juli 2015 / 8:43

    Ach Guerlain ist schon so eine Marke mit kleinem Wow Faktor. Tolle Produktvorstellungen. Ich selbst besitze leider nichts der Marke, da ich die Preise schon echt gesalzen finde und mich bisher noch nicht durchringen konnte.

    Liebe Grüße, Ella
    http://www.ellaloves.de

  5. 23. Juli 2015 / 13:42

    Die Meteorites Puderperlen sind auch noch so ein kleiner Traum von mir. Irgendwann erfülle ich ihn mir! c:

  6. 23. Juli 2015 / 20:53

    Liebe Melanie!

    Deine Best of. .. Reihe begeistert mich!
    Genau das trifft absolut meinen Makeup Wahnsinn Nerv, denn ich liebe es, mir von jeder Marke die absoluten Perlen heraus zu picken 🙂
    Von Gerlain reizt mich vor allem das Puder, dessen Weichzeichnender Effekt mich schon bei deiner Review beeindruckt hat!

    Lieben Gruß,
    ulli ks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.