Powered by Prostest
Die Sommertrends 2020

Werbung »Info |

Zwar verbringen wir unsere Freizeit Dank Corona gerade überwiegend zuhause, aber das muss uns ja nicht davon abhalten, uns zumindest gedanklich schon mal mit dem Sommer zu beschäftigen. Die Vorfreude auf den nächsten Ausflug an den Strand, an den See oder ins Freibad ist groß und gerade haben wir reichlich Zeit zum Träumen und Vorbereiten. In Kooperation mit Protest zeige ich euch heute die spannendsten Beachwear Trends für den Sommer 2020. Und pssst… einen Gutscheincode für den Protest Onlineshop habe ich auch noch für euch.

 

 

   

Auf zum Strand

Perfekt für den Sommer: Palmen-Print! Palmen stehen für Sonne, Strand und Meer. In Kombination mit luftig leichten Stoffen sorgen die tropischen Drucke für Urlaubs-Flair, etwa als Rock oder Tunika.

 

Luftig leicht sind auch die Kleider, Blusen und Shirt mit Broderie Anglaise, auch bekannt als Lochspitze. Feminin, beinahe mädchenhaft kommt sie daher und lässt sich wunderbar kombinieren: Je nach Lust und Laune mal lässig zu Jeans oder verspielt und romantisch zum Blümchenrock.

 

Nicht nur am Strand praktisch: große Taschen. Hier passt jede Menge rein, vom Strandtuch über Wechselkleidung bis hin zu Snacks und natürlich Sonnencreme. 

 

 

   
Bilder © Protest

Ab ins Wasser

Neon ist zurück! Farbenfrohe Bikinis und Badeanzüge sorgen für gute Laune. Egal ob einfarbig oder im Colour-Blocking-Stil, im Sommer 2020 wird es bunt.

 

Ebenfalls auffällig sind die Prints der Saison. Neben dem bereits erwähnten Palmendruck und Klassikern wie Streifen, Pünktchen und Blumen sorgen auch prominent platzierte Texte für Aufmerksamkeit.

 

Aber auch klassische Farben bleiben im Trend. Wie wäre es beispielsweise mit monochromem Schwarz-Weiß in Kombination mit warmem Gelb-Ocker?

 

Diese drei Bademoden-Trends gelten übrigens nicht nur für Sie. Auch für Ihn gibt es Badehosen in knalligen Farben, mit tropischen Mustern und natürlich die unvergänglichen Klassiker.

 

 

 

 

Statement-Details wie Schnallen, Ringe und raffinierte Schnürungen findet man im Sommer 2020 auch an Bademode. Sie sorgen dafür, dass selbst ein ansonsten schlicht geschnittener, einfarbiger Bikini oder Badeanzug alles andere als Langweilig wirkt.

 

Was die Schnitte betrifft, so setzt man bei Protest in diesem Jahr auf eine hohe Taille. Sie sorgt nicht nur für eine weibliche Silhouette, sondern ist auch besonders komfortabel. Ein hoher Beinausschnitt und moderne Farben und Muster geben hoch geschnittenen Bikinihosen im Retro-Stil einen modernen Touch.

 

Neben klassischen Stoffen für Bademode sind in diesem Jahr außerdem Seersucker und gesmokte Stoffe im Trend. Ihre geraffte Oberfläche ist charakteristisch für diese Stoffe und sorgt für einen lässigen Look und eine besonders hohe Dehnbarkeit. Letzteres ist wiederum dem Tragekomfort zuträglich.

 

 

   
Bilder © Protest

Das ist Protest

Das Label Protest wurde in den Niederlanden von einer kleinen Gruppe Snowboardern gegründet. Snowboard fahren in den Niederlanden, einem der flachsten Ländern der Erde? Ja, das geht! Wenn man mit Leidenschaft bei der Sache ist, findet man einen Weg. Diese Leidenschaft spiegelt sich auch in der Mode von Protest wider, die darauf ausgelegt ist, die Welt für Boarder sowohl im Schnee und als auch auf dem Wasser ein kleines bisschen schöner zu machen. Neben professioneller Boardwear bietet Protest außerdem auch Bademoden und Streetwear für jede Altersgruppe. Hierbei arbeitet das Unternehmen mit einer Reihe von internationalen Designern zusammen und setzt auf angesagte Trends, die Liebe zum Detail und innovative Stoffe und Techniken.

 

 

Neugierig geworden? Dann schaut doch selbst mal bei Protest vorbei und guckt euch die neue Kollektion an. Mit meletfel10 erhaltet ihr 10 % Rabatt, gültig bis zum 30. Juni 2020.

 

 

Melanies Unterschrift3
Teilen:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.