Blumig und strahlend
Gabrielle Chanel EdP

Gabrielle Chanel Parfum

Unbezahlte Werbung (PR-Sample) »Info |

Vor gut einem Jahr erschien Gabrielle Chanel EdP, ein Duft aus dem Hause Chanel, inspiriert von Gabrielle Chanel, ehe sie als Coco Chanel weltberühmt wurde. Sie galt als eigensinnig, leidenschaftlich und frei und war bekannt für ihre Ausstrahlung, und genau dies soll Gabrielle Chanel EdP widerspiegeln. Dabei setzt Olivier Polge auf eine Auswahl weißer Blüten, die den Geist des Modehauses Chanel symbolisieren: Jasmin, Ylang-Ylang, Orangenblüte und Tuberose, untermalt von weißem Moschus und Sandelholz und einem Hauch von Cassis und Pampelmuse.

 

 

Gabrielle Chanel Parfum

 

Kopfnote
Schwarze Johannisbeere, Grapefruit, Mandarinorange

Herznote
Mairose, Tuberose, Jasmin, Orangenblüte, Ylang-Ylang, Maiglöckchen, rosa Pfeffer, Birne

Basisnote
Sandelholz, Moschus, Cashmeran, Iris

 

 

Der Flakon soll die “leuchtende Komposition” und die Ausstrahlung Gabrille Chanels zum Ausdruck bringen. Klare Linien, Facetten, in denen sich das Licht bricht, ein schlichtes Etikett, der goldene Duft im Inneren, dazu der beinahe matte Verschluss in hellem, kühlem Champagner-Gold – im Grunde ein sehr zurückhaltendes, reduziertes Design, welches aber gerade deswegen Klasse und Luxus ausstrahlt.

 

Der Duft startet frisch und leicht mit einer eleganten, femininen Note, die sich nach und nach durchsetzt. Für mich stehen die blumigen Komponenten, besonders Jasmin und Tuberose klar im Vordergrund. Grapefruit und Pfeffer verleihen Gabrielle Chanel eine feine Würze und unaufdringliche, zarte Frische. Die Basisnoten, insbesondere Moschus und Sandelholz, sorgen für einen cremig sanften Ausklang. Auf meiner Haut ist der Duft etwa einen halben Tag wahrnehmbar.

Insgesamt hält das Eau de Parfum, was der Flakon verspricht. Gabrielle Chanel ist ein eleganter und unaufdringlicher Duft, der Klasse und Weiblichkeit vermittelt – ein Duft mit dem man quasi immer “gut angezogen” ist.

 

Gabrielle Chanel EdP ist in den Größen 35 ml, 50 ml und 100 ml ab ca. 72 € erhältlich. Seit Kurzem gibt es ihn außerdem als Duschgel, Deodorant und Bodylotion.

 

 

Melanies Unterschrift0
Teilen:

4 Kommentare

  1. Birgit
    2. Oktober 2018 / 21:04

    Hallo Melanie,

    ich liebe diesen Duft- auf meiner Haut entwickelt er sich leider nicht sooo schön von daher sprühe ich jetzt immer morgens beim Betten machen etwas auf mein Laken und wenn ich abends die Decke zurückschlage dann rieche ich diesen Duft und gehe noch lieber zu Bett 😉

    liebe Grüße, Birgit

    • 3. Oktober 2018 / 11:58

      Hallo Birgit,

      das ist eine super Idee! Ich habe auch ein paar Düfte, die auf meiner Haut einfach nicht so gut reichen wie auf einem Teststreifen in der Parfümerie. Vielleicht sollte ich das auch mal ausprobieren, Danke für den Tipp! 🙂

      Liebe Grüße
      Melanie

  2. Andrea
    3. Oktober 2018 / 13:33

    Ui, das klingt richtig gut, ich liebe Grapefruit in Düften, muss ich mal dran schnuppern, wenn ich mal wieder in der Stadt bin 🙂 Liebe Grüße

  3. 3. Oktober 2018 / 23:09

    Nach den Duftzutaten hat mit Gabrielle echt zugesagt, aber irgendwie ist er dann nach dem ersten Testen doch nicht meins geworden. Aber ich versuche es nochmal, manchmal klappt es erst beim zweiten Anlauf.

    Liebe Grüße,
    Moppi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere