Neu von Mugler
Alien Mirage EdT

Mugler Alien Mirage

Unbezahlte Werbung (PR-Sample) »Info |

Alien von Mugler versteht sich als “Parfum des Lichts und eine Ode an die kreative Kraft einer jeden Frau”. In diesem Frühjahr präsentiert Mugler nun zwei limitierte Editionen des Parfum-Klassikers. Alien Mirage und Alien Man Mirage werden als überraschende und frische Varianten beschrieben, die dazu einladen sollen, das Außergewöhnliche zu erleben.

 

Als Inspiration zu den neuen Düften diente das Phänomen der Fata Morgana (französisch: ‘Mirage’), einer optischen Illusion, die Hoffnung und Leben verspricht und durch ein Zusammenspiel aus Licht und Temperaturunterschieden entsteht.

 

 

Mugler Alien Mirage

Kopfnote

mineralische Noten & rosa Pfeffer

 

Herznote

Sommerjasmin & Lotus

 

Basisnote

weißer Amber & holzige Noten

 

Schon der Flakon zarter und ätherischer als der des Originals. Statt in tiefes Amethyst-Violett ist er in transparentes Blau mit einem Hauch Flieder gehalten. Gerade erst aufgesprüht riecht er zugleich würzig und blumig. Leicht, beinahe aquatisch wirkt er, ohne das es ihm jedoch an Kraft mangelt. Die mineralischen und holzigen Noten übernehmen schnell das Zepter und verleihen Alien Mirage Tiefe. Wie bei einer Fata Morgana prallen hier Kälte, Wärme und Licht aufeinander: die prickelnde Frische von Pfeffer, die sanften, warmen Noten von Amber und Holz und leuchtende Blüten-Akkorde. Die Alien DNA ist erkennbar und auch die hervorragende Haltbarkeit von Alien hat Alien Mirage übernommen. Dennoch ist es ein eigenständiger Duft, der sich an all jene richtet, denen das Original zu schwer ist.

 

Den Parfümeuren von Mugler ist es gelungen, eine leichtere Version von Alien zu kreieren, die mehr ist als nur eine verwässerte Variante des Originals. Falls ihr Lust auf einen spannenden Frühlingsduft habt, der sich von den üblichen floralen Frühlingsparfums abhebt, schaut euch Alien Mirage auf jeden Fall einmal genauer an.

 

Melanies Unterschrift5

3 Kommentare

  1. Andrea
    12. April 2020 / 12:57

    Die Flakons sind immer so wunderschön, da möchte man am liebsten nur wegen der Optik kaufen. “Alien” war nie mein Duft, muss ich gestehen, daher glaube ich, dass mir auch eine leichtere Variante davon nicht gefallen würde. Dennoch finde ich die Düfte der Marke sehr außergewöhnlich und “Aura”, den ich ja durch Dich kennengelernt habe, mag ich sehr gerne und trage ihn auch häufig 🙂 Schöne Ostertage!

  2. Vivi
    20. Mai 2020 / 18:53

    Warum muss der Duft limitiert sein??? Das ist ein wunderschöner Sommerduft! Ich liebe alle Alien Düfte. Das Original für Ausgeh-Abende oder schöne Wintertage. Das Alien-Fusion und das Aura sind auch ganz besonders. Vielleicht zieht das Alien Mirage ja doch ins Standardsortiment ein… 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.