Meine MAC-Sammlung (Teil 1)

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Vor einer Weile gab es eine Leserumfrage auf meinem Blog und in diesem Zusammenhang fragte ich auch nach euren Wünschen. Eine Leserin wünschte sich einen Artikel über meine MAC-Sammlung. Eigentlich wollte ich euch erst alle Produkte von MAC einzeln vorstellen ehe ich die Zusammenfassung schreibe, als ich aber den Artikel über Karins MAC-Sammlung las dachte ich mir, es wird nun langsam wirklich Zeit. Weil ich euch auch gern Swatches zu den Produkten zeigen möchte und der Artikel sonst schlicht zu lang wird, wird es in Kürze noch einen zweiten Teil geben.

©MacKarrie.com

Meine MAC-Geschichte


Meine ganze Blog-Geschichte und ein wichtiger Teil meiner Schmink-Historie basieren auf MAC. Im Winter 2010/2011 las ich das übrigens sehr unterhaltsame Buch “Hello Kitty muss sterben” von Angela S. Choi. Dort war von der großen Farbauswahl der MAC-Foundations die Rede. Ich hatte immer Probleme, in der Drogerie eine passende Foundation zu finden und deshalb begann ich, zu recherchieren. Von Beautyblogs hatte ich noch nie gehört aber dank Google stieß ich, wie sollte es auch anders sein, auf den Blog von Karrie. Dies war nicht nur meine Einführung in die Markenwelt von MAC sondern auch gleich in die ganze Blogosphäre. Schaut unbedingt mal bei ihr vorbei. Ihr findet bei ihr einen sehr praktischen MAC-LE-Kalender und ich glaube, es gibt keine deutschsprachige Bloggerin mit einer größeren MAC-Sammlung.
An dieser Stelle einfach mal Danke, liebe Karrie, für deinen tollen Blog ohne den es meinen sicherlich nicht geben würde ♥

Die ersten auf meinem Blog vorgestellten Produkte waren dem entsprechend ebenfalls von MAC. Bei meinem ersten Besuch am Counter erstand ich ich eine Foundation, die Pro Longwear in NC15, und den Lidschatten Copperplate. Letzterer ist nach wie vor einer meiner meiner liebsten MAC-Lidschatten.
Da ich vorher immer nur in der Drogerie gekauft hatte und mich auch generell nicht viel geschminkt habe, war ich es nicht gewohnt, so viel Geld für Kosmetik auszugeben (haha, wenn ich gewusste hätte, in welche Richtung sich das entwickelt ^^). Deswegen kaufte ich damals vieles bei Blogsales oder Kleiderkreisel. Von Pigmenten und den Lippenstiften kaufte ich teilweise Pröbchen bei eBay und TheBodyNeeds- eine wunderbare Möglichkeit, die Produkte zunächst auszuprobieren. Inzwischen schaue ich mir die Produkte lieber am Counter an und kaufe dann die Originale. 


Meine Sammlung


Die meisten der hier gezeigten Produkte habe ich selbst gekauft. PR-Samples habe ich mit einem Stern gekennzeichnet. Die Pröbchen von TheBodyNeeds und eBay habe ich außen vor gelassen und natürlich habe ich im Laufe der Zeit auch schon das ein oder andere Produkt aufgebraucht oder weitergegeben. Dies ist nur der aktuelle Bestand. Weitere Swatches zu den Pröbchen oder den Produkten, die ich nicht mehr habe, findet ihr zum Beispiel in der Swatch-Galerie.

Wenn es bereits Artikel mit Tragebildern und Details zu den Produkten gibt, habe ich sie jeweils verlinkt (auf den Namen klicken). Einige Reviews stehen aber auch noch aus. Wenn euch ein noch nicht näher gezeigtes Produkt besonders am Herzen liegt, schreibt es gern in den Kommentaren und ich stelle es demnächst genauer vor.

Men Love Mystery*Heavenly Hybrid (LE) • Plumful • London Life (LE) • Syrup • Sweetie
Flamingo • Speed Dial • Lustering • On Hold
Als Lippenstift-Junkie habe ich natürlich auch den ein oder anderen von MAC. Mein liebstes Finish ist das Lustre-Finish, also die Lippenstifte mit etwas leichterer Deckkraft und frischem Glanz. Aber auch der Lippenstift Men Loves Mystery mit mattem Finish hat mir sehr gut gefallen. Die meisten matten Lippenstifte betonen trockene Stellen und Lippenfältchen, mit diesem kam ich aber gut zurecht und es stehen weitere auf meiner Wunschliste (z.B. D For Danger!).

Die Huggable Lipcolor gefallen mir sowohl vom Finish als auch von der Textur her ausgesprochen gut und ich würde mir wünschen, dass sie ins Standard-Sortiment einziehen. Auch mein einziger Mattene Lipstick, leider ebenfalls limitiert, konnte mich überzeugen.
Bei den Glossen bietet MAC viele verschiedene Texturen. Von denen, die ich ausprobiert habe, gefallen mir die Mineralize Glasses am besten.


Nagellack Just Jewels (LE) • Mineralize Skinfinish Lightscapade • Studio Fix Plus Powder Foundation NW15
Just Jewels ist mein bisher einziger MAC Nagellack und er gefällt mir sehr gut! Er ist sehr speziell und dennoch nicht zu auffällig, genau wie ich es mag.
Dem Hype um Lightscapade konnte ich mich lange entziehen aber als ich letztens die Möglichkeit bekam, ihn bei einer lieben Bloggerin zu ertauschen (Hallo, Simone!) dachte ich mir, ich schaue mir mal an, was an dem Hype dran ist. Tatsächlich gefällt er mir sehr gut und er ist eine schöne Alternative für den Fall, dass ich meinen geliebten und leider ausgelisteten Highligher von Burberry irgendwann aufbrauche.
Die Puderfoundation nutze ich eher als etwas deckenderes Puder und nicht als Foundation. So ganz überzeugt sie mich leider nicht aber sie ist dank einem gut schließenden Döschen mit integriertem Applikatorfach super geeignet für die Handtasche.


Mitte:
Mineralize Blush Giggly (LE) • Casual Colour P.S. I Like You (LE)
Außen: Mineralze Blushes in
Modest Blush (LE) • Petal Power • Azalea In The Afternoon (LE)* • Sakura (LE)
Mein erster MAC Blush war Well Dressed und ich war nur mäßig begeistert. Ich hatte den Eindruck, dass man ihn auf meiner Haut gar nicht wahrnimmt, obwohl ich ihn an anderen Bloggern wirklich toll finde. Ich weiß nicht, ob ich heute, mit mehr Erfahrung, anders über ihn denken würde, aber inzwischen bin ich stattdessen bei den Mineralize Blushes gelandet. Qualitativ gefallen sie mir sehr gut und es sind einige wirklich wunderschöne Nuancen dabei! Der leider limitierte Azalea in the Afternoon gehört zu meinen liebsten Blushes überhaupt! Falls ihr euch wundert, wieso Giggly in einem Döschen steckt: Dieser wunderschöne Blush (er hatte, wie Sakure, ein Herz in der Mitte) ist mir leider kurz nach dem Kauf die Treppe runter gefallen und ich konnte ihn einfach nicht wegschmeißen…
Auch klasse finde ich den Casual Colour in P.S. I Like You. Ich weiß, dass viele nicht gern Cremeblushes benutzen aber wie auch die Cremeblushes von Chanel kann auch dieser Blush ganz einfach mit dem gewohnten Pinsel aufgetragen werden und lässt sich problemlos verarbeiten. Es besteht wirklich gar kein Grund unsicher zu sein.


Pro Performance Sponge • All Blending Sponge • Lip ConditionerCleanse Off Oil Tranquil

Den Pro Perfomance Sponge habe ich gekauft nach dem ich lange abgewogen habe, welches Ei es denn werden soll. Neben dem Beauty Blender gibt es inzwischen ja einige Alternativen und irgendwie fand ich ihn am spannendsten. Ich benutze ihn aber nicht zum Auftragen meines Make ups sondern eher um Überschüsse abzunehmen und um für ein natürliches Finish zu sorgen. Als ich ihn kaufte und auf Instagram zeigte, hatten übrigens einige Leserinnen Bedenken weil er wohl schnell kaputt gehen soll. Ich habe mich erkundigt und der Schwamm wurde verbessert und Mitte diesen Jahres neu aufgelegt. Bisher hält er bei mir einwandfrei.
Den All Blending Sponge habe ich noch nicht ausprobiert. Ich bin gespannt, ob sich die Schwämme abgesehen von der Form ähneln oder eher nicht.
Die Lippenpflege von MAC ist seit Anfang 2012 mein absoluter Favorit und wird regelmäßig nachgekauft. Ebenso wie das Reinigungsöl, welches ich 2014 für mich entdeckte.


In Teil 2 erwartet euch alles, was man für ein schickes Augenmake-up braucht. Stay tuned!



*PR-Samples
0

16 Kommentare

  1. 20. September 2015 / 10:50

    Ahhh ja die Bloggerherzensmarke. 😀
    Ich muss ja zugeben, dass MAC auch bei mir der Beginn zur wirklichen Sucht war. 😀 Vorher habe ich nur bunte Lidschatten, Mascara und eventuell etwas Puder benutzt. Erst mit MAC begann damals meine Liebe. Und auch wenn sie mittlerweile nicht mehr meine Lieblingsmarke ist, ist die Qualität einfach recht verlässlich (was Lidschatten und Lippenstifte, Rouge usw angeht) und ich ertappe mich immer wieder am Counter. 😀

    Sakura ist so eine tolle Farbe und ich bin tatsächlich etwas eifersüchtig! x; 😀

  2. 20. September 2015 / 10:53

    Da sind echt ein paar schöne Schätze in deiner Sammlung. Natürlich fühl ich mich direkt von den Produkten angefixt, die limitiert waren -.-*
    Liebe Grüße

  3. 20. September 2015 / 11:26

    Zu Beginn war MAC auch eine der Marken, von der ich definitiv am meisten besessen habe. Ganz so viel ist nicht übrig geblieben, aber noch imemr erfreut mich der Anblick. Vor allem Deine Lippenstifte gefallen mir spontan sehr gut.

  4. 20. September 2015 / 11:34

    Danke für deine lieben Worte Melanie <3 Ich wollte auch schon nachfragen wie du den MAC Schwamm nun findest, leider nervt mich schon beim Beautyblender das Reinigen sodass ich wieder Pinsel benutze :-/
    Dieses Buch "Hello Kitty muss sterben" kenne ich gar nicht! Muss ich gleich mal schauen!

    • 20. September 2015 / 15:43

      Da ich den Schwamm nicht so richtig zum Auftragen sondern nur für das Finish benutze wird er gar nicht sooo dreckig. Zum Reinigen nehme ich den Reiniger vom Beauty Blender, das klappt wunderbar 🙂

  5. 20. September 2015 / 11:39

    Mir geht es ähnlich wie dir – mit MAC hat bei mir auch irgendwie alles angefangen. In diversen YOuTube Videos und Blogs wurde ich beinahe täglich von Lippenstiften, Blushes. Lidschatten und Co. angefixt.
    Mit MAC verbinde ich auch heute noch eine solide Qualität und tolle LE's, zu denen ich immer wieder gerne greife – auch wenn ich inzwischen auch andere Marken für mich entdeckt habe 🙂

    Deine Blushsammlung ist toll. Giggly ist auf den ersten Blick mein Favorit 🙂

    LG Manuela
    Blush & Sugar

  6. 20. September 2015 / 14:58

    Bei mir hat auch alles mit MAC angefangen 🙂 😀 Es war aber auch zu spannend im MAC-Store – die vielen Farben die tollen Designs und immer wollte man einen neuen Lidschatten – die Paletten wollen schließlich gefüllt werden. Inzwischen sind es bei mir immer noch die Lippenstifte von MAC denen ich hinterher suchte.
    Spontan spricht mich gerade die Lippenpflege an. Gerade jetzt im Herbst brauche ich wieder eine gute Basis für den Lippenstift 🙂
    Toller Post!

    Liebe Grüße Linda (El -Beauty)

  7. 20. September 2015 / 15:16

    Ich besitze nur einige ausgewählte MAC Produkte & leider haben mich auch nicht alle vollkommen überzeugt.
    Unter deinen Schätzen empfinde ich die Highlighter & die Blushes als Herzstück.
    Aktuell würde mich die neue Waterweight Foundation sehr interessieren.
    Glg
    Jennifer

    • 20. September 2015 / 15:40

      Oh ja, die will ich auch unbedingt ausprobieren! Und ich fand auch nicht immer alles überzeugend und bin keine von denen, die einer Marke blind vertrauen. Es gibt aber wirklich schöne Sachen bei MAC 🙂
      Liebe Grüße!

  8. 20. September 2015 / 18:07

    Wow! Deine Sammlung ist toll! Ich liebe MAC Produkte und finde es toll, dass du deine Sammlung nun einmal komplett vorstellst. Ich warte schon gespannt auf Teil 2 🙂

  9. 21. September 2015 / 6:15

    sehr spannend deine Sammlung und frue mich schon auf Teil 2. Bei mir hat meine Rückkehr zu den Beautyprodukten nach meiner Schwangerschaft ähnlich angefangen, wobei ich jetzt nicht mehr soviele MAC Produkte besitze. Bei mir ist es nun eher die Marke Bobbi Brown, der ich verfallen bin.
    Liebste Grüße
    Marina

  10. 21. September 2015 / 8:46

    MAC spielt in meinem "Schminkleben" eigentlich nur eine nebensächliche Rolle, aber ich finde es suuuper interessant deine Gesichte dazu zu lesen =)
    Mal grübeln was ich so besitze….vielleicht mache ich auch mal einen Post, da es ja nicht all zu viele Produkte sind, ist es auch nicht so mega viel Arbeit, so dass das durchaus mal machbar wäre.

  11. 21. September 2015 / 9:33

    Eine sehr schöne Sammlung hast du da 🙂 Früher bin ich so gut wie jeder Mac LE hinterher gerannt, aber mittlerweile lassen sie mich ziemlich kalt. Ich besitze echt viele Mac Lippenstifte und iwann sehen sie sich einfach zu ähnlich. 😀

  12. 23. September 2015 / 1:12

    Ich besitze nicht viel von MAC muss ich gestehen. Einige Lidschatten aus Blogsales und zwei Lippenstifte. Deine Blushes gefallen mir sehr gut, tolle Farben. Aber riesig freue ich mich auf deine Lidschatten. 😀

  13. 27. September 2015 / 9:41

    Wenn ich die Lippenstifte und vor allem Blushes sehe, werde ich echt neidisch 😀 Vor allem Petal Power ist sooo hübsch! *_*
    Syrup steht auch noch auf meiner Wunschliste, aber im Moment wird in meine Sammlung nichts neues in dieser Richtung dazu kommen – Anschaffungen für das Würmchen sind dann doch ein bisschen wichtiger als Lippenstifte 😀

    LG, OktoberKind 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.