Professional Performance Makeup
Dior Backstage Eye Palette 001 Warm Neutrals

Dopr Backstage Eye Palette 001 Warm Neutrals

Unbezahlte Werbung (PR-Sample) »Info |

 

Die neue Dior Backstage Linie steht für essenzielle Profi-Produkte, inspiriert von den Make up Artists im Backstage Bereich der Dior Fashionshows. Peter Philips, Creative und Image Director von Dior Make-up, setzte bei der Entwicklung auf vielseitige Paletten für unterschiedlichste Looks und eine Foundation für Gesicht und Körper in 40 Nuancen, die nicht nur für einen natürlich schönen Teint sorgen soll, sondern darüber hinaus auch über eine variable Deckkraft verfügt und wasserfest und schweißresistent ist.
Ich habe mir die Dior Backstage Eye Palette 001 Warm Neutrals genauer angesehen.

 

 

Dopr Backstage Eye Palette 001 Warm Neutrals

 

 

Die Dior Backstage Eye Palette gibt es in zwei Varianten: 001 Warm Neutrals und 002 Cool Neutrals. Jede Palette enthält einen Lidschattenprimer, einen Highlighter, ein Konturpuder, drei schimmernde Lidschatten und drei matte Lidschatten. Damit sollen sich im Handumdrehen professionelle Augen-Make ups schminken lassen, egal ob natürlich oder intensiv. Die Farben werden als aufbaubar und langanhaltend beschrieben und sollen zu jedem Hauttyp passen. Sie sollen sich sowohl mit den Fingern als auch mit einem Pinsel problemlos auftragen lassen. Die Paletten kosten jeweils um 48 €.

 

 

Dopr Backstage Eye Palette 001 Warm Neutrals

 

 

Während die Cool Neutrals Palette auf kühle Rosa-, Grau- und Violetttöne setzt, enthält die Palette Warm Neutrals verschiedene Braun-, Beige- und Orangetöne.  Die Reviews, die ich gelesen habe, sind eher durchwachsen. Ich muss aber sagen, dass ich keinerlei Schwierigkeiten mit den Lidschatten habe. Alle Farben lassen sich tadellos auftragen und verblenden. Die Lidschattenbase, ein helles, neutrales Beige, kaschiert Sommersprossen und Äderchen leicht und gibt den Lidschatten zusätzlichen Halt. Der Highlighter und das Konturpuder sind zwar für die Augen gedacht, machen aber auch auf den Wangen eine gute Figur. Auch, wenn der Highlighter für meinen blassen Teint ruhig noch etwas heller sein könnte.

 

 

Dopr Backstage Eye Palette 001 Warm Neutrals
Primer • Gold Highlighter • Ombré Sculpting Powder • Shimmer Beige

Shimmer Copper • Shimmer Brown • Matte Nude • Matte Ochre • Matte Charcoal

 

 

Für mein Augen-Make up habe ich beinahe alle Farben benutzt. Zu Beginn habe ich die Lider mit dem Primer grundiert. Dann habe ich Shimmer Copper auf dem beweglichen Lid aufgetragen. Die Lidfalte ich zunächst mit Matte Ochre schattiert. Nach außen hin habe ich die dann mit Shimmer Brown und Matte Charcoal zusätzlich abgedunkelt. Shimmer Brown habe ich außerdem auch für den unteren Wimpernkranz verwendet. Mit Matte Nude und Shimmer Beige habe ich die Augeninnenwinkel und den Bereich unterhalb der Brauen aufgehellt. Abschließend habe ich etwas Gold Highlighter auf die Lidmitte und im Innenwinkel aufgetupft.

 

 

Dopr Backstage Eye Palette 001 Warm Neutrals

 

Fazit

Alles in Allem gefällt mir die Palette sehr gut. Die Lidschatten lassen sich tadellos verarbeiten und die Haltbarkeit ist gut. Die Farben harmonieren miteinander und ich finde den in der Palette integrierten Primer praktisch. Auch der Mix aus schimmernden und matten Tönen spricht mich sehr an. Besonders gut kann ich mir die Lidschatten bei blauen Augen vorstellen.

 

Weitere Review zu der Palette findet ihr zum Beispiel bei Carline Beauty und Temptalia.

 

 

Melanies Unterschrift4
Teilen:

4 Kommentare

  1. Andrea
    16. Juli 2018 / 18:09

    Oh, diese Palette habe ich schon mehrfach bewundert als ich sie auf Instagram u.a. sah – sie hat tolle Farben, die gefallen mir sehr gut. Warme Farbtöne gehen für mich immer und ich finde sie für den Herbst ziemlich schön. Zu Deiner Augenfarbe passen sie so gut! Liebe Grüße und eine schöne Woche für Dich

    • 16. Juli 2018 / 21:49

      Ja, gerade diese Kupfer/Orangetöne sind wirklich toll für den Herbst 🙂
      Dir ebenfalls eine schöne Woche!

  2. Birgit
    16. Juli 2018 / 21:45

    Hallo Melanie,

    mir gefallen die Farben richtig gut- was mich aber enttäuscht hat ist die Aufmachung- Dior hatte immer so hochwertig aussehende Verpackungen, die sahen edel aus- diese hier macht für mich für den Preis zu wenig her weil in dieser Art findet man genügend im unteren Preissegment- es ist manchmal echt nicht zu fassen dass die “Billig”firmen zum Teil schönere Aufmachungen in gleicher Produktqualität bieten.

    lieben Gruß, Birgit

    • 16. Juli 2018 / 21:56

      Hallo Birgit,

      hm, das habe ich in diesem Fall nicht so empfunden. Ich finde auch, dass transparentes Plastik oftmals billig aussieht, aber bei dieser Palette ist es mir nicht negativ aufgefallen. Ich finde es sogar mal ganz erfrischend im Vergleich zu den dunkelblauen Paletten. Ich kann mir auch vorstellen, das die Wahl deshalb auf eine transparente Verpackung fiel, weil die ganze Kollektion ja an die Make up Kits der Profis angepasst sein soll. Dort wird auch oft mit großen Paletten gearbeitet und ein transparenter Deckel sorgt dafür, dass man sofort sieht, was drin ist. Ich kann mir vorstellen, dass dies die Arbeit im Backstage-Chaos erleichtert. Aber das ist nur eine Vermutung. Klingt für ich irgendwie logisch.
      Wenn die Verpackung so bleibt, wie sie ist, habe ich persönlich nichts daran auszusetzen. Wenn sie aber, wie viele andere transparente Plastikverpackungen, schnell zerkratzt und milchig wird, dann würde mich das sicherlich auch stören.
      Letztendlich ist Design ja sowieso immer Geschmackssache 🙂

      Viele liebe Grüße und einen schönen Abend!
      Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.