Es weihnachtet sehr bei The Body Shop
Winter Jasmine, Warm Vanilla und Festive Berry

The Body Shop Weihnachten 2020 Warm Vanilla, Winter Jasmine, Festive Berry

Unbezahlte Werbung (selbst gekauft) »Info |

Jahrelang war ich nicht mehr bei The Body Shop – bis vor Kurzem eine neue Filiale in den Münster Arkaden geöffnet hat. Wenn ich in die Stadt gehe, komme ich dort meistens zwangsläufig vorbei und angezogen vom weihnachtlichen Ambiente habe ich mir die Auslagen beim letzten Mal genauer angesehen. Bei der diesjährigen Weihnachtskollektion liegt der Fokus auf den drei Duftrichtungen Winter Jasmine, Warm Vanilla und Festive Berry. Sie haben mir alle gut gefallen und ich habe kurzerhand ein Body Butter Set mit allen drei Varianten mitgenommen.

 

Fair-Trade-Sheabutter aus Ghana und Bio-Fair-Sesamöl aus Nicaragua versprechen glatte, samtweich gepflegte Haut. Die Haut soll für bis zu 48 Stunden mit Feuchtigkeit versorgt werden. Erwähnenswert ist außerdem, dass die Pflege vegan ist und ohne Tierversuche produziert wird. Der 200 ml Tiegel kostet 17 €, das Set mit 3×50 ml hat 16 € gekostet. Aktuell gibt es übrigens noch bis zum 30.11. 20 % Rabatt (25 % für Club-Mitglieder).

 

 

The Body Shop Weihnachten 2020 Warm Vanilla, Winter Jasmine, Festive Berry

 

 

Vanille zählt zu den Klassikern unter den Weihnachtsdüften – kein Wunder also, dass auch The Body Shop einen Vanille-Duft im Programm hat. Warm Vanilla enthält Vanilleextrakt aus Madagaskar, untermalt von einem Hauch Sandelholz. Mir persönlich gefällt der Duft sehr gut. Er ist warm, sanft und keinesfalls zu zuckrig.

Warm Vanilla ist außerdem als Handcreme, Duschgel, Handseife und Body Yogurt erhältlich.

 

Die anderen beiden Düfte sind nicht ganz so typisch für die Weihnachtszeit. Winter Jasmine wird als “erfrischen blumig” beschrieben. Jasminextrakt aus Indien kommt hier zum Einsatz und sorgt für einen sauberen, frisch grünen Duft, der an einen verschneiten Winterwald erinnert. Ich mag den Duft sehr und empfinde ihn als wunderbar leichte Alternative zu den sonst eher süßen Weihnachtsdüften.

Winter Jasmine ist auch als Duschgel, Handcreme, Handseife, Duftspray, Körperpeeling und Body Yogurt erhältlich.

 

Richtig lecker riecht Winter Berry, bei dem unter anderem Preiselbeersamenextrakt aus Nordamerika zum Einsatz kommt. Als “süß, saftig und fruchtig” wird der Duft beschrieben. Mich erinnert er an Himbeeren und Maoam. Obwohl ich eigentlich kein Fan von süßen und fruchtigen Düften bin, hat er mich sofort angesprochen.

Winter Berry ist auch als Schimmerspray, flüssige und feste Handseife, Duschgel, Handcreme, Body Yogurt, Körperpeeling und Lippenpeeling erhältlich.

 

 

Habt ihr die Weihnachtskollektion von The Body Shop bereits entdeckt? Welcher Duft gefällt euch am besten?

 

Melanies Unterschrift3

8 Kommentare

  1. Andrea
    18. November 2020 / 12:25

    Ich kenne die Weihnachtskollektion nicht, bin aber echter Fan der Körperbutter, seit Jahren. Ich kaufe mir regelmäßig aus der Strawberry-Serie die Handcreme, das Duschgel und eben die Körperbutter. Vanille und Berry würden mir sicher auch gefallen, eigentlich mag ich 80-90 % der Produkte 🙂 LG

    • 1. Dezember 2020 / 13:49

      Ich habe mich schon lange nicht mehr durch das Sortiment geschnuppert. Kannst du eine Duftrichtung besonders empfehlen? 🙂

  2. 20. November 2020 / 8:34

    Die hören sich ja alle richtig gut an! Ich war schon länger nicht mehr bei The Body Shop. Da muss ich demnächst auf jeden Fall mal hin, wenn ich wieder in der Stadt bin!

  3. Elke
    20. November 2020 / 19:13

    Zum Glück gibt es in unserer Stadt keinen Body Shop. Den schönen Düften in Cremes und Duschgelen könnte ich nicht widerstehen. Da würde ich kräftig einkaufen. Die schöne Verpackung wäre auch ein Grund mir etwas zu gönnen.
    Liebe Grüße
    Elke

    • 1. Dezember 2020 / 13:51

      Jaaa, die hat mich sicher auch angezogen. Ich konnte einfach nicht daran vorbeigehen 🙂
      Liebe Grüße!

  4. Elisabeth-Amalie
    1. Dezember 2020 / 12:44

    Wir haben leider keinen derartigen Shop in unserer Stadt, daher greife ich auch selten auf die Produkte zurück. Meist shoppe ich sie in größeren Städten aber aktuell macht eine Fahrt dahin ja leider keinen Sinn. 🙁

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    • 1. Dezember 2020 / 13:52

      So geht es mir mit ein paar anderen Marken auch. Ich würde gern mal wieder nach Osnabrück fahren und die Marken shoppen, die es hier bei uns in Münster nicht gibt. Aber zurzeit kann (und sollte) man sich das sparen, finde ich.
      Viele liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.