MAC Future Forward
Iridescent Powder Justine Skye

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

 

 

Ein neuer Monat bricht an und bringt wie gewohnt einige spannende neue MAC Kollektionen mit sich. Eine, auf die ich selbst bereits seit Monaten hinfiebere, und das, obwohl sie gerade einmal drei Produkte enthält, ist die Future Forward 2017 Kollektion. Die drei Sängerinnen Justine Skye, Dua Lipa und Lee Hi und ihr musikalisches Talent stehen im Mittelpunkt der Kollektion. Jeder Künstlerin widmet MAC ein Produkt. Diese werden jedoch, anders als man es von üblichen LEs kennt, nicht gemeinsam auf den Markt gebracht, sondern nach und nach erhältlich sein. Den Anfang mach das Justine Skye Iridescent Powder im Juni, gefolgt vom Dua Lipa Cremesheen Glass (Clear gloss with multi-pearl) im Juli und dem Lee Hi Lipstick (Deep red, Matte) im August. Eine Übersicht über die Produkte findet ihr bei Karrie.

 

 

 

 

Das Iridescent Powder Justine Skye steht für den “soften Glamour” und den “zuversichtlichen Eklektizismus” der R&B Sängerin Justine Skye. Das Puder wird als langanhaltend mit aufbaubarer Deckkraft und schimmerndem Finish beschrieben. Die Farbe selbst beschreibt MAC als sanftes Lila mit pinkem Perlglanz. Das limitierte Puder enthält 8 g, kommt in einer an den Sternenhimmel erinnernden Umverpackung daher und kostet 27 €.

 

Die Umverpackung gefällt mir ausgesprochen gut. Schade, dass das Design nicht auch auf der Puderdose zu finden ist. Dafür macht das Puder aber seinem Namen alle Ehre und changiert herrlich in der Sonne. Der Grundton, ein schmutziges Pink mit violettem Einschlag, wird belebt durch eine Vielzahl feiner Schimmmerpartikel in kühlem, bläulichem Lila, die dafür sorgen, dass man getrost auf den Highlighter verzichten kann, wenn man das Puder als Blush trägt. 

Die Farbintensität ist so hoch, dass mir mit meinem hellen Teint ein Stupser mit dem Pinsel in das Puder vollkommen ausreicht, um ein schönes Ergebnis auf den Wangen zu erzielen. Dank dieser guten Deckkraft als Lidschatten macht er sich hervorragend. Anders als Christine bin ich mit der Textur sehr zufrieden. Das Puder lässt sich sowohl auf den Wangen als auch auf den Lidern gut auftragen und verblenden und hält bei mir den ganzen Tag über. 

 

 

    

    

Iridescent Powder Justine Skye auf den Wangen und in der Lidfalte

 

 

Weitere Artikel zu dem Iridescent Powder Justine Skye findet ihr  zum Beispiel bei Denise (tolle Swatches!) und Karen. Auf Karens dunklerem Teint kommt der pinke Schimmer noch besser zur Geltung als auf meiner blassen Haut.

 

 

Wie gefällt euch das Puder?

Melanies Unterschrift

Sample

4
Teilen:

6 Kommentare

  1. 1. Juni 2017 / 10:48

    Ich finde es sieht toll aus als Blush <3 Fand es auch schade dass die Puderdose kein Special Design hat, der Sternenhimmel auf dem Karton sieht so schön aus, das hätte sich bestimmt auch auf der Verpackung toll gemacht.

  2. 1. Juni 2017 / 14:42

    Das ist ja eine spannende Farbe, sehr cool! lg

  3. 3. Juni 2017 / 14:22

    Die Farbe ist als Blush einfach unheimlich schön! Aber schade, dass sie die Verpackung davon nicht auch so ausgefallen kreiert haben, wie die der Kartonumverpackung. Auf den Lippenstift von Lee Hi bin ich ja schon sehr gespannt 🙂 Das ist die einzige der drei, die ich kenne.

  4. 4. Juni 2017 / 2:39

    Die Farbe ist klasse. Mal etwas anderes als das übliche rosa oder peach

  5. 5. Juni 2017 / 13:50

    Ein wunderschönes Rouge! Aber wirklich schade, warum sie nur den Karton designen Oo den schmeiss ich eh weg

  6. 17. Juni 2017 / 14:26

    Schade, dass nur die Umverpackung so ein schönes Design hat. Die Farbe ist echt super schön!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere