Kurz & knackig
MAC Blot Powder/Pressed

MAC Plot Powder/Pressed

Unbezahlte Werbung (selbst gekauft) »Info |

Über meine Haut kann ich mich eigentlich nicht beschweren. Sie ist normal bis trocken. Unreinheiten sind selten und für gewöhnlich recht unauffällig. Hin und wieder neigt die Haut auf meiner Stirn aber auch dazu, zu glänzen. Die Puder, die ich bisher als Finish über meiner Foundation aufgetragen habe, mattierten immer nur kurz. Schon nach ein oder zwei Stunden glänzt meine Stirn schon wieder.

Auf der Suche nach einem leichten Puder, welches das Make up fixiert und die Haut zudem länger als nur ein paar Stunden mattiert, stieß ich auf das Blot Powder/Pressed von MAC

 

MAC verspricht ein Puder, welches Ölglanz kontrolliert, ohne dabei sichtbar Farbe abzugeben. Die Textur soll sich quasi unsichtbar über den Teint legen und dafür sorgen, dass die Foundation lange hält und der Glanz reduziert wird. Das Finish wird als hauchzart und natürlich beschrieben.

Das Puder ist dermatologisch und augenärztlich getestet und nicht aknegen. Es ist in fünf Nuancen erhältlich und kostet aktuell 29 € (12 g).

 

 

MAC Plot Powder/Pressed

 

 

Vorher-Nachher-Bilder oder Swatches haben bei diesem Puder wenig Sinn, denn aufgetragen ist es tatsächlich so gut wie unsichtbar. Ich habe mich für die Nuance “Light” entschieden. Sie passt sich optimal meinem Teint an. Das Puder mattiert wunderbar und langanhaltend. Zudem bleibt die Foundation den ganzen Tag über dort, wo sie hingehört. Ich nutze das Blot Powder nun seit einem halben Jahr täglich und bin ausgesprochen zufrieden damit. Es ist ergiebig, setzt sich nicht in Poren oder Fältchen ab und bleibt nicht unschön an trockeneren Stellen hängen. Zudem trocknet es meine Haut nicht aus und ist ebenso wenig spürbar wie sichtbar. Alles in allem ist es ein tolles Puder, welches im Handumdrehen für einen mattierten aber dennoch natürlich wirkenden Teint sorgt. Ob es auch bei öliger Haut hält, was es verspricht, kann ich nicht sagen. Für meine Haut ist es jedoch perfekt und wird ziemlich sicher nachgekauft.

 

Benutzt ihr Puder? Welches ist euer Favorit?

 

 

Melanies Unterschrift5

5 Kommentare

  1. Andrea
    23. Juli 2020 / 20:36

    Liebe Melanie, das klingt gut! Noch vor einigen Jahren hätte ich dieses Puder sicher auch gut gebrauchen können, denn es ist wirklich schwer, etwas zu finden, was langanhaltend mattiert. Durch die Hormonumstellung ist es aber mittlerweile besser geworden und mir ist wichtiger, dass ich so ein “flawless finish” habe und da weißt Du ja, was mein Favorit ist, auch, wenns echt sehr teuer ist 🙂

    • 24. Juli 2020 / 7:51

      Liebe Andrea,
      ein paar Vorteile müssen die Hormonumstellungen ja auch haben 😉
      Es freut mich nach wie vor sehr, dass du mit dem anderen Puder so zufrieden bist 🙂
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
      Melanie

      • Andrea
        24. Juli 2020 / 20:09

        Allerdings 🙂 Auch Euch ein schönes Wochenende, danke 🙂 Liebe Grüße zurück

  2. Sandra
    25. Juli 2020 / 16:56

    Kleiner Tipp: Es heißt “Blot Powder”, nicht “Plot” 😉
    Aber tolles Produkt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.