Hermès Les Colognes
Eau de rhubarbe écarlate

Hermès Eau de rhubarbe écarlate

Unbezahlte Werbung (PR-Sample) »Info |

 

Die Colognes Kollektion von Hermès soll den Lebensstil versinnbildlichen, für den Hermès steht: eine schlichte und zugleich strahlende Fröhlichkeit. 2016 wurde die Kollektion um Eau de rhubarbe écarlate erweitert, das erste Cologne der Parfümeurin Christine Nagel für Hermès. Im Fokus steht der säuerlich frische Duft von Rhabarber, kombiniert mit sanft cremigem Moschus.

 

 

„Ich mochte schon immer die zwei Gesichter des Rhabarbers. Die doppelten zwei Gesichter, um genau zu sein, da der Rhabarber eine optische und eine olfaktorische Seite besetzt. Seine grüne Farbe verwandelt sich in Rot. Und aus seiner Säure und Knackigkeit geht ein lieblicher, sanfter Duft hervor.“

 

Christine Nagel, Parfümeurin für Hermès

 

 

Hermès Eau de rhubarbe écarlate
Duftnoten:
Rhabarber, rote Beeren, weißer Moschus

 

 

Die Flakons der Düfte der Collognes Linie sind schlicht gehalten, was die Form betrifft, hüllen sich jedoch in intensive Farben. Im Falle von Eau de rhubarbe écarlate fiel die Wahl auf Rot, was wunderbar zum Rhabarber passt.

 

Der Unisexduft startet frisch und leicht, mit einer fein säuerlichen Note und grünen Anklängen. Nach wenigen Minuten kommt eine dezent fruchtige Note hinzu. Dennoch behält Eau de rhubarbe écarlate die kühle Spritzigkeit des Rhabarbers erst einmal bei. Nach einer Zeit wird der Duft etwas weicher und im Hintergrund lassen sich zart blumige Noten erahnen. Die säuerlichen Noten weichen einem Duft “wie frisch gewaschen”, klar und sauber, unbeschwert und leicht. Auf den großen Auftritt des Moschus warte ich vergebens. Er scheint in erster Linie dazu da zu sein, um die herbe Säure des Rhabarbers ein wenig zu dämpfen. 


Eau de rhubarbe écarlate ist ein sommerlich frischer Duft, der mich dazu verleitet, immer wieder an den besprühten Stellen zu riechen und mir richtig Spaß macht. Der Rhabarber steht klar im Vordergrund und auch, wenn ich ihn im Essen gar nicht leiden kann, macht er als Duft eine ausgesprochen gute Figur. Die Haltbarkeit beträgt durchaus einige Stunden, wobei der Duft zwar präsent, aber für meinen Geschmack nie zu penetrant ist.

 

Eau de rhubarbe écarlate ist in drei Größen, 50 ml, 100 ml und 200 ml, ab 70 € erhältlich.

 

 

Melanies Unterschrift

Das Produkt wurde mir kosten- und
bedingungslos zur Verfügung gestellt.

1
Teilen:

3 Kommentare

  1. 19. Juni 2018 / 14:29

    ich liebe Hermes düfte eigentlich sehr, aber gerade diese Kollektionen sind nicht so meins. da mag ich die frischen von guerlain lieber. aber ich habe mir vor ein paar Monaten twilly von Hermes geholt und bin sooooooo begeistert von dem Duft!

    • 19. Juni 2018 / 20:39

      Twilly mochte ich auch sehr gern 🙂 Dieser hier ist meinem Mann etwas zu sauer aber gerade wenn es warm ist, finde ich ihn klasse 🙂

  2. Andrea
    20. Juni 2018 / 18:53

    Rhabarber-Duft stelle ich mir toll vor, ist mal was ganz anderes, gerade jetzt im Sommer mag ich so fruchtige Düfte auch recht gern. Sprühe derzeit ständig den Grapefruit-Duft vom Body Shop 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere