Estée Lauder
Bronze Goddess 2017

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

 

 

Unter dem Motto Turn up the heat! läutet Estée Lauder den Sommer ein. Die Bronze Goddess Sommerkollektion 2017  soll zart gebräunten Teint perfekt unterstreichen, schimmernde Akzente setzten und für einen natürlichen Glow sorgen. Nude, Braun Türkis für die Lider und jede Menge Goldschimmer auf den Lippen und Wangen stehen im Mittelpunkt der Kollektion. Und auch der beliebte Bronze Goddess Duft ist wieder mit dabei, sowohl als Eau Fraîche SkinScent als auch als brandneues und limitiertes Eau de Parfum Intense. Eine Übersicht über alle Produkte der Kollektion findet ihr bei Estée Lauder (Affiliate Link).

 

 

 

 

Sommerkollektionen sind für mich immer so eine Sache. Die meisten sind auf gebräunte Haut ausgelegt, mit der ich aber leider nicht dienen kann. Sehr warme Bronze- und Terrakottatöne treffen für gewöhnlich auf verschiedene Varianten von Blau – nicht unbedingt meine erste Wahl, wenn es um Make-up geht. Was ich hingegen sehr mag, sind nicht zu warme Goldtöne und goldener Schimmer. Und zu meinem Glück hat die Bronze Goddess Kollektion 2017 davon einiges zu bieten. 

 

Ein Highlighter der Kollektion, im wahrsten Sinne des Wortes, ist sicherlich das Illuminating Powder Gelée Heatwave. Der Highlighter ist ein Repromote und war in den USA scheinbar innerhalb weniger Stunden ausverkauft und auch in deutschen Onlineshops finde ich ihn bereits nicht mehr. Eventuell habt ihr am örtlichen Counter mehr Glück. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 45 €.

In einem speziellen Verfahren werden Wasser, hochkonzentrierte Farb- und Metallic-Pigmente und Gel miteinander zu einem Puder verbunden, welches über einen besonders intensiven und lang haftenden Schimmer verfügen soll. Das Puder verspricht einen himmlischen Glow, für einen Teint wie von der Sonne geküsst.

 

 

 

    

 

 

Heatwave ist ein warmer Goldton mit kühlem, goldenem Schimmer. Das Versprechen vom von der Sonne geküssten Teint erfüllt er definitiv, sowohl auf heller Haut, als auch auf dunklerem Teint. Und auch als Lidschatten macht er eine gute Figur. Das Besondere an ihm ist jedoch die spannende Gelée-Textur, von der ich schon so einiges gelesen, die ich aber noch nie ausprobiert habe. Das Puder krümelt nicht und verfügt über eine sehr hohe Farbintensität für einen Highlighter. Es lässt sich sehr gut auftragen und verblenden und ein leichter Pinselstrich reicht bereits für ein eindrucksvolles Ergebnis. Auch die Haltbarkeit ist tadellos. 

 

 

    

 

 

Für schimmernde Lippen sorgen die beiden Lip Glow in den Nuancen Sunlit Nude und Sun Blush. Hierbei handelt es sich um eine getönte Lippenpflege, die die Lippen mit einem Mix aus Vitaminen pflegen und mit einer cremigen Textur verwöhnen sollen. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 28 €. 

 

Sunlit Nude ist ein warmes Orange, Sun Blush hingegen würde ich als Korall beschreiben. Beide verfügen über feine, goldene Schimmerpartikel, ein glänzendes Finish und eine leichte Deckkraft. Die beiden Nuancen unterscheiden sich auf den Lippen nur minimal voneinander. Sun Blush wirkt eine Spur kühler und heller als Sunlit Nude. Die Schimmerpartikel sorgen für einen wirklich schönen, nicht zu metallischen Schimmer und setzten sich nicht in den Lippenfältchen ab. Die Textur ist angenehm cremig und trocknet die Lippen nicht aus. Die Haltbarkeit ist der leichten Textur und der transparenten Farben entsprechend eher kurz. 

 

 

    

Sunlit Nude

 

    

Sun Blush

 

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber für mich ist goldener Schimmer ein absoluter Allrounder. Im Frühling und Sommer macht Lust auf Sonne, im Herbst erinnert es an goldenes Laub und harmoniert perfekt mit den typischen Herbstfarben und zur Weihnachtszeit gehört er für mich ohnehin dazu. Auch ohne gebräunten Teint finde ich die Lippenstifte und den Highlighter der Bronze Goddess Kollektion 2017 sehr gelungen. Dazu kommen wunderbare Texturen und ein elegantes, sommerliches Design. In meinen Augen ist dies eine der gelungensten Sommerkollektionen des Jahres. 

 

Wie gefällt euch die Kollektion?

 

Melanies Unterschrift

Samples

6
Teilen:

6 Kommentare

  1. 30. Mai 2017 / 20:10

    OMG der Highlighter ist ja der Wahnsinn! Allein schon das Packaging und dann auch noch die Prägung, absolut genial und daher auch verständlich, wenn er bereits überall ausverkauft ist *__*

  2. 30. Mai 2017 / 21:26

    Diese Kollektion sieht wirklich schön aus, richtig sommerlich.

  3. 31. Mai 2017 / 7:15

    Den Highlighter habe ich mir auch angesehen und fand ihn ganz spannend, aber er hat mich nicht geflasht, also durfte er nicht mit. Wobei das Packaging schon sehr schön ist….

  4. Melli
    31. Mai 2017 / 7:57

    Hey,

    der Highlighter ist ja echt der wahnsinn. Tolles Design, traut man sich gar nicht zu benutzten.

    Lieben Gruß

    Melli

  5. Anne
    1. Juni 2017 / 11:13

    So schöne Produkte und so tolle Farben! Irgendwie ist mir entgangen, dass es einen neuen Bronze Goddess Duft gibt. Die Parfums habe ich immer sehr gemocht, zu dem neuen muss ich gleich mal recherchieren.

    Viele Grüße

  6. 3. Juni 2017 / 15:22

    Oh bei den Lippenstiften hätte ich nun ein ganz anderes Finish erwartet, viel deckender und dunkler. So gefallen mir die aber doch sehr gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.