Blog News • März 2018

Unbezahlte Werbung (Markennennung) »Info |

 

Linda Hallberg hat wieder fleißig gepinselt. Meine Favoriten im März waren Freedom, ein sehr künstlerischer Look, und Mauritius Dahlia, ein etwas natürlicherer Look. 

 

In den kommenden Wochen erwarten und wieder viele spannende Neuheiten in der Parfümerien. Besonders spannend finde ich die Tom Ford Sommerkollektion, die neuen Lip Lacquers von Tom Ford, die neuen Rouge G von Guerlain, die neuen Paletten von Pat McGrath und die neuen Highlighter von NARS

Ganz besonders die Lidschattenpalette Platinum Bronze von Pat McGrath und die Ultra Shine Lip Color Bare, Detectable und Luscious reizen mich….

 

Carina hatte auf Ein Pummel wird fit wieder so einige spannende Artikel zum Thema Abnehmen, Sport und Gesundheit. Besonders gefallen hat mir Zuckerfrei leben. Schaut doch mal bei ihr vorbei.

 

Und auf dem Blog von Nokia Health findet ihr ein Interview zum Thema Abnehmen mit *Trommelwirbel* mir! Ich habe mich sehr über das Interesse gefreut und es hat mir wirklich Spaß gemacht, die Fragen zu beantworten. Vielen Dank an dieser Stelle!

 

 

Tom Ford Fall / Winter Extrême Kollektion 2018    Estée Lauder Pure Color Envy Paint-On Liquid Lipcolor
Tom Ford SS18 Extrême Kollektion  •  Glencheck meets Estée Lauder

 

 

Melanie hatte 10 Tipps für euch, wie ihr eure Instastories noch ansprechender gestaltet. Ich muss zugeben, dass mir das zu viel Aufwand wäre. Meine Stories entstehen immer sehr spontan. Aber ich bin fasziniert davon, was alles möglich ist, und wie viel Arbeit man da rein stecken kann.

 

Eine Bloggerin wurde abgemahnt, weil sie auf unbezahlten (!) Instagrambildern von (teilweise) selbstgekauften Sachen die entsprechenden Firmen getaggt hat. Wow! Also ich bin nun wirklich kein Experte, aber ich finde es schon heftig, dass man nicht mal mehr verlinken darf, ohne es als Werbung zu kennzeichnen, obwohl kein Geld geflossen ist. Vom (natürlichen) Verlinken lebt das Internet schließlich. 

Und die DSGVO macht es auch nicht besser. Ein Gesetz, bei dem noch keiner, nicht mal Experten, so richtig weiß, wie es in konkreten Fällen anzuwenden ist. Das Bloggen, egal ob für Geld, Produkte oder als reines Hobby, wird dadurch erschwert, wenn man keinen Profi an seiner Seite hat. Einige Blogger haben ihre Blogs bereits auf Privat umgestellt, weil sie nicht wissen, wie sie die Datenschutzverordnung korrekt umsetzen sollen oder es auch einfach zu aufwendig finden. 

Dann dieses “Werbung durch Markennennung” – besser zu viel kennzeichnen als zu wenig, einfach aus der puren Unsicherheit heraus. Die Zeiten, in denen Blogger nur beachten mussten, dass sie nichts von anderen klauen und ein korrektes Impressum haben, sind scheinbar vorbei und ich kann verstehen, dass es manchen keinen Spaß mehr macht, ständig in der Angst bloggen zu müssen, etwas falsch zu machen. 

 

 

        Chanel Lip Blush Tender Pink Rouge Coco Shine 144
Tarte Foil Finger Paints PaletteJo Malone Honey & CrosusChanel Lip Blush Collection

 

Mein März

Ende Februar kam ich ja nach meiner Bauchdeckenstraffung aus der Klinik und zu Hause musste ich dann auch erstmal noch etwas kürzertreten. Meine Schwiegermutter war zu Anfang noch oft da und hat unsere Tochter auf Trap gehalten und mir hier und da im Haushalt geholfen. Auch mein Mann hat mich sehr unterstützt und zum Beispiel alle Einkäufe erledigt. Denn ich darf 6 Wochen lang nichts tragen und durfte auch etwas drei Wochen lang kein Auto fahren. Auch Sport ist leider noch tabu. Aber bald sind die 6 Wochen um und ich kann endlich wieder starten. Ansonsten ging es mir gut, bis auf gelegentlichen Juckreiz durch meine Allergie gegen Pflaster und den unbequemen Body, den ich seit der OP tragen muss. Inzwischen sind die Pflaster aber ab und ich habe mit der Narbenpflege begonnen. Ach, ich merke schon, ich könnte euch zu der OP und dem Danach noch so vieles erzählen. Aber dazu soll es ja noch einen eigenständigen Artikel geben. Also belasse ich es erstmal dabei.

 

Da mir durch den “neuen” Bauch nun vieles zu weit geworden ist, bin ich gerade dabei, einen Kleiderschrank wieder aufzufüllen. Wie gut, dass wir nun Glamour Shopping Week haben. Ich habe ordentlich zugeschlagen und hoffe, dass vieles davon passen wird. Meine Einkäufe werde ich euch natürlich später auch wieder zeigen.

Ansonsten war der März eher ruhig. Ich musste mich ja noch schonen und habe nicht all zu viel erlebt. Aber das muss eben auch mal sein!

 

Instagram

 

   
melanie_nimmt_ab

Der TAG #2012vs2018 ging rum. Etwa 50 Kilo weniger wiege ich nun.
Neben einer gekauften Narbenpflege habe ich mir ausserdem noch eine selbst gemixt.

 

 

   
meletfel
Ab April ist die MAC x Nicopanda Kollektion erhältlich. Meine Review folgt in Kürze.
Mit etwas Verspätung zeigte ich euch die Gambettes Boxen von Februar und März.

 

 

Wie war euer März?

Genießt die Osterfeiertag! ?

 

 Melanies Unterschrift0

Teilen:

3 Kommentare

  1. Andrea
    31. März 2018 / 20:08

    Liebe Melanie, im Moment tut sich ja einiges an neuen Richtlinien, Abmahnungen usw., ich finde das alles sehr traurig, weil ich grundsätzlich nie davon ausgehe – bis auf wenige Ausnahmen, denn es gibt immer Leute, denen alles egal ist – dass es vorsätzlich geschieht. Gerade Hobbyblogger wie ich einer war haben nach besten Wissen und Gewissen gehandelt, lieber auch mal alles pingelig gekennzeichnet und ein ungutes Gefühl schwang dennoch immer mit.

    Dann auch noch eine Abmahnung wie im von Dir genannten Blogartikel, da fragt man sich wirklich, wie weit das alles noch geht.

    Schön zu hören, dass nach Deiner OP alles sehr zufriedenstellend läuft, sicher ein ganz neues Körpergefühl und dafür hat sich der Aufwand ja dann auch gelohnt. Genieß die Feiertage! Liebe Grüße

  2. 31. März 2018 / 21:44

    Oh da erinnerst du mich dran, dass ich den Bericht über die Bauchdeckenstraffung doch unbedingt lesen wollte, habe ich total verpennt. Nun bin ich grad auf dem Weg ins Bett, blieb hier aber wegen der Abmahnsache so kleben O___O das ist einfach so unglaublich bescheuert und so unsinnig. Welchen Sinn hat es echt, wenn man plötzlich ALLES was man posten würde wo “Produkte” zu sehen sind als Werbung kennzeichnet, nur weil man jemanden taggt? Mir ist Kennzeichnung sehr wichtig, aber die ist doch vollkommen zunichte, wenn einfach alles als Werbung betitelt werden würde. Bin mal gespannt was sich da so tun wird.

    Und gerade der DSVGO Kram macht mich auch total verrückt. Ich liebe meinen Blog ja, aber wenn ich das alles so lese in einer Facebookgruppe zu dem Thema bin ich einfach maßlos überfordert. Der ganze technische Kram der da auf einen zukommt ist das eine, aber auch wo man überall Verträge schließen muss bezüglich Datenverarbeitung, wo man als Laie einfach auch echt gar nicht mal weiß wo man da fragen muss…und Verträge dann auf englisch, wo man schon auf Deutsch wohl nur die Hälfte verstehen würde. Dann schreiben da Leute “wenn du auf der sicheren Seite sein willst hol dir einen Fachmann” aber für einen Blog im kleinen Ausmaß? Also da kann ich verstehen, wenn alle die aktuell nicht regelmäßig bloggen ihre Blogs dicht machen, da hat man ja noch weniger Muse sich mit all diesem Kram zu befassen. Es ist einfach so super undurchsichtig und ich weiß ehrlich gesagt noch nicht wo das bei mir hinführen soll. Einerseits möchte ich natürlich normal weiter bloggen, aber das was alles zu bewältigen ist….puh…echt ne Hausnummer!

  3. 1. April 2018 / 23:35

    Ich bin so überfordert mit dieser neuen Datenschutzverordnung und verstehe echt nur Bahnhof! Ich muss echt mal schauen wie ich das mache oder ob ich mir Hilfe hole, weil ich bin mir nicht sicher, ob ich das alleine schaffe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere