…Weinrot, Marsala, Bordeaux…
10 beerige Rottöne für den Herbst

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Tiefe Rottöne mit einer Tendenz in Richtung Lila oder Beere haben ganz besonders im Herbst jedes Jahr aufs Neue ein Comeback. Unterstrichen wird der Trend in diesem Jahr außerdem durch die offizielle Trendfarbe 2015 Marsala. Das bräunlich angehauchte Weinrot war vereinzelt bereits in den Frühlings- und Sommerkollektionen zu finden und hat nun um Herbst endlich seinen großen Auftritt. Verführerisch dunkle Lippen bleiben bis in den Winter hinein angesagt. So baute beispielsweise Chanel die Weihnachtskollektion Rouge Noir komplett um diesen Trend auf und auch in den Weinachtskollektionen von Dior, Lancôme und Armani sind ähnliche Töne zu finden.

Am einfachsten lassen sich dunkle Rottöne auf den Lippen tragen. Ein dezentes Augen-Make-up in Kombination mit dunklen Lippen ist schnell geschminkt und wirkt nicht überladen (»Fokus: Lippen- Ein schneller Herbstlook). 

Einer der wohl bekanntesten tiefen Rottöne ist Oxblood von Burberry. Es gibt ihn sowohl mit mattem als auch mit seidigem Finish. Es ist ein tiefes Burgunderrot.

Die Lacquer Rouge sind sehr stark deckende Lip Creams mit einer sehr angenehmen Textur und guter Haltbarkeit. RD501 Drama ist ein feuriges Rot mit feinem Schimmer.

Chanel Rouge Coco 446 Etienne
Im Frühling 2015 wurden die Rouge Coco neu aufgelegt und gefallen mir seit dem noch besser als zuvor. Kein Wunder also, dass schon der ein oder andere in meinem Warenkorb gelandet ist. So auch Etienne, ein Weinrot mit mittlerer Deckkraft, den Keira Knightley bei den Golden Globes trug.

Die Audacious Lipsticks von NARS versprechen schamlose Verführung und dramatische Tiefe. Auffällig ist die extrem hohe Deckkraft. Das Finish ist nahezu matt. Audrey ist ein tiefes, beeriges Rot.

YSL Kiss & Blush 11
Ich bin ein großer Fan aller YSL Lippenprodukte. Die Kiss & Blush bilden da keine Ausnahme. Sie lassen sich sowohl als Lippenstift als auch als Blush und sogar als Lidschatten verwenden. Die Nummer 11 ist ein intensives, dunkles Weinrot.

Burberry Oxblood • Shiseido Drama • Chanel Etienne • NARS Audrey • YSL 11



Auf den Lidern wirkt dunkles Weinrot geheimnisvoll düster und sexy. Tagsüber bevorzuge ich persönlich helles Make-up und schattiere mit dunklen Tönen allenfalls die Lidfalte. Abends darf es dann aber auch gern mal etwas mehr sein.
Intensive Rottöne auf den Wangen sieht man hingegen relativ selten. Ich habe die Gelegenheit dennoch genutzt und meinen rötlichsten Blush hervorgekramt (ertauscht von Sally, danke schön!).

RBR Original Skin Blush 35 Florita
Zugegeben, im Vergleich zu den anderen gezeigten Farben ist er recht hell. Dennoch finde ich Florita, ein mittleres Himbeer-Rot, für einen Blush schon sehr kräftig. Wem das nicht genug ist: Der oben genannte YSL Kiss & Blush 11 kann ebenfalls als Blush verwendet werden.

MAC Fluidline Looking Good (LE)
Die Fluid Lines von MAC sind eigentlich als Eyeliner gedacht, machen aber auch als Lidschatten eine gute Figur. Looking Good ist ein wunderschönes Burgunder-Rot mit Schimmer. Leider war er jedoch limitiert.

MAC Glitter Reflects Blackened Red
Die Glitter von MAC sind offiziell nicht für den Gebrauch im Augenbereich geeignet. Hier gilt also: Benutzung auf eigene Gefahr. Feucht mit einem Mixing Medium aufgetragen benutze ich ihn aber dennoch auf den Lidern. Reflects Blackened Red ist ein traumhaftes Bordeaux mit Schimmer.

Giorgio Armani Eyes to Kill 2 Red Lust
Dies war mein erster Armani Eyes to Kill und ich liebe ihn nach wie vor. Sie verfügen über eine bemerkenswerte Vielschichtigkeit und Brillanz. Schaut euch am besten den verlinken Artikel an, dort sind noch mehr Facetten zu erkennen. Red Lust hat eine dunkle Basis mit unzähligen feinen Schimmerpartikeln in Rot und Violett.

MAC Pigment Heritage Rouge (LE)
Heritage Rouge erinnert dank seines bräunlichen Untertons von den gezeigten Farben wohl noch am ehesten an Marsala. Es wird als “dirty brown plum” beschrieben und taucht immer mal wieder in limitierten Kollektionen auf – zuletzt im Set mit 4 weiteren Pigmenten im Rahmen der MAC Weihnachtskollektion 2015.

RBR Florita • MAC Looking Good • MAC Reflects Blackened Red • Armani Red Lust • MAC Heritage Rouge



NARS Audrey • MAC Heritage Rouge & Reflects Blackened Red • Burberry Oxblood • Armani Red Lust

MAC Looking Good • YSL 11 (Lippen) • Shseido Drama • RBR Florita & Chanel Etienne




0
Teilen:

14 Kommentare

  1. 16. November 2015 / 22:35

    Tolle Farben, aber ich mag es gerne noch dunkler. 😉 Oft ist es so, dass ein Lippenstift in der Hülle mega dunkelrot ist und aufgetragen dann doch nicht das hält, was er verspricht.
    Ich wusste gar nicht, dass es den Burberry Oxblood auch in matt gibt, muss ich mal testen.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    • 17. November 2015 / 6:28

      Du musst bedenken, ich mache die Fotos bei sehr hellem Licht. Viele der Lippenstfte sehen bei normalem Raumlicht noch einmal etwas dunkler aus. Aber ja, es geht natürlich immer noch dunkler 😉 Steht dir mit deinem dunklen Haar sicher auch sehr gut 🙂
      Liebe Grüße
      Melanie

  2. 16. November 2015 / 22:50

    So richtig Rot auf den Lippen ist nicht unbedingt mein Look, aber dieser Glitter MAC Reflects Blackened Red ist einfach ein Traum *.*

    • 17. November 2015 / 6:29

      Für den Swatch habe ich ihn wie im Text beschrieben feucht aufgetragen – aber ja, er ist wirklich sehr, sehr schön 🙂

  3. 17. November 2015 / 4:53

    Audrey von Nars gefällt mir besonders gut! Ich selber mag vor allen rote Lidschatten sehr. Lg

    • 17. November 2015 / 6:30

      Kann ich mir bei deinen blauen Augen auch wirklich gut vorstellen! 🙂

  4. 17. November 2015 / 8:34

    Rot steht dir einfach wunderbar……Ich liebe zur Zeit auch Rottöne auf den Lippen, aber ich habe keinen einzigen roten Lidschatten, wobei MAC Looking Good toll aussieht

    Liebste Grüße
    Marina

  5. 17. November 2015 / 9:14

    Tolle Zusammenstellung! Genau mein Farbschema – schade dass es meist nur im herbst neue Produkte damit gibt!

  6. 17. November 2015 / 9:14

    Ganz grandioser Post – und du hast mich an das YSL Babydoll Teil erinnert – den habe ich auch 🙂 muss ich unbedingt mal wieder nutzen! LG

  7. 17. November 2015 / 10:23

    Das sind wirklich sehr schöne Farben, die wären sicherlich auch was für mich 🙂

  8. 17. November 2015 / 10:55

    Ich muss mir Oxblood echt noch zulegen! Ich liebe beerige Töne!

  9. 17. November 2015 / 12:26

    Ein toller Beitrag! Ich liebe auch so dunkle Töne und Burberry Oxblood ist echt schon ein Traum! Ich verrate dir jetzt, dass ich nicht einen einzigen dunklen Rotton besitze!!! Unfassbar eigentlich, weil ich es doch an anderen so fantastisch finde. Muss ich wohl dringend ändern! 🙂

  10. 17. November 2015 / 13:51

    Hachz, was für tolle Farben du da zusammen gesucht hast!
    Ich bin immer noch traurig, dass ich Looking Good nicht ergattern konnte…
    Bei den Lippis gefällt mir hier Etienne am Besten, so ein geniales Dunkelrot!! *_*

    LG, OktoberKind 🙂

  11. 26. November 2015 / 16:07

    Was für eine schöne Auswahl 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere