Auf den letzten Drücker
Wonderful Wishes & Coffee to glow

Unbezahlte Werbung (selbst gekauft) »Info |

Limited Edition – ein Produkt oder eine Produktlinie, die nur in begrenzter Stückzahl produziert wurde und meist nur für eine kurze Zeit erhältlich ist. Zwei dieser limitierten Produkte möchte ich euch heute gern vorstellen, ehe sie endgültig vom Markt verschwinden. In den letzten Wochen und Monaten habe ich mir die ein oder andere Lidschattenpalette gekauft. Mein Fokus liegt in Sachen Lidschatten aktuell auf dezenten Nude- und Brauntönen, kombiniert mit Gold und Champagner. In der Weihnachtszeit und im Winter trage ich aber hin und wieder auch gern mal rötliche Nuancen. Die beiden Lidschattenpaletten, die ich euch heute zeige, passen deshalb wunderbar in meine Make up-Routine. 

 

 

 

 

 

Die essence Palette 01 Up for coffee? erschien Ende September im Rahmen der Coffee to glow Kollektion. In den Drogerien musste sie vielerorts bereits nachfolgenden Kollektionen weichen, online findet ihr sie aber beispielsweise noch bei Kosmetik4less, Flaconi oder essence selbst. Der Preis liegt bei 6-7 €.

 

Inspiriert von Kaffee enthält sie verschiedene warme Braun- und Goldtöne mit verschiedenen Finishes und Texturen. Ich muss gestehen, bei Kaffee denke ich eher an andere Farben, aber gut. Schön ist die Palette allemal. Besonders spannend: Lidschatten Nummer 5, ein transparentes Gel, in dem sich rötliche Lidschattenperlen befinden.

 

 

 

 

Leider ist es genau dieser Gellidschatten, der mir etwas Probleme bereitet. Um an die Farbe heranzukommen, muss man schon etwas Gewalt anwenden. Besonders wenn die Perlen, wie bei meinem Exemplar, etwas tiefer unter der Gelschicht liegen. Ich musste schon etwas tiefer bohren, um an die Farbe zu kommen, wodurch der Lidschatten im Pfännchen schon nach der ersten Anwendung nicht mehr ganz so schön aussah.

 

Die anderen 7 Nuancen hingegen gefallen mir jedoch sehr gut. Zwar sind sie etwas wärmer als ich es sonst bevorzuge, aber gerade im Herbst und in der Weihnachtszeit haben sie mir dennoch gut gefallen. Die matten Nuancen werden nicht fleckig und decken gut. Der Schimmer der übrigen Nuancen ist fein und nicht zu aufdringlich. Die Lidschatten lassen sich spielend leicht verblenden, ergänzen einander gut und setzen sich bei mir über den Tag hinweg nicht in der Lidfalte ab.

 

Für mein Make up habe ich die Lidschatten 2, 3, 4, 6 und 8 verwendet. Dazu trage ich einen Ombre-Lidstrich mit schwarzem und rot schimmerndem Eyeliner.

 

 

 

 

 

Die zweite Lidschattenpalette ist aktuell bei Sephora im Sale und kostet statt der ursprünglichen 10 € nun 7,50 €. Unter dem Titel Wonderful Wishes ist sie Teil der diesjährigen Weihnachtskollektion von Sephora. Auch sie enthält 8 Lidschatten in verschiedenen warmen Gold-, Braun- und Rottönen. Als Inspirationsquelle dienten hier Lieblingsmomente im Winter: schöne Stunden mit netten Menschen, heiße Schokolade und Gemütlichkeit.

 

Die Texturen werden als besonders geschmeidig beworben und sollen in Kombination mit hoch pigmentierten Farben ein elegantes Make up. Die Verpackung soll außerdem aus Rohstoffen aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern bestehen und kommt ohne Magnet aus.

 

 

 

 

Diese Palette gefällt mir tatsächlich noch besser als die zugegebenermaßen recht ähnliche Palette von essence. Auch hier stimmt die Qualität der Lidschatten, sie lassen sich hervorragend verarbeiten und zaubern ein stimmiges Ergebnis. Lediglich ein etwas hellerer, kühl schimmernder Ton für den Bereich im Augeninnenwinkel und unterhalb der Brauen fehlt mir – dann wäre die Lidschattenpalette perfekt. Der fehlt zwar bei der Palette von essence auch, dafür gefällt mir bei der Palette von Sephora die Farbzusammenstellung noch einen Hauch besser und ich kann alle 8 Lidschatten problemlos nutzen ohne darin nach irgendwelchen Farbperlen graben zu müssen.

 

Für mein Make up habe ich die Nuancen 2, 3, 5, 6 und 8 verwendet. Dazu trage ich einen kupferfarbenen Lidstrich.

 

 

Melanies Unterschrift2

5 Kommentare

  1. Andrea
    1. Januar 2022 / 10:43

    Ein frohes, neues Jahr! Ich freue mich besonders über diesen Beautybeitrag, weil die Farben aus beiden Paletten ja auch ganz mein Ding sind! Sie kommen auf dem Auge gut zum Ausdruck und passen auch toll zu Deiner Augenfarbe.

    Schade, dass sich die Entnahme des gelartigen Lidschattens aus der Essence-Palette etwas schwierig gestaltet hat. Die Idee einer solchen Konsistenz gefällt mir aber, ist einfach mal etwas anderes. Ich wünsche Dir einen guten Start in das neue Jahr und freue mich auch in 2022 wieder sehr auf Deine Blogbeiträge 👍😊 🍀

    • 1. Januar 2022 / 14:36

      Danke, liebe Andrea! Dir ebenfalls ein frohes neues Jahr und ich freue mich schon jetzt auf deine Kommentare! 🙂

  2. Sabine Kettschau
    1. Januar 2022 / 13:07

    Frohes neues Jahr, liebe Mel!
    Beide Paletten gefallen mir so auch recht gut. Es gab schon mal eine Palette mit diesen Kügelchen in Gel glaub ich… da haben meine Freundin und ich gerätselt, ob es nicht eventuell ein Lippenprodukt sein soll…

    Bei Deinem Essence-Look finde ich den Ombre-Lidstrich mit dem Rot einfach wunderschön! Ich hatte mal einen ähnlichen Eyeliner und hab das geliebt… darf ich Dich fragen, um welchen Eyeliner es sich bei Dir handelt?

    Liebe Grüße

    Bine

    • 1. Januar 2022 / 14:35

      Danke, liebe Bine! Dir ebenfalls ein frohes neues Jahr 🙂
      Der Eyeliner war limitiert und ist leider nicht mehr erhältlich. Es ist der Fluidline in Looking Good von MAC.
      Viele liebe Grüße
      Melanie

      • Sabine Kettschau
        1. Januar 2022 / 16:36

        Danke Dir! Ich bin da recht zielsicher… Mir gefallen immerzu am besten Teile von LEs 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert