Random Pictures • White Christmas

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

Lisa und Diana haben zur Blogparade unter dem Motto Christmas Evening aufgerufen. Das Thema kann völlig frei interpretiert werden, egal ob Look, Outfit, Food oder was auch immer euch einfällt. Ich habe mir gedacht, dies ist eine gute Gelegenheit, euch endlich mal wieder ein paar Random Pictures zu zeigen und ein wenig Privates mit euch zu teilen: Unseren Heiligabend.

Dies ist unser erstes Weihnachtsfest im eigenen Haus und ich habe mich so sehr darauf gefreut! Bereits bei der Raumplanung hatten wir den Platz festgelegt, an dem auf jeden Fall der Baum stehen soll: Vor der großen Fensterfront im Wohnzimmer. Wir haben viel Platz dafür eingeplant und haben deswegen einen besonders breiten, vollen Baum ausgesucht. Was Einrichtung betrifft liebe ich die Farbkombination aus strahlendem Weiß und warmem, hellem Grau. Die Weihnachtsdeko in diesem Jahr ist deshalb passend dazu hauptsächlich silber und weiß. Ein paar rote Akzente sorgen für etwas Farbe. 






Um 16:30 ungefähr sind wir nach oben gegangen und haben uns fertig gemacht. Als wir oben waren klingelte unten, MP3 sei Dank, ein Glöckchen, welches bei uns stets den Weihnachtsmann ankündigt. Mein Mann hatte zuvor die Geschenke unter dem Baum deponiert bevor er nach oben ging.
Die Bescherung war sehr schön. Unsere Tochter war ganz aufgeregt und hat sich sehr über ihre Geschenke gefreut. Auch wir haben uns gegenseitig etwas geschenkt und sind ebenfalls sehr glücklich damit. Ich darf mich auf einen Trip nach London Anfang Januar freuen! Ich fange wohl besser schon einmal an zu sparen 😉
Als Weihnachtsessen gab es Gänsekeulen mit Rotkohl und Klößen und als Nachtisch Créme Brûlèe. Das Essen schmeckte sehr gut und wir haben den Abend anschließend ruhig ausklingen lassen. Heute geht es weiter zu meinen Schwiegereltern, wo wir mit ihnen, dem Bruder meines Mannes und seiner Familie Weihnachten feiern. Morgen wird meine Familie dann zu uns kommen.


Ich hoffe, ihr genießt die Feiertage und habt eine schöne, stressfreie Zeit!



0
Teilen:

4 Kommentare

  1. 25. Dezember 2015 / 10:44

    Liebe Melanie!

    Du hast zwar keine Ahnung davon, aber ich fühle mich dir immer näher ;D
    Bei der Planung des Hauses schon einen Platz für den Christbaum zu berücksichtigen, ist die absolut logische Vorgangsweise bei der Hausplanung! Dazu musst du wissen, dass ich unseren Christbaum jedes Jahr mit größter Sorgfalt aussuche. Eigentlich freue mich das ganze Jahr über auf die knapp drei Wochen, in denen der (gemessen an unserem Wohnzimmer) viel zu große Baum bei uns wohnt.
    Insofern kann ich mir vorstellen, wie wunderbar das erste Weihnachtsfest in eurem eigenen Haus ist und ihr habt das wundervoll eingerichtet und dekoriert 🙂

    Ich wünsche euch nochmal ein Frohes Fest!

    Lieben Gruß,
    ulli ks

  2. 25. Dezember 2015 / 19:45

    Wunderbar. Es sieht so hübsch, gemütlich und einladend bei Euch aus. Dazu noch wirklich schön geschrieben … Wünsche Dir und Deiner Familie noch ein schönes Fest. Liebste Grüße, Ilona

  3. 26. Dezember 2015 / 10:31

    Wunderschöne Bilder! Ich wünsche dir noch schöne Weihnachten!

  4. 7. Januar 2016 / 21:33

    Wow, Du hast ein wahnsinnig gutes Händchen (und Auge) für Dekoration! Sieht total klasse aus!
    Bei meinen Eltern steht der Christbaum auch immer an der selben Stelle, allerdings wurde die nicht gezielt geplant (wir kauften das Haus als Rohbau, also waren Wände schon drin damals (omg, es ist so lange her…)). Aber dafür ist da auch ordentlich Platz 😀 Wobei bei uns der Baum seit ein paar Jahren immer etwas kleiner ist als früher, aber dafür kommt man jetzt noch an die Gläser im Schrank dahinter und mein Papa verhebt sich nicht das Kreuz, wenn er ihn dann wieder nach draußen bringen muß. XD
    Wenn ich dann mal irgendwann nicht mehr in der WG wohne, kommt mir vielleicht auch mal ein Bäumchen ins Haus 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.