OCC Lip Tar
Sebastian, Lydia und Black Dahlia

OCC Lip Tar Sebastian, Lydia und Black Dahlia

Unbezahlte Werbung (selbstgekauft) »Info |

 

Die alten Blog-Hasen unter euch wissen es bestimmt noch: eine ganze Weile waren die Lip Tars von OCC sehr gefragt. Als dann von der Tube auf Röhrchen mit integriertem Applikator umgestellt wurde, nutzte ich die Chance und erstand einige Farben in der alten Verpackung im Sale. Auf Sebastian hatte ich es ohnehin schon lange abgesehen und auch Black Dahlia hatte ich seit dem Artikel von Maria auf dem Schirm. Außerdem durfte noch Lydia mit.

 

 

OCC Lip Tar Sebastian, Lydia und Black Dahlia

 

 

Die OCC Lip Tar zeichnen sich durch eine hohe Deckkraft, eine hohe Ergiebigkeit und eine große Farbvielfalt aus. So gibt es zum Beispiel auch ungewöhnliche Farben wie Schwarz, Grau, Grün, Blau und Gelb. Die Produkte sind vegan und tierversuchsfrei und kommen zudem ohne Silikone aus. Bei Lookfantastic kosten sie rund 14 €. In einigen Shops, beispielsweise bei love-makeup, sind sie gerade auf 5 GBP reduziert.

 

Meiner Meinung nach war es definitiv eine gute Entscheidung von OCC auf Röhrchen mit Applikator umzustellen. Zwar wurden bei den Tuben Lippenpinsel mitgeliefert und ich komme auch gut damit zurecht, aber es ist einfach schöner, wenn man nach der Anwendung nicht noch Pinsel waschen muss. 

Davon einmal abgesehen erfüllen die OCC Lip Tar ihre Versprechen: die Farben decken gut, sind intensiv und ausgefallen. Die Textur ist sehr ergiebig und es braucht nur eine sehr kleine Menge für ein schönes, gleichmäßiges Ergebnis. Wenn man jedoch etwas zu viel erwischt, rinnt die Farbe schnell in die Lippenfältchen. Hier ist weniger mehr. Die Haltbarkeit beträgt durchaus einige Stunden, je nachdem, was man isst und trinkt.

 

 

OCC Lip Tar Sebastian, Lydia und Black Dahlia
Lydia  •  Black Dahlia  •  Sebastian

 

 

Bei Lydia handelt es sich um ein nicht zu knalliges Pink. Black Dahlia ist ein intensives, dunkles Rot mit roten Glitzerpartikeln, die ihm zusätzlich Tiefe verleihen. Sebastian ist ein Taupe-Grau und der einzige der drei, bei dem die eigene Lippenfarbe noch ein wenig durchschimmert. Lydia ist die Farbe, die ich am ehesten auch im Alltag tragen würde. Dafür finde ich aber Black Dahlia und Sebastian um so faszinierender. Was das Finish betrifft: je mehr Produkt man nimmt, desto mehr glänzen die Farben. Wenn man wirklich nur eine hauchdünne Schicht aufträgt, sind die annähernd matt.

 

 

OCC Lip Tar Sebastian, Lydia und Black Dahlia    OCC Lip Tar Sebastian, Lydia und Black Dahlia

 

OCC Lip Tar Sebastian, Lydia und Black Dahlia    OCC Lip Tar Sebastian, Lydia und Black Dahlia

 

OCC Lip Tar Sebastian, Lydia und Black Dahlia    OCC Lip Tar Sebastian, Lydia und Black Dahlia

 

 

Mein Favorit ist Black Dahlia und es ist auch die einzige der drei Nuancen, die meine letzte Aufräumaktion überstanden hat. Lydia und Sebastian mussten leider gehen. Lydia, weil ich einige ähnliche Nuancen habe, und Sebastian, weil ich die Farbe zwar spannend finde, aber einfach zu selten benutze. Falls ihr die beiden adoptieren möchtet, schaut doch mal in meinem Insta-Sale vorbei.

 

 

Melanies Unterschrift4

3 Kommentare

  1. Birgit
    18. Juni 2018 / 20:27

    Hallo Melanie,
    ich hatte auch damals mit Black Dahlia geliebäugelt^^ jetzt wo ich allerdings die 3 Nuancen bei Dir sehe, muss ich ehrlich sagen dass mir Lydia am besten gefällt
    lieben Gruß Birgit

    • 19. Juni 2018 / 13:53

      Hallo Birgit,
      Ich mag Lydia auch gern! Hätte ich nicht schon so viel in so einer Farbe, dürfte er auch bleiben 🙂
      Liebe Grüße
      Melanie

  2. Andrea
    20. Juni 2018 / 18:52

    Mir gefällt die erste Farbe sehr gut, die anderen beiden gar nicht^^ von der Marke habe ich noch nie gehört, aber, man kann ja auch nicht alles kennen, ne 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere