Fotografisch durch die Jahreszeiten • Sommer

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Wie auch schon im Frühling bin ich auch dieses Mal bei Fotografisch durch die Jahreszeiten dabei. Hierbei geht es darum, die Jahreszeiten und das, was sie für uns bedeuten, auf einigen Fotos festzuhalten.
Ich bin absolut kein Fan von Sommerhitze und trotzdem mag ich diesen Sommer bisher sehr. Es ist der erste Sommer in unserem eigenen Haus. Der Garten musste komplett neu angelegt werden und obwohl ich Gartenarbeit eigentlich noch nie leiden konnte ist es nun doch irgendwie etwas anderes. Es ist ja nicht irgendein Garten den man vom Vormieter übernommen hat und den man beim Auszug nach wenigen Jahren wieder abgibt. Mir gefällt es, den Garten von Grund auf gestalten zu können, sich Gedanken um die Pflanzen, die Farben und die Jahrezeiten zu machen und zu sehen, wie der Garten nach und nach zu einem Ort wird, an dem wir uns wohlfühlen.

Dahlie • Steingewächs (Sorte unbekannt)

Phlox • Ziergras (Sorte unbekannt)

Eisenkraut • Löwenmäulchen

Ahorn • Ballonblume

Dies sind nur einige Pflanzen die aktuell besonders schön aussehen. Ich habe mir Gedanken gemacht und die Pflanzen so gewählt, dass wir zu jeder Jahreszeit einen schönen und blühenden Garten haben. Im Winter sieht es mit Blüten natürlich eher schlecht aus, dann sorgen aber immergrüne Pflanzen und rote Hölzer für etwas Farbe. Wir freuen uns unter anderem auf Hibiskus, Jasmin, Hortensien, Rhododendren, Rose, Pfingstrosen, Camelien und Magnolien.
Ich war nie jemand, der sich gern draußen aufhält. In diesem Sommer ist dies endlich mal anders. Wir haben neue Gartenmöbel gekauft, unsere beiden Katzen dürfen inzwischen raus, unsere Tochter vergnügt sich auf dem Trampolin, im Planschbecken oder mit Straßenmalkreide und mein Mann und ich genießen den Sommer im Schatten auf der Terrasse.


Samstag, 25.07.
Diana von I Need Sunshine & Melanie von Mel Et Fel

Sonntag, 26.07.
Viktoria von My Mirror World & Barbara von Gretchensfragen

Montag, 27.07.
Stephie von What Do You Fancy? & Geri von Sweet Cherry

Dienstag, 28.07.
Karin von Innen & Aussen & Nani von Hibby Aloha

Mittwoch, 29.07.
Sarit von In Love With Life & Melli von Siemund

Donnerstag, 30.07.
Gwen von Gwenstical & Kia von Facetten Von Kia

Freitag, 31.07.
Petra von Petra Kirschblüte & Alexandra von Shias Welt

Samstag, 01.07.
Christina von Tempting Beauty & Susen von Curved Lines

Sonntag, 02.07.
Chrissy von Gooseberry Pictures

Wenn ihr möchtet, könnt ihr gern auch mitmachen!



0
Teilen:

10 Kommentare

  1. 25. Juli 2015 / 10:31

    Wunderschöne Bilder! Da habt ihr wirklich tolle Pflanzen in euren Garten geholt. Einen kleine Ahorn haben wir uns neulich auch gekauft 🙂

  2. 26. Juli 2015 / 7:42

    Tolle Bilder – seit ich letztes Jahr angefangen habe, doch mal Pflanzen auf den Balkon zu holen geht es mir ähnlich wie dir: Man ist lieber mal draußen, "muss" immer mal wieder die Kamera rausholen und kümmert sich auch etwas lieber drum. Wobei ein eigener Garten natürlich noch ein bisschen was anderes und sicherlich ein Volltreffer ist.

  3. 27. Juli 2015 / 12:15

    Haaaaaach, ich hätte auch so gern einen eigenen Garten! Ich glaube, irgendwie könnte es mir auch gefallen, meinen eigenen Garten zu gestalten, auch wenn es sicherlich sehr viel Arbeit ist. Aber ich liebe Blumen und Pflanzen und sich im eigenen Garten auf eine Liege zu legen… das stelle ich mir traumhaft vor! Schöne Bilder!

  4. 27. Juli 2015 / 13:01

    Da hast du deinen Garten aber wirklich mit wunderschönen Pflanzen ausgestattet! Ich kann es absolut nachvollziehen, wie du dich fühlst. Es ist einfach toll, im Garten zu arbeiten und hinterher auch zu sehen, was man geschaffen hat. Es macht einen ja schon ein bisschen stolz, wenn das, was man gesät hat, wächst und gedeiht. 🙂

  5. 27. Juli 2015 / 19:47

    Tolle Bilder und so tolle Blumen *__* Da bin ich ganz neidisch =)

  6. 28. Juli 2015 / 8:27

    Wunderschöne Impressionen!!! Freue mich, dass Du jetzt den Garten auch genießen kannst. Ein Haus und Garten ist schon was feines!!!

    Liebe Grüße
    Marion

  7. 28. Juli 2015 / 15:34

    Ich kann mir schon vorstellen, was das für eine Arbeit ist, einen eigenen Garten ganz neu anzulegen und von da an auch dauerhaft zu pflegen. Die Blümchen halten dafür bestimmt länger als die, die ich mir für die Vase kaufe. Ich wünsche euch noch viele weitere gemütliche Stunden in eurem schönen Garten.

    Viele liebe Grüße
    Stephie

  8. 28. Juli 2015 / 21:09

    ♥♥ So tolle Pflanzen! Ich beneide Dich um den Garten!
    Klar, sowas ist immer n Haufen Geschäft, aber es lohnt sich einfach, wenn es dann toll aussieht! Ich selber muß mich mit drei schmalen Fensterbänken zufrieden geben XD Daher stehen noch ein Hocker und zwei kleine Tische davor. Wobei der zweite Tisch noch recht neu ist, aber er war dringend nötig. Ich wußte schon nicht mehr, wohin mit dem Grünzeug. Vor allem, da in diesem Jahr drei, vier Pflanzen beschlossen, entweder Ableger zu machen, oder sich selbst zu zerstören und somit zu vervielfachen. Doof ist nur, dass mein Zimmer mit der Nordseite eigentlich angeblich für fast alles zu dunkel sein soll. Dafür wachsen meine Pflanzen ganz gut (und meine eine Orchidee blüht grad wieder, im zweiten Anlauf mit acht riesigen Blüten ♥).
    Früher war ich froh, wenn die Grünlilie überlebt hat und meinte, mit Pflanzen nicht umgehen zu können. Aber inzwischen behaupte ich, es ist einfach nur ein bisschen Verständnis und Verantwortung nötig. Außer man ist mein Mitbewohner, der hat noch alles tot bekommen (ich hab ihm verboten, meine Pflanzen anzufassen inzwischen XD). Ich hoffe ja sehr, dass ich irgendwann mal n Balkon oder ne Terrasse hab, und allgemein mehr Platz für Pflanzen. Dann kann ich mich auch mehr austoben *hihi*
    Freue mich auf jeden Fall, in Zukunft vielleicht noch mehr von Deinem Garten zu sehen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere