MAC Velvetease Lip Pencil
Anything Goes & Velvet Teen

Unbezahlte Werbung (PR-Sample / Markennennung) »Info |

MAC Velvetease Lip Pencil Anything Goes Velvet Teen

 

 

Die Velvetease von MAC sollen die Einfachheit eines Stiftes mit der intensiven Farbe eines Lippenstiftes verbinden. Sie versprechen eine angenehme, geschmeidige Textur, Farbtreue und ein klares, mattes Finish. Zurzeit sind sie in 7 Farben zu je 22 € (1,5 g) erhältlich. Im MAC Onlineshop werden sie als limitierte Produkte geführt, allerdings gibt es sie schon seit 2016.

 

 

MAC Velvetease Lip Pencil Anything Goes Velvet Teen

 

 

Das Prinzip von Lippenstiften im Buntstiftformat ist vielleicht nicht mehr brandneu, dennoch erfreut sie sich nach wie vor großer Beliebtheit. Trotzdem hatte ich die Velvetease gar nicht auf dem Schirm, bis es einen, Anything Goes, mal gratis zu einer Bestellung dazu gab. Den zweiten, Velvet Teen, bekam ich wenig später von Karrie geschenkt, bei der ihr übrigens auch eine Review zu fünf Nuancen findet.

 

Im Vergleich zu ähnlichen Produkten, etwa den Clinique Chubby Sticks oder auch den MAC Patentpolish Lip Pencils, fällt auf, dass sie ein wenig schlanker sind. Gerade bei intensiven, auffälligen Farben ist mir eine schmalere Spitze lieber, da sich die Farbe so präziser auftragen lässt. Die Stifte müssen nicht angespitzt werden, sondern lassen sich einfach herausdrehen. 

 

 

MAC Velvetease Lip Pencil Anything Goes Velvet Teen Swatches

Velvet Teen  •  Anything Goes

 

 

MAC beschreibt Velvet Teen als “Tiefe Pflaumenfarbe” mit mattem Finish. Es ist ein dunkles, tiefes Weinrot mit einem Schuss Violett. Leider betont er, aus der Nähe betrachtet, Hautschüppchen, von denen ich nicht einmal wusste, dass sie da sind. Aus einer normalen Entfernung fällt dies jedoch nicht weiter auf. 

 

Anything Goes gilt als ein “Rosiges Fuchsia” mit mattem Finish. Es ist ein strahlendes, pinkstichiges Rot. Im Gegensatz zu Velvet Teen wirkt Anything Goes sehr gleichmäßig auf den Lippen und lässt sie gepflegt und weich erscheinen.

 

Beide sind schon relativ matt, ein leichter, seidiger Glanz bleibt jedoch. Die Deckkraft ist gut und sie lassen sich sehr gut auch ohne zusätzlichen Lipliner auftragen. Die Textur fühlt sich angenehm cremig an und trocknet meine Lippen nicht aus. Anything Goes hält etwa 4-5 Stunden, Velvet Teen muss ich nach ca. 3 Stunden nachziehen.

 

 

 

MAC Velvetease Lip Pencil Velvet Teen    MAC Velvetease Lip Pencil Velvet Teen

MAC Velvetease Velvet Teen

 

MAC Velvetease Lip Pencil Anything Goes    MAC Velvetease Lip Pencil Anything Goes

MAC Velvetease Anything Goes

 

 

Kennt ihr die Velvetease von MAC? Wie gefallen sie euch?

 

Melanies Unterschrift7
Teilen:

2 Kommentare

  1. 13. Oktober 2017 / 17:49

    Was für traumhafte Farben *__* Bei solchen Töne mag ich es auch lieber wenn die Spitze fein ist, so dass man eine schöne Kontur zeichnen kann!

  2. 13. Oktober 2017 / 19:31

    Liebe Melanie, tatsächlich habe ich von diesen Stiften noch nie gehört, aber ich habe einen von den Chubby Sticks von Clinique und auch einige von Catrice und da sind die Spitzen relativ dick, insofern finde ich das hier gut geregelt, denn ich bin eh nicht die Geschickteste mit Lippenstiften und da finde ich das angenehmer, wenn man gezielter auftragen kann.

    Die Farben finde ich beide toll, allerdings wirkt Velvet Teen im Vergleich zur anderen Farbe wohl etwas ungünstig, würde ich auch so nicht tragen wollen, denn gerade jetzt zum Winter hat man ja doch mal etwas rauere Lippen oder einfach Schüppchen – allerdings ist das oft ein grundsätzliches Problem bei dunkleren Farben, wenigstens wird sie nicht fleckig und an sich ist der Farbton wunderschön! Hab ein schönes Wochenende und pack nochmal die Badesachen aus, es wird sehr warm^^ :))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere